Wirtschaft

RWE Dea nimmt Gasförderung in Ägypten auf

11.09.2013

Hamburg: RWE Dea freut sich bekanntzugeben, dass das Unternehmen in der Konzession Disouq, an der RWE Dea Egypt 100 Prozent der Anteile hält sowie EGAS als staaticher Partner beteiligt ist, die Gasförderung aufgenommen hat. Im Laufe der Inbetriebnahmezeit soll schrittweise eine Produktion von ca. 1,4 Millionen Kubikmeter Gas pro Tag erreicht werden. Mit einem Spitzenwert in der Produktion von etwa 4 bis 4,5 Millionen Kubikmeter pro Tag wird für Mitte 2014 gerechnet, wenn zusätzlich eine zentrale Aufbereitungsanlage in die Produktion eingebunden wird.

„Wir freuen uns, dass wir in diesem RWE Dea Wachstumsprojekt die Produktion aufnehmen konnten“, erklärt Dirk Warzecha, Chief Operating Officer der RWE Dea AG. „Wir fördern als Betriebsführer seit fast 40 Jahren Öl im Golf von Suez und sind stolz, unser langfristiges Engagement in Ägypten nun mit einer eigenoperierten Gasproduktion im Disouq ausbauen zu können.“ Das geförderte Gas aus dem Projekt soll wesentlich zur Versorgung des wachsenden Energiemarktes in Ägypten beitragen.

RWE Dea plant in den ersten beiden Projektphasen die Gesamtmenge von ca. 11,4 Milliarden Kubikmetern Gas zu fördern. „Sämtliche Mitglieder der Projektteams von RWE Dea und der Suez Oil Company, von Exploration über den Bau der Aufbereitungsanlage bis hin zur Pipelineverlegung und Inbetriebnahme, haben hervorragende Arbeit geleistet, um den Produktionsstart umzusetzen“, sagt Maximilian Fellner, General Manager RWE Dea Egypt.

Zusätzliches Erdgaspotenzial plant RWE Dea in den an die bereits entdeckten Lagerstätten angrenzenden und zur Konzession gehörenden Gebieten zu erschließen.

Die Disouq-Konzession befindet sich im Regierungsbezirk Kafr el Sheikh, in Ägyptens gasreichem Nildelta, das sich bis zum Mittelmeer erstreckt. Die Konzession umfasst aktuell insgesamt eine Fläche von 3.217 Quadratkilometern und wurde RWE Dea im Juli 2004 zugesprochen.

Unter Einbeziehung der Vorgängergesellschaft ist RWE Dea Egypt seit fast 40 Jahren im Upstream-Geschäft in Ägypten aktiv und fördert seit drei Jahrzehnten als Betriebsführer Öl im Golf von Suez. In den letzten Jahren hat das Unternehmen einige große Gasfunde in Ägypten getätigt und sein Portfolio durch den Erwerb zusätzlicher Konzessionen erheblich ausgebaut. RWE Dea ist in Ägypten an 11 Onshore- und Offshore-Konzessionen mit einer Gesamtfläche von etwa 6.500 Quadratkilometer beteiligt. (Pressemeldung vom 10.09.2013)

Quelle: RWE Dea AG | Foto: RWE Dea AG
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market