Wirtschaft

Rolls-Royce mtu Kinetic PowerPacks sichern Stromversorgung für größte Supercomputer-Anlage im Nahen Osten

04.11.2022

Rolls-Royce Power Systems AG | mtu a Rolls-Royce solutionFriedrichshafen: Rolls-Royce hat die ersten sechs mtu Kinetic PowerPacks erfolgreich in Betrieb genommen, um einen der größten Supercomputer der Welt an der King Abdullah Universität für Wissenschaft und Technologie (KAUST) in Saudi-Arabien zu sichern. Das maßgeschneiderte, schlüsselfertige Notstromsystem ist mit dynamisch rotierenden kinetischen Energiespeichern ausgestattet, die die unterbrechungsfreie Stromversorgung des wissenschaftlichen Rechenzentrums der Universität, in dem der Supercomputer untergebracht ist, garantieren. Die erfolgreiche Inbetriebnahme der ersten sechs Einheiten ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur vollständigen Inbetriebnahme der insgesamt zwölf mtu Kinetic PowerPacks, die für die Modernisierung der Supercomputeranlage der KAUST geliefert wurden.

Rolls-Royce mtu Kinetic PowerPacks sichern Stromversorgung für größte Supercomputer-Anlage im Nahen Osten

Foto: Rolls-Royce Power Systems AG © KAUST

  • Sechs mtu Kinetic PowerPacks bereits für Notstromversorgung der Supercomputer-Anlage der King Abdullah University installiert
  • Erste Hälfte des Auftrags für maßgeschneiderte, unterbrechungsfreie Stromversorgung abgeschlossen

"Die mtu Kinetic PowerPacks sind hochmoderne, unterbrechungsfreie Stromversorgungssysteme, die für den Betrieb in extremen Umgebungen ausgelegt sind und die höchste Zuverlässigkeit der Notstromversorgung für die kritischsten und wichtigsten Systeme bieten, wie z. B. Gesundheitseinrichtungen, Flughäfen, Rechenzentren und in unserem Fall für unseren zukünftigen Supercomputer Shaheen III. Er wird der leistungsstärkste Supercomputer im Nahen Osten sein, der es der KAUST ermöglicht, ihre Fähigkeit zu wissenschaftlichem Forschen und künstlicher Intelligenz (KI) erheblich zu verbessern", sagte Matthew Early, Vizepräsident für den Bereich Facilities der KAUST.

"Die Arbeit an diesem komplexen Planungs- und Bauauftrag für KAUST war äußerst positiv", sagte Karim Hamzaoui, Operations Manager beim Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems. "Dies war für uns eine Gelegenheit, nicht nur unsere erstklassigen Stromerzeugungsprodukte zu liefern, sondern auch unsere Fähigkeit als Komplettlösungsanbieter unter Beweis zu stellen."

Die mtu Kinetic PowerPacks wurden in Lüttich, Belgien, im Rolls-Royce-Werk hergestellt und erfolgreich abgenommen. Die zwölf Einheiten wurden dann zusammen mit den Mittelspannungs-Schaltanlagen verschifft und installiert. Das Team von Rolls-Royce leitete den gesamten lokalen Bereich, einschließlich der Bauarbeiten und der elektrischen Infrastruktur, um sicherzustellen, dass der Auftrag pünktlich abgeschlossen werden konnte.

Rolls-Royce mtu Kinetic PowerPacks sichern Stromversorgung für größte Supercomputer-Anlage im Nahen Osten

Foto: Sechs mtu Kinetic PowerPacks sichern die Notstromversorgung der Supercomputer-Anlage der King Abdullah University.  Foto: Rolls-Royce Power Systems AG
 
Jedes mtu Kinetic PowerPack hat eine Leistung von 1,6 Megawatt, arbeitet in Mittelspannung bei 13,8kV (60Hz) und wird von einem mtu 16V 4000 G74S Dieselmotor angetrieben. Die Anlagen sind für feuchte Umgebungsbedingungen und Temperaturen von bis zu 50 Grad Celsius ausgelegt. Die insgesamt zwölf an die KAUST zu liefernden PowerPacks werden in zwei Gruppen von je sechs Systemen installiert, wobei in jeder Gruppe ein System als Backup zur Verfügung steht (5 + 1 Redundanz). Im Falle eines Stromausfalls garantiert der ständig rotierende, robuste kinetische Energiespeicher sowohl den Start des Dieselmotors als auch die sofortige Sicherung der kritischen Last.
 
