Gesellschaft

RWE Dea übernimmt Patenschaft für Kegelrobbe Juris

18.09.2013

Hamburg | Friedrichskoog: Die Robbe Juris freut sich über neue Paten: Die Mitarbeiter des Förderbetriebs Holstein haben die Patenschaft für die Kegelrobbe in der Seehundstation Friedrichskoog übernommen. Die Patenschaft beinhaltet Juris‘ Futter sowie seine medizinische Versorgung.

Die Seehundstation betreut seit 1985 Seehunde und Robben unter einem Dach. Das ganze Areal ist mit seinem 800 Quadratmeter großen Becken so naturnah wie möglich gehalten, damit sich die Tiere wie zuhause fühlen. Die Stationsmitarbeiter kümmern sich insbesondere um Heuler, die von ihrer Mutter verlassen aufgefunden werden. Auch vor der Mittelplate tauchen hin und wieder Heuler auf, die in die Seehundstation kommen.RWE Dea übernimmt Patenschaft für Kegelrobbe Juris

Im Gegensatz zu den Heulern, die aufgepäppelt und dann wieder in die Natur entlassen werden, ist Juris einer von sieben Dauergästen in der Station. Er wurde 2005 im litauischen Meeresmuseum in Klaipeda geboren und lebt seit 2006 in Friedrichskoog. Mit seinem sehr dunklen Fell ist Juris leicht unter den anderen Tieren zu erkennen. Munter und aufgeweckt tobt er durchs Wasserbecken. Mit seinen acht Jahren ist er im besten Kegelrobben-Alter. Wenn sich die Gelegenheit bietet, fordert Juris die Aufmerksamkeit aller heraus und posiert gerne vor Publikum. Mit seiner neugierigen Art ist er sehr lernwillig, auch wenn er nicht immer alles auf Anhieb versteht. Aber wenn der Groschen erst gefallen ist, zeigt er gerne, was er gelernt hat.

RWE Dea wird auch in Zukunft Patenschaften für Heuler übernehmen, die in der Seehundstation aufgezogen und dann wieder ausgewildert werden. Die nächsten vier kleinen Seehunde, die von RWE Dea Mitarbeitern in der Nähe der Mittelplate entdeckt und in der Station aufgenommen werden, werden nach verdienten Dea Mitarbeitern benannt: Wilhelm, Horst, Kirstin und Alexandra.

„Das Mittelplate-Projekt ist seit über 25 Jahren fest in der Region verankert – durch unser Engagement wollen wir uns für den Erhalt des sensiblen Naturraumes einsetzen und dessen natürliche Bewohner – die Seehunde – unterstützen“, erklärt Thomas Kainer, Leiter des Förderbetriebs Holstein. „Die Seehunde sind Sinnbild der ‚Faszination Wattenmeer‘ und müssen geschützt werden. Dies wollen wir den Menschen vor Augen führen und gleichzeitig einen aktiven Beitrag dazu leisten.“ (Pressemeldung vom 17.09.2013)  

Quelle: RWE Dea AG | Foto: RWE Dea AG,© Seehundstation Friedrichskoog/ Rosenberger
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market