Wirtschaft

Salzgitter-Konzern sichert Realisierungsschritte von SALCOS® ab

06.07.2022

Die Showa Denko Carbon und der Salzgitter-Konzern haben einen strategischen Liefervertrag für die Belieferung von UHP sowie ΩMEGA beschlossen.

Salzgitter AGSalzgitter: Die Showa Denko Carbon mit Hauptsitz in Japan und der Salzgitter-Konzern haben einen strategischen Liefervertrag - Strategic Supply Partnership (SSP) - für die Belieferung von Ultra-Hochleistungs-Graphitelektroden (UHP) sowie Pfannenofen-Graphitelektroden (ΩMEGA) beschlossen.
 
Showa Denko Carbon, die im Jahre 2017 das Elektrodengeschäft der SGL Carbon übernahm, liefert somit seit der Inbetriebnahme des Elektrostahlwerks in Peine im Jahr 1996 die Hauptmengen an UHP-Graphitelektroden für die Elektrolichtbogenöfen. Mit der Umstellung der Metallurgie in Salzgitter im Rahmen des Programms SALCOS® - SAlzgitter Low CO2Steelmaking wird der Bedarf an Ultra-Hochleistungs-Graphitelektroden zunehmen. Darüber hinaus hat Showa Denko ΩMEGA eine in Europa hergestellte Pfannenofenelektrode entwickelt. Dieses Produkt wird häufig auch von ausländischen Lieferanten hergestellt.

Salzgitter-Konzern sichert Realisierungsschritte von SALCOS® ab

Foto: Freude bei der Vertragsunterzeichnung: Gunnar Groebler, CEO Salzgitter AG, und Makoto Takeda, CEO Showa Denko Carbon Foto: Salzgitter AG
 
Außerdem soll Elektrodenbruch aus der Fertigung im Einklang mit der Konzernstrategie „Salzgitter AG 2030“ recycelt werden. Die beiden Unternehmen wollen ebenso bei Themen der CO2-Reduzierung zusammenarbeiten.
 
Makoto Takeda, CEO von Showa Denko Carbon: „Die Showa Denko Gruppe hat den Gedanken der Nachhaltigkeit zur Grundlage des Managements unserer Gruppe gemacht. Der strategische Liefervertrag mit Salzgitter ist ein Beispiel dafür, wie wir mit anderen Branchenführern zusammenarbeiten und mit Innovation und Unternehmergeist einen gesellschaftlichen Wert schaffen.“
 
Ulrich Grethe, Geschäftsbereichsleiter Stahlerzeugung: „Partnering for Circular Solutions ist ein Grundsatz unserer neuen Konzernstrategie „Salzgitter AG 2030“. Diese Vereinbarung mit der Showa Denko Carbon sichert die Realisierungsschritte von SALCOS® ab und sorgt schon jetzt dafür, beginnend Ende 2025 auf der neuen Produktionsroute in Salzgitter CO2-armen Stahl zu produzieren.“
 
Die Showa Denko Carbon ist der global führende Anbieter von Ultra-Hochleistungs-Graphitelektroden und ein Tochterunternehmen der Showa Denko Gruppe - eines der führenden Chemieunternehmen Japans. Weltweit beschäftigt die Showa Denko Gruppe ca. 33.800 Mitarbeiter.
 
Die Salzgitter AG ist ein führendes europäisches Stahl- und Technologieunternehmen und mit SALCOS® Pionier der CO2-armen Stahlerzeugung.

(Pressemeldung vom 06.07.2022)
Quelle: Salzgitter AG | Foto: Salzgitter AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market