Wirtschaft

Raytheon Anschütz - neue Generation des Synapsis Radar auf der SMM 2014 vorgestellt

10.09.2014

Raytheon Anschütz GmbH Kiel: Der deutsche Hersteller von Navigationssystemen Raytheon Anschütz hat am Eröffnungstag der SMM offiziell seine neu entwickelten NautoScan NX Radarsensoren als Kernelement der neuen Generation des Synapsis Radar Systems vorgestellt. Besucher können die neue Technologie während der SMM am Stand 304/Halle B6 kennenlernen.

Die neuen NautoScan NX Radarsensoren generieren Rohdaten, welche direkt über Gigabit LAN verteilt werden. Die Verteilung des unbearbeiteten Rohvideos ohne jeden analogen Verlust ermöglicht den einzelnen Applikationen auf der Brücke jeweils die Verarbeitung des Radarvideos in höchster Qualität und somit eine bestmögliche Leistung und Darstellung für den Nautiker.

Raytheon Anschütz - neue Generation des Synapsis Radar auf der SMM 2014 vorgestellt
Dr. Axel Schaab, Leiter des Produktmanagements bei Raytheon Anschütz, sagt: „Wir haben den Markt beobachtet und auf die Nachfrage für ein hochmodernes Navigationsradar auf Netzwerkbasis gehört. Folglich haben wir unsere Erfahrung und unser Wissen aus den letzten Jahrzehnten der Radar-Entwicklung, Radar-Fertigung und aus dem Service genutzt und begonnen ein wettbewerbsfähiges, neues Radar zu entwickeln.“

Neben der neuen Netzwerk-Technik wurde das Radar elektronisch und mechanisch komplett neu entwickelt, um bessere Leistung mit hoher Zuverlässigkeit zu kombinieren. Eine unbegrenzte Zahl von Arbeitsstationen mit verschiedenen Anwendungen kann das Radarvideo über das LAN empfangen. Ein sternbasierter Ansatz bietet höchste Skalierbarkeit und Flexibilität für eine Vielzahl von Anwendungen und Anforderungen, ohne dass eine spezielle Verkabelung oder Umwandlungshardware notwendig ist. Als Teil der gesamten Neuentwicklung wurden kritische Punkte, wie beispielsweise die Antriebseinheit optimiert, um Kunden einen wartungsfreien Betrieb sowie eine längere Lebensdauer zu bieten.

Raytheon Anschütz - neue Generation des Synapsis Radar auf der SMM 2014 vorgestellt

Foto: Die neuen NautoScan NX Radarsensoren von Raytheon Anschütz als