Wirtschaft

Rostocker Busunternehmer expandieren mit MeinFernbus

10.12.2014

Berlin | Rostock: MeinFernbus versteht sich als Partner und Impulsgeber für die mittelständische Verkehrs- und Tourismuswirtschaft in Deutschland. Aus diesem Grund arbeitet das Berliner Unternehmen mit über 80 renommierten mittelständischen Busunternehmen zusammen. Diese stellen die Busse und Chauffeure, während sich die Mitarbeiter in der grünen Firmenzentrale in der Bundehauptstadt um die Streckenplanung und -genehmigung, die Marketing- und Pressearbeit sowie den Kundenservice und die Koordination des operativen Betriebs auf den Straßen kümmert.

Drei der vier über Rostock verlaufenden MeinFernbus-Linien werden in Kooperation mit der Joost’s Ostsee-Express Busreisen GmbH (Linie 047 und 071) und der Reisedienst Schröder GmbH (Linie 074) betrieben. Beide Unternehmen haben ihren Sitz im Landkreis Rostock. Im Juli dieses Jahres starteten gleich drei neue Linien über Rostock und machen die Stadt zum MeinFernbus-Knotenpunkt in Mecklenburg-Vorpommern. Reisende aus der Hansestadt gelangen seitdem täglich zu zahlreichen Städten: bis zu 6x täglich fährt ein Bus nach Hamburg, bis zu 2x täglich nach Bremen, Dortmund und Köln sowie 1x täglich nach Lübeck, Hannover, Bielefeld, Wuppertal, Essen, Duisburg und Düsseldorf. Auf der Linie 047 geht es täglich von Rostock-Warnemünde zum Berliner ZOB, seit dem 23. Oktober 2014 erreicht man von Rostock aus sogar direkt den Alexanderplatz. Zahlreiche Umsteigeverbindungen ermöglichen die Reise zu insgesamt mehr als 90 Zielen.

Torben Greve, Gründer und Geschäftsführer der MFB MeinFernbus GmbH: „Wir freuen uns sehr, mit Joost’s Ostsee-Express und dem Reisedienst Schröder verlässliche Unternehmen aus Rostock zu unserer großen Buspartner-Familie zählen zu können. Uns eint dasselbe Qualitätsverständnis und der Wunsch, komfortable und nachhaltige Mobilität zu einem kleinen Preis anzubieten. Beide Busunternehmen bringen ihr regionales Wissen und ihre langjährige Erfahrung in den Betrieb der Linien ab Rostock ein und bieten unseren Fahrgästen den bestmöglichen Service.“

Auch bei den beiden mecklenburg-vorpommerischen Familienbetrieben ist man sehr froh über die Zusammenarbeit. Joost’s Ostsee-Express ist bereits seit April 2013 Teil des grünen MeinFernbus-Netzwerks, während Reisedienst Schröder im August 2014 Buspartner von MeinFernbus wurde. Durch die Kooperation konnten beide Unternehmen ein völlig neues Geschäftsfeld für sich erschließen. Drei neue Busse hat Joost’s Ostsee-Express, dessen Bus-Flotte insgesamt 20 Fahrzeuge umfasst, für den Fernlinienbetrieb ausgerüstet. Der Fuhrpark von Reisedienst Schröder umfasst fünf moderne Reisebusse sowie Taxen und Mietwagen. Vorerst hat das Unternehmen im Zuge der neuen Kooperation einen neuen Bus angeschafft. Aber nicht nur die Busflotte haben beide Unternehmen vergrößert: Insgesamt acht saisonunabhängige Arbeitsplätz wurden seitdem geschaffen.

