Wirtschaft

RWE und PPC gründen Joint Venture

07.10.2021

RWE AGEssen | Athen: Griechenland ist eines der sonnenreichsten Länder Europas und hat ehrgeizige Wachstumspläne für Erneuerbare Energien. RWE und PPC haben jetzt ihre Kräfte gebündelt, um die griechische Energiewende durch die Entwicklung großer Solarprojekte mit einer Gesamtkapazität von bis zu zwei Gigawatt (GW) voranzutreiben. Durch diese Zusammenarbeit wird der griechische Stromversorger sein Portfolio weiter dekarbonisieren und auf Erneuerbare Energien umstellen. Für RWE ist dies der Eintritt in den griechischen Markt.

  • RWE und PPC gründen Joint Venture: Starke Partner für Erneuerbare Energien in Griechenland
  • Fokus zunächst auf Photovoltaik-Projekten mit einer Kapazität von bis zu 2 Gigawatt

Konstantinos Mavros, CEO von PPC Renewables, erklärt: „PPC hat sich verpflichtet, die Energiewende im Land voranzutreiben. Dies ist für die Transformation der gesamten Unternehmensgruppe von entscheidender Bedeutung. Gemeinsam mit starken Partnern sind wir auf dem besten Weg, unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen und unseren eigenen Green Deal zu zeichnen. Der heutige Tag markiert einen wichtigen Meilenstein auf unserem Weg. Wir heißen RWE in Griechenland willkommen und freuen uns darauf, gemeinsam Projekte von noch nie dagewesenem Ausmaß im Land zu entwickeln.“

RWE und PPC gründen Joint Venture

Foto: (v.l.n.r.): Konstantinos Mavros, CEO von PPC Renewables und Katja Wünschel, COO Wind Onshore und PV Europa und asiatisch-pazifischer Raum von RWE Renewables.  Foto: RWE AG, RWE Renewables GmbH

Katja Wünschel, COO Wind Onshore und PV Europa und asiatisch-pazifischer Raum von RWE Renewables, freut sich: „Europäische Kooperationen, wie unsere Partnerschaft mit PPC, sind gut für die Umsetzung der Energiewende. Mit seiner hohen Sonneneinstrahlung und seinem klaren Bekenntnis zu Erneuerbaren Energien, ist Griechenland für uns ein vielversprechender Wachstumsmarkt. Als eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Erneuerbaren Energien werden wir unsere Erfahrung und unser Wissen einbringen, damit diese Zusammenarbeit zum Erfolg wird.“

Nach der Absichtserklärung zu Beginn dieses Jahres, haben RWE Renewables (51 %) und PPC Renewables (49 %) jetzt Vereinbarungen zur Gründung eines Gemeinschafts-unternehmens unterzeichnet. PPC Renewables wird neun Solarentwicklungsprojekte mit einer Gesamtleistung von bis zu 940 Megawatt (870 MWac) beisteuern, die in der nordgriechischen Region Westmakedonien auf dem Gelände des ehemaligen Braunkohletagebaus Amyntaio entstehen sollen. 
RWE Renewables hat sich eine Photovoltaik-Projektpipeline in Griechenland von ähnlicher Größe gesichert, um sie in das Joint Venture einzubringen. Die Projekte befinden sich in unterschiedlichen Entwicklungsstadien: einige werden voraussichtlich bereits 2023 in Betrieb genommen, andere könnten 2025 folgen. Über die finanziellen Bedingungen der Transaktion haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

RWE Renewables verfügt über umfangreiche Erfahrung und Expertise in den Bereichen Engineering, Finanzierung, Bau und Betrieb von Erneuerbaren-Energien-Projekten. Das Unternehmen betreibt Anlagen mit einer Kapazität von mehr als neun GW auf Basis regenerativer Quellen und baut derzeit weltweit Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 1,4 GW (1,2 GWac). PPC Renewables hat fundierte Kenntnisse über den griechischen Energiemarkt, Beziehungen zu wichtigen Interessengruppen und ist lokal gut positioniert. Um ihr langfristiges Engagement auf dem griechischen Markt zu unterstreichen, wollen RWE Renewables und PPC Renewables ihre Zusammenarbeit etwa auf weitere Photovoltaik-Projekte ausweiten.

PricewaterhouseCoopers Business Solutions S.A. fungierte bei der Transaktion als Berater für PPC.

RWE Renewables GmbH

(Pressemeldung vom 07.10.2021)
Quelle: RWE AG | Foto: RWE AG
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market