Wirtschaft

Röhlig Logistics - Vorläufige Geschäftszahlen 2021

15.02.2022

Röhlig Logistics GmbH & Co. KG.Bremen: Das inhabergeführte Logistikunternehmen Röhlig verzeichnet im Jahr 2021, auf Basis der vorläufigen Geschäftszahlen, das wirtschaftlich erfolgreichste Jahr seiner Firmengeschichte. Philip W. Herwig, Managing Partner bei Röhlig Logistics, erläutert: „Wir gehen aus diesem zweiten Pandemiejahr weiter gestärkt hervor. Unser EBIT haben wir von 11,8 Mio. Euro auf 61 Mio. Euro gesteigert und damit ein EBIT-Wachstum von über 400 Prozent erzielt, indem wir schnell und flexibel auf die außergewöhnliche Marktlage reagiert haben. Alle unsere Kerngeschäftsbereiche, Seefracht, Luftfracht und Kontraktlogistik, haben zu dem sehr guten Ergebnis beigetragen.“ Röhlig hat darüber hinaus viele der Themen wieder aufgenommen, die im Vorjahr pandemiebedingt ausgesetzt wurden und mit hoher Schlagkraft sein Strategieprogramm Blue Star weiter umgesetzt. Ein Meilenstein aus diesem Programm ist die Ausgründung der zwei Digital-Spezialisten logineer und cargonerds zusammen mit dem Partner q.beyond. Die beiden Neugründungen bieten ihre digitalen Produkte und Services allen global agierenden Luft- und Seefracht-Spediteuren an.

Röhlig Logistics - Vorläufige Geschäftszahlen 2021

Bildunterschrift: Das Röhlig Global Executive Board (von links nach rechts): Ulrike Baum, Chief Human Resources Officer, Philip W. Herwig, Managing Partner and Chairman of the Global Executive Board, Hylton Gray, Chief Executive Officer Sea Freight, Air Freight, Contract Logistics & Sales, Dr. Robert Gutsche, Chief Financial Officer. Foto: Röhlig Logistics GmbH & Co. KG

Positive Entwicklung in allen Kernmärkten

Im Berichtsjahr 2021 konnte der erwirtschaftete Rohertrag von 140,4 Mio. Euro um gut 50 Prozent auf 213 Mio. Euro ausgebaut werden. Besonders dazu beigetragen hat die positive Entwicklung der Kernmärkte USA, Deutschland, Australien, China und Südafrika. Seine globale Präsenz hat Röhlig durch die Eröffnung neuer Büros in Hyderabad und Vizag in Indien, eines Büros in Berlin, Deutschland und einer ersten Niederlassung in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Dubai, weiter gestärkt. Dr. Robert Gutsche, Chief Financial Officer bei Röhlig, erklärt: „Dubai spielt nicht nur in der regionalen Logistik eine führende Rolle, sondern auch als Knotenpunkt für die Verbindung zwischen Asien, Afrika und Europa. Wir werden Dubai als Katalysator für die weitere Expansion im Mittleren Osten nutzen.“

Starkes Wachstum im Kerngeschäft

In der Seefracht war auch das Jahr 2021 geprägt von der extremen Frachtraum-Verknappung, Containerengpässen, steigenden Frachtraten und einer hoch bleibenden Nachfrage. Im Vergleich zu 2020 ist bei Röhlig der Rohertrag in der Seefracht um 64 Prozent gestiegen, auch getrieben durch starkes LCL-Geschäft. Die Luftfracht legte um 39 Prozent zu. Hylton Gray, Chief Executive Officer Sea Freight, Air Freight, Contract Logistics & Sales bei Röhlig, erläutert: „Auch im zweiten Jahr der Pandemie konnten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Logistiklösungen anbieten. Wir haben über 150 Charterflüge organisiert und erneut ein Rekordvolumen an Luftchartertonnage erreicht.“ In der Kontraktlogistik hat Röhlig seinen Rohertrag um 38 Prozent verbessert. Hylton Gray erklärt: "Wir haben die pandemiebedingt erhöhte Nachfrage seitens unserer Kunden nach mehr Fläche genutzt, um die Auslastung unserer Lager zu verbessern und mit unseren Kunden zu wachsen. Gemeinsam mit Penske Logistics haben wir Röhlig Penske Logistics als Kontraktlogistik Joint Venture gegründet. Mit den Standorten in Deutschland und den Niederlanden ist dies ein weiterer Meilenstein zum Ausbau unseres Kontraktlogistik-Geschäfts.“ Weltweit verfügt Röhlig über 23 Warenlager in 14 Ländern mit 250.000 Quadratmeter Lagerfläche. Der bereits im Vorjahr begonnene Ausbau von Lagerflächen in Malaysia und China wird in 2022 fortgesetzt.

Ausblick

„Auch im laufenden Geschäftsjahr 2022 setzen wir auf Kontinuität und werden unser Wachstum weiter vorantreiben. Wir erwarten, dass sich die Entwicklung aus 2021 in den ersten beiden Quartalen 2022 fortsetzt. Mit neuen Produkten und digitalen Dienstleistungen werden wir unser Geschäft und unsere langfristigen Partnerschaften weiter ausbauen“, sagt Philip W. Herwig.

Röhlig ist ein inhabergeführtes unabhängiges Logistikunternehmen, das seinen Kunden Dienstleistungen in den Bereichen Seefracht, Luftfracht, Projekt- und Kontraktlogistik anbietet. Das Familienunternehmen wurde 1852 in Bremen gegründet. Das Netzwerk umfasst mehr als 2.200 Beschäftigte in über 30 Ländern.

(Pressemeldung vom 15.02.2022)
Quelle: Röhlig Logistics GmbH & Co. KG | Foto: Röhlig Logistics GmbH & Co. KG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market