Tilo Joost, Geschäftsführer der Joost´s Ostsee-Express Busreisen GmbH, ist darüber besonders glücklich: „Das neue Fernbusgeschäft bietet für mittelständische Omnibusunternehmer wie uns eine erfolgsversprechende und zukunftsweisende Perspektive. Vor allem über die neu geschaffenen Arbeitsplätze freuen wir uns. Diese sind ein echter Gewinn für das Unternehmen und die Region.“

Auch Axel Buckentin, Geschäftsführer der Reisedienst Schröder GmbH, blickt positiv in eine grüne Zukunft: „Der deutsche Fernbusmarkt hat sich seit der Liberalisierung Anfang 2013 sehr gut entwickelt. Fernlinienbusse sind schon jetzt nicht mehr von Deutschlands Straßen wegzudenken. Deshalb sind wir sehr froh, mit dem deutschen Marktführer zusammenzuarbeiten, um diesen jungen Markt mitzugestalten.“

Und die Aussichten sind sehr gut: Trotz einiger großer Namen ist der Fernbusmarkt stark von mittelständischen Familienbetrieben geprägt. Viele Omnibusunternehmen bringen ihren jahrzehntelang gewachsenen Erfahrungsschatz aus dem Linienverkehr und der Touristik in den Fernbusmarkt ein. So auch die beiden Mittelständler aus Rostock: 1990 (Joost’s Ostsee-Express) und 1989 (Reisedienst Schröder) gegründet, blicken beide Familienbetriebe auf jeweils über 20 Jahre Unternehmensgeschichte zurück. Der Fernbusverkehr bietet aber nicht nur für die örtlichen Busunternehmen eine erfolgversprechende Perspektive, sondern belebt auch ganze Regionen durch neue touristische Potenziale.

So ist der MeinFernbus ideal für alle Reiseanlässe: Ob für Wochenendpendler, Menschen auf dem Weg zu Freunden und Verwandten, Geschäftsreisende oder Touristen. Letztere gelangen auf den neuen Linien zu einer Vielzahl lohnenswerter Reiseziele – der Düsseldorfer Rheinturm, die Speicherstadt in Hamburg, das UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein in Essen oder der Kölner Dom sind nur einige der vielen Highlights auf den Strecken. Aber auch Reisende auf dem Weg nach Rostock haben dank der grünen MeinFernbusse eine bequeme Möglichkeit, die größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns zu erreichen. Viele Urlauber und Tagesausflügler haben so bereits eine Fahrt zum beliebten Ausflugsziel Warnemünde unternommen.

Fahrpreise und Fahrzeiten ab Rostock
Die Hansestadt Rostock hat Anschluss an vier MeinFernbus-Linien. Über 90 Ziele sind auf diese Weise mit den grünen Bussen des Marktführers in Deutschland, den Niederlanden, Italien und der Schweiz erreichbar. Nach Hamburg gelangen Fahrgäste bis zu 6x täglich in rund 2 Stunden. Bis zu 2x am Tag geht es nach Bremen, Dortmund und Köln. Die nordrhein-westfälische Domstadt erreichen Reisende beispielsweise in weniger als 9 Sunden. Die Städte Lübeck, Hannover, Bielefeld, Wuppertal, Essen, Duisburg und Düsseldorf werden 1x täglich angesteuert. Für die Fahrt von Rostock nach Essen werden 7 ¾ Stunden und nach Düsseldorf 8 ½ Stunden benötigt. Bis zu 7x täglich geht es in nur 2 ½ Stunden nach Berlin, 1x täglich geht es weiter nach Dresden.

Das Reisen mit MeinFernbus ist nicht nur komfortabel und nachhaltig, sondern auch erheblich günstiger als Fahrten mit dem PKW oder der Bahn. Grundsätzlich gilt: Je eher die Fahrgäste buchen, desto günstiger fahren sie mit MeinFernbus. So beginnen die Sparpreise für die Fahrt von Rostock nach Hamburg bei 8 Euro (einfache Fahrt). Bei kurzfristiger Buchung kostet die Fahrt maximal 19,50 Euro (Erwachsener). Von Rostock nach Essen, Duisburg und Düsseldorf geht es ab 22,00 Euro, hier beträgt der Maximalpreis für Erwachsene 49,50 Euro. Für die Fahrt nach Lübeck werden zwischen 6 und 15 Euro fällig. Nach Bremen gelangen Reisende aus Rostock bereits ab 13 Euro. Attraktive Kinder- und Gruppenpreise entlasten die Reisekasse zusätzlich. (Pressemeldung vom 10.12.2014)

Quelle: MFB MeinFernbus GmbH | Foto: MeinFernbus
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market