"Die mtu Kinetic PowerPacks sichern unser 16-MW-Rechenzentrum für wissenschaftliches Rechnen und sind nicht nur hocheffizient und robust, sondern reduzieren auch den CO2-Fußabdruck des Zentrums, indem sie das bestehende unterbrechungsfreie Stromversorgungssystem durch Batterien ersetzen", so Mani John, Data Centers & Critical Facilities Manager, KAUST. "Wir freuen uns über eine neue Lösung, die eine zuverlässige, unterbrechungsfreie Stromversorgung bietet und gleichzeitig unseren Nachhaltigkeitszielen entspricht."
 
"Die PowerPacks verbessern die Leistungsfähigkeit des Versorgungssystems der KAUST, indem sie neben der zuverlässigen Versorgung kritischer Rechenlasten auch die Stromversorgung übernehmen", fügte Hesham A. Alsulaimani, Director, Utilities Services der KAUST, hinzu.
Die King Abdullah Universität für Wissenschaft und Technologie ist eine renommierte Hightech-Hochburg der Wissenschaft, ausgestattet mit modernsten Einrichtungen und einer der besten Supercomputeranlagen der Welt, die auch die größte ihrer Art im Nahen Osten ist. Das Shaheen-Supercomputersystem im KAUST Supercomputing Laboratory (KSL) steht den Nutzern und Projekten der KAUST zur Verfügung, um sie zu schulen und zu beraten, Anwendungen zu entwickeln und einzusetzen, sie über bewährte Verfahren zu beraten und bei Bedarf bei der Zusammenarbeit zu unterstützen. 

 

  • Rolls-Royce ist Vorreiter bei Antriebs- und Energielösungen, die die Gesellschaft verbinden, antreiben und schützen. Wir haben uns verpflichtet, bis 2030 Klimaneutralität in unserem Betrieb zu erreichen (ohne Produkttests) und sind der UN-Kampagne Race to Zero im Jahr 2020 beigetreten. Damit bekräftigen wir unser Bestreben, eine grundlegende Rolle dabei zu spielen, dass die Bereiche, in denen wir tätig sind, bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden.
  • Rolls-Royce Power Systems mit Hauptsitz in Friedrichshafen beschäftigt rund 9.000 Mitarbeiter. Unter der Marke mtu vertreibt das Unternehmen schnelllaufende Motoren und Antriebssysteme für Schiffe, Energieerzeugung, schwere Land- und Schienenfahrzeuge, militärische Fahrzeuge sowie für die Öl- und Gasindustrie sowie Diesel- und Gassysteme und Batteriecontainer für sicherheitskritische Anwendungen, zur Dauerstromerzeugung, für Kraft-Wärme-Kopplung und für Microgrids und beschäftigt sich intensiv mit der Entwicklung klimaneutraler Lösungen.
  • Rolls-Royce hat Kunden in mehr als 150 Ländern, darunter mehr als 400 Flug- und Leasinggesellschaften, 160 Streitkräfte und Seestreitkräfte, sowie mehr als 5.000 Energie- und Kernenergiekunden.
  • Der bereinigte Jahresumsatz 2021 betrug 10,95 Milliarden britische Pfund, der bereinigte operative Gewinn lag bei 414 Millionen Pfund und wir investierten 1,18 Milliarden britische Pfund in Forschung und Entwicklung. Rolls-Royce unterstützt ein weltweites Netzwerk von 28 universitären Technologie-Centern, durch die Rolls-Royce-Ingenieure unmittelbar an wissenschaftlicher Spitzenforschung teilhaben.
  • Rolls-Royce Holdings plc ist ein börsennotiertes Unternehmen.
(Pressemeldung vom 04.11.2022)
Quelle: Rolls-Royce Power Systems AG | Foto: Rolls-Royce Power Systems AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market