Wirtschaft

RWE Dea baut Explorationsportfolio durch Lizenzeinstieg in Suriname aus

13.06.2013

Hamburg: RWE Dea hat mit dem Öl- und Gasunternehmen PETRONAS Suriname E&P BV („PETRONAS Suriname“) Verträge über den Einstieg in die Lizenz Block 52 vor der Küste von Suriname abgeschlossen. Hiermit sichert sich RWE Dea den Einstieg in das südamerikanische Land, das über ein nachgewiesenermaßen aussichtsreiches Potenzial an Kohlenwasserstoffvorkommen verfügt.
Im Rahmen des Farm-in-Abkommens, das unter Vorbehalt des Abschlusses steht, wird RWE Dea eine Beteiligung von 40% an der Lizenz Block 52 erwerben. Die Lizenzfläche beträgt 4.743 Quadratkilometer und befindet sich im Guyana-Suriname-Becken, rund 120 Kilometer vor der nordöstlichen Küste Südamerikas. Bei Block 52 handelt sich um ein Untersuchungs¬gebiet mit kohlenwasserstoffhöffigen Strukturen in der Oberen Kreide in Wassertiefen von 100 bis 1.000 Metern. PETRONAS Suriname ist mit einem Anteil von 60% Betriebsführer der Lizenz. Das geplante Arbeitsprogramm für Block 52 sieht in den kommenden drei Jahren die Durchführung einer 3D-Seismik sowie einer Explorationsbohrung vor.

„Der Einstieg in die Lizenz ermöglicht uns einen frühzeitigen Zugang zu einem viel versprechenden geologischen Gebiet sowie den weiteren Ausbau unsere Position in einer unserer Kernregionen“, so Thomas Rappuhn, Chief Executive Officer RWE Dea AG. „Der Äquatoriale Raum Südamerikas hat für RWE Dea wichtige strategische Bedeutung und wir gehen mit großen Erwartungen in die anstehende Explorationskampagne, denn das Gebiet bietet alle Voraussetzungen zur Entdeckung großer Lagerstätten“, erklärt Rappuhn.

RWE Dea ist bereits seit dem Jahr 2011 und dem damals vollzogenen Einstieg in die Lizenz NCMA2 vor der Küste von Trinidad & Tobago in der Region präsent. Für die zweite Jahreshälfte 2013 ist hier eine erste Explorationsbohrung geplant. Bestandteil der Strategie des Unternehmens ist das gezielte Wachstum in ausgewählten Kernregionen. In diesem Zusammenhang prüft RWE Dea auch die Teilnahme an den aktuellen Bieterrunden in Suriname und Trinidad & Tobago.

Die Beteiligungen an der Lizenz Block 52:
RWE Dea AG: 40 %
Petronas Suriname (Betriebsführer): 60 %
(Pressemeldung vom 12.06.2013) 

Quelle: RWE Dea AG | Foto: RWE Dea AG
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market