Wirtschaft

Salzgitter AG und Ørsted starten strategische Partnerschaft

25.01.2022

Salzgitter AGSalzgitter: Die Salzgitter AG und Ørsted arbeiten künftig als strategische Partner zusammen. In einem Memorandum of Understanding haben beide Unternehmen ihre geplanten Vorhaben festgelegt: Gemeinsam streben die Salzgitter AG und Ørsted an, geschlossene Wertschöpfungsketten in ihren Geschäftsbeziehungen zu etablieren. Diese sollen neben der Lieferung von Offshore-Windstrom, der Nutzung von nachhaltig produziertem Wasserstoff auch die Produktion von CO2-armen Stahl und dessen Einsatz in den Komponenten für die Offshore-Windparks von Ørsted beinhalten. Außerdem ist vorgesehen, Schrott aus ausgemusterten Windrädern in den Stahlproduktionsprozess zurückzuführen.
 
Gunnar Groebler, Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG: „Der gesellschaftliche Wille zur Klimaneutralität ist unser Ansporn zur zügigen Weiterentwicklung des Konzerns mit dem Fokus auf Circularity, dem Prinzip der CO2-armen und ressourcenschonenden geschlossenen Wertschöpfungsketten. Dies werden wir fest in unseren Kooperationen verankern. Gemeinsam wollen wir den nötigen Anstoß für Veränderungen geben und diese erfolgreich vorantreiben. Die Partnerschaft mit Ørsted ist ein wichtiges Element bei der Bildung unseres Partnernetzwerks. Gemeinsam mit Ørsted zeigen wir, dass Circularity im industriellen Maßstab Wirklichkeit wird.“.
 
Martin Neubert, stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei Ørsted sagt: „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere eigene Klimaneutralität bis 2025 zu realisieren und werden damit das erste große Energieunternehmen sein, das Netto-Null-Emissionen erreichen wird. Bei unseren indirekten CO2-Emissionen soll dies bis 2040 gelingen. Als grüner Stromlieferant und gleichzeitig großer Stahlabnehmer sehen wir in der Partnerschaft mit der Salzgitter AG eine außergewöhnliche Chance, diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen. Eine Circularity-Partnerschaft, wie wir sie anstreben, wird richtungsweisend für die Dekarbonisierung der deutschen Industrie sein. Und die Offshore-Windkraft einer der wichtigsten Hebel, um dies zu erreichen“.
 
Die Salzgitter AG ist ein führendes europäisches Stahl- und Technologieunternehmen sowie Pionier der CO2-armen Stahlerzeugung. Ørsted ist ein grünes Energieunternehmen und Weltmarktführer in der Planung, im Bau und im Betrieb von Offshore-Windparks. Zum vierten Mal in Folge, wurde Ørsted im Global Knight Ranking zum nachhaltigsten Energieunternehmen der Welt gewählt. Beide Unternehmen haben ehrgeizige Strategien zur Dekarbonisierung der Industrie, mit der sie das deutsche Ziel der Klimaneutralität bis 2045 unterstützen werden. Mit ihren Nachhaltigkeitszielen und der Transformation ihrer Geschäftsmodelle sind beide Unternehmen Pioniere in ihren jeweiligen Branchen.

(Pressemeldung vom 25.01.2022)
Quelle: Salzgitter AG | Foto: Salzgitter AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market