Wirtschaft

RWE ordnet Erneuerbaren-Energien-Geschäft neu

26.08.2021

RWE AGEssen: RWE hat ambitionierte Wachstumsziele im Bereich der Erneuerbaren Energien, die mit signifikanten Investitionen voran getrieben werden. Um in dem sehr schnell wachsenden Geschäft auch künftig optimal aufgestellt zu sein, hat RWE entschieden, das Erneuerbaren-Geschäft neu zu ordnen. Das globale Offshore-Wind- und das Onshore-Wind/PV-Geschäft werden künftig in separaten Bereichen geführt, um sich noch besser auf die spezifischen Anforderungen der unterschiedlichen Geschäfte ausrichten zu können.

  • Beschleunigtes Wachstum im Erneuerbaren-Geschäft führt zu organisatorischer Trennung von Offshore- und Onshore-Aktivitäten 
  • Silvia Ortín Rios und Sven Utermöhlen führen das Erneuerbaren-Geschäft 
  • Anja-Isabel Dotzenrath verlässt RWE auf eigenen Wunsch

RWE ordnet Erneuerbaren-Energien-Geschäft neu

Foto: RWE ordnet Erneuerbaren-Energien-Geschäft neu, Silvia Ortín Rios und Sven Utermöhlen führen das Erneuerbaren-Geschäft   Foto: RWE AG 

Verantwortlich für den Bereich Offshore Wind wird Sven Utermöhlen. Silvia Ortín Rios übernimmt die Verantwortung für Onshore Wind/PV. Markus Krebber, CEO der RWE AG: „Mit Sven und Silvia haben wir zwei erfahrene und profilierte Führungspersönlichkeiten, die das Erneuerbaren-Geschäft seit vielen Jahren kennen. Ich bin sicher, dass wir unter ihrer Führung unsere Wachstumsambitionen im Offshore- und Onshore-Geschäft noch konsequenter umsetzen werden.“

Silvia Ortín Rios ist derzeit im Management der RWE Renewables als Chief Operating Officer (COO) verantwortlich für das Wind-Onshore- und PV-Geschäft auf dem amerikanischen Kontinent. Sven Utermöhlen hat als COO bisher das globale Wind-Offshore-Geschäft der RWE Renewables verantwortet.

Anja-Isabel Dotzenrath verlässt RWE auf eigenen Wunsch und hat die Geschäftsführung der RWE Renewables GmbH zum 23. August 2021 niedergelegt. Markus Krebber: „Anja-Isabel hat beim Aufbau der RWE Renewables herausragende Arbeit geleistet, dafür danke ich ihr sehr. Ich habe gerne mit ihr zusammengearbeitet und bedauere, dass sie sich entschieden hat, den Konzern zu verlassen. Für ihre berufliche und private Zukunft wünsche ich ihr alles Gute.“

RWE AG

(Pressemeldung vom 23.08.2021)
Quelle: RWE AG | Foto: RWE AG
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market