Wirtschaft

Saarstahl AG stellt den dünnsten Walzdraht Europas her

20.05.2022

Saarstahl AGVölklingen: Der europaweit dünnste Walzdraht mit 4,5 mm kommt aus dem Saarland: Der Draht ist neu im Produktportfolio der Saarstahl AG und wird zum Beispiel für Seile und Federdraht in der Automobilindustrie und dem Maschinenbau verwendet.

„Mit dem neuen Walzdraht bieten wir unseren Kunden eine europaweit einzigartige Abmessung“, so Dr. Klaus Richter, Technik-Vorstand der Saarstahl AG. „Damit positionieren wir uns erneut als einer der führenden Hersteller von Ziehgüten.“ Der Walzdraht ist im Vergleich zu dem sonst üblichen 5,5 mm Draht über die Fläche gerechnet um 33 % dünner. Ein Vorteil gegenüber den breiteren Walzdrahtabmessungen ist, dass durch die dünnere Abmessung eine Zwischenglühung des Drahtes nicht mehr notwendig ist. So können bei der Weiterverarbeitung Produktionskosten gespart werden. Außerdem wird das Material durch die geringe Ziehabnahme nicht spröde und hat damit ein höheres Umformvermögen bei Belastung, ohne zu zerbrechen.

Saarstahl AG stellt den dünnsten Walzdraht Europas her

Foto:  Europas dünnster Walzdraht kommt von Saarstahl. Foto: Saarstahl AG, © Dirk Martin

Der 4,5 mm Walzdraht wird im Walzwerk Burbach auf der vieradrigen Drahtstraße, einer der leistungsfähigsten Anlagen weltweit, hergestellt. 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produzieren hier bis zu 1,2 Millionen Tonnen Draht im Jahr. „Wir freuen uns, unseren Kunden mit diesem neuen superdünnen Walzdraht eine weitere Abmessung auf höchstem Qualitätsniveau anbieten zu können und unsere Produktpalette zu erweitern“, so Tom Niemann, Vertriebsvorstand der Saarstahl AG.

Seit vielen Jahren bürgt der Name Saarstahl für hochwertige, kundenspezifische Lösungen aus Stahl. Die Saarstahl-Gruppe, mit Hauptsitz in Völklingen, hat sich dabei auf die Herstellung von Walzdraht, Stabstahl, Halbzeug sowie Schmiedeprodukten in anspruchsvollen Qualitäten spezialisiert. Mit innovativen Produkten und intelligenten Technologien trägt Saarstahl dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Mobilität, Energieeffizienz und Sicherheit zu finden. Saarstahl-Produkte werden von der Automobil- und Bauindustrie, dem Energiemaschinenbau, von der Luft- und Raumfahrtindustrie, vom allgemeinen Maschinenbau und sonstigen stahlverarbeitenden Branchen nachgefragt und in Anwendungen, zum Teil unter extremsten Bedingungen, eingesetzt. Durch die Übernahme eines Schienenwerks und Elektrostahlwerks in Frankreich treibt Saarstahl zudem den ökologischen Wandel im Bereich der nachhaltigen Mobilität spürbar voran.

(Pressemeldung vom 20.05.2022)
Quelle: Saarstahl AG | Foto: Saarstahl AG
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market