Gesellschaft

Rolls-Royce Deutschland gleicht Rahmenbedingungen für Tarifmitarbeiter an

19.10.2022

Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KGDahlewitz: Rolls-Royce Deutschland und Arbeitnehmervertreter haben eine gemeinsame Vereinbarung für eine schrittweise Angleichung der tariflichen Rahmenbedingungen zwischen den Tarifgebieten Ost und West und damit für die brandenburgischen Standorte Dahlewitz und Cottbus getroffen.

Beide Parteien haben sich darauf verständigt, die tarifliche Wochenarbeitszeit im gewerblichen Bereich in zwei Schritten von 38 auf 35 Stunden zu senken. Die erste Absenkung erfolgt ab dem 1. Januar 2024 von 38 auf 37 Stunden, der zweite Schritt ab dem 1. Januar 2026 auf 35 Stunden. Gleichzeitig werden Maßnahmen zur Steigerung der Flexibilität, Effizienz und Produktivität ergriffen, um die Wettbewerbsfähigkeit der Standorte zu sichern.

Aufgrund laufender Projekte und der Entwicklung neuer Zukunftstechnologien beispielsweise in den Bereichen Business Aviation und Elektrifizierung bleibt die Arbeitszeit von 38 Stunden im indirekten Bereich sowie im Engineering unverändert. Hier erfolgt der Ausgleich durch eine Anhebung des Stundenentgelts. Es wurde vereinbart, auch in diesen Bereichen die Möglichkeit zur Anpassung der tariflichen Wochenarbeitszeiten bis 2029 zu prüfen.

Dr. Dirk Geisinger, Vorsitzender der Geschäftsführung, Rolls-Royce Deutschland, sagte: „Seit Eröffnung unseres Standorts Dahlewitz im Jahr 1993 leistet unsere Belegschaft hier in Brandenburg einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg unseres Unternehmens. Die Angleichung der Rahmenbedingungen zwischen unseren deutschen Standorten ist ein wichtiger Schritt, an dem wir intensiv und konstruktiv mit den Kollegen des Betriebsrats gearbeitet haben. Wir kommen damit unserer sozialen Verantwortung nach und konnten gleichzeitig im Rahmen der neuen Vereinbarung die Wettbewerbsfähigkeit unseres Standorts sicherstellen. So sind wir hervorragend für die vor uns liegenden Aufgaben aufgestellt.“

„Wir begrüßen den Entschluss unserer Geschäftsleitung, diesen Weg mit uns gemeinsam zu gehen“, sagte Daniel Schröder, Betriebsratsvorsitzender am Standort Dahlewitz. „Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen durch laufende Projekte haben wir zunächst unterschiedliche Regelungen für die Arbeitszeitmodelle im Montagebereich sowie in den Entwicklungs- und Serviceabteilungen getroffen. Wir streben jedoch für die Zukunft eine Vereinheitlichung in allen Bereichen auf 35 Stunden an.“

An den Standorten Cottbus, Dahlewitz bei Berlin, Erlangen, München und Oberursel bei Frankfurt/Main beschäftigt Rolls-Royce Deutschland rund 3.200 Mitarbeiter.

Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG - der Standort Dahlewitz ist das Kompetenzzentrum für Zweiwellentriebwerke im Konzern – hier befindet sich die Entwicklung und Endmontage aller BR700- und Pearl-Triebwerke. Bisher wurden vom Standort Dahlewitz mehr als 8.000 Triebwerke ausgeliefert. Insgesamt betreut Rolls-Royce Deutschland weltweit rund 8.500 im Dienst befindliche Triebwerke.

2014 wurde in Dahlewitz ein Entwicklungs-Prüfstand für zivile Großtriebwerke eröffnet, in dem sich auch die größten und stärksten Triebwerke der Trent-Familie testen lassen. Ein neues Entwicklungs- und Testzentrum für das weltweit leistungsfähigste Luftfahrtgetriebe, eine Schlüsselkomponente für das neue UltraFan® Triebwerk, wurde ebenso 2017 eröffnet. Seit Januar 2019 betreibt das Unternehmen in Dahlewitz ein Zentrum für Künstliche Intelligenz.
Der Standort Oberursel hat sich im Rolls-Royce Konzern als anerkannter Produktionsstandort etabliert. Mit modernster Fertigungstechnologie werden dort High-Tech-Komponenten für zahlreiche Rolls-Royce Triebwerksprogramme hergestellt. Der Standort ist zudem Instandhaltungs- und Wartungszentrum für Kleingasturbinen für zahlreiche militärische und zivile Anwendungen.

Im Oktober 2019 eröffneten mit der Akquisition der eAircraft-Einheit von Siemens zwei neue Rolls-Royce Standorte in München und Erlangen ihre Pforten. Hier arbeiten insgesamt rund 100 Mitarbeiter an der Entwicklung innovativer elektrischer Antriebssysteme für die Luftfahrt. Ausgestattet mit eigenen Fertigungslaboren und Prüfständen entwickelt das Team hier mithilfe neuester Simulationstechnologie Prototypen und Produkte für Motoren, Wechselrichter sowie Steuerungs- und Stromverteilsysteme, die insbesondere im Urban Air Mobility-Bereich sowie im (hybrid-)elektrischen Commuterflug zum Einsatz kommen sollen.

Rolls-Royce Holdings plc

  1. Rolls-Royce ist Vorreiter bei Antriebs- und Energielösungen, die die Gesellschaft verbinden, antreiben und schützen. Wir haben uns verpflichtet, bis 2030 Klimaneutralität in unserem Betrieb (Produkttests ausgenommen) zu erreichen und sind 2020 der UN-Kampagne "Race to Zero" beigetreten. Damit unterstreichen wir unser Ziel, die Sektoren, in denen wir tätig sind, entscheidend dabei zu unterstützen, bis 2050 klimaneutral zu werden. 
  2. Rolls-Royce hat Kunden in mehr als 150 Ländern, darunter mehr als 400 Flug- und Leasinggesellschaften, 160 Streitkräfte und Marinekunden sowie mehr als 5.000 Energie- und Kernenergiekunden.
  3. Der Jahresumsatz betrug im Jahr 2021 10,95 Milliarden Pfund bei einem operativen Gewinn von 414 Millionen Pfund und wir investierten 1,18 Milliarden Pfund in Forschung und Entwicklung. Darüber hinaus unterstützen wir ein globales Netzwerk von 28 University Technology Centres, durch die Rolls-Royce-Ingenieure unmittelbar an wissenschaftlicher Spitzenforschung teilhaben.
  4. Rolls-Royce Holdings plc ist ein börsennotiertes Unternehmen (LSE:RR., ADR: RYCEY, LEI: 213800EC7997ZBLZJH69).
(Pressemeldung vom 19.10.2022)
Quelle: Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG | Foto: Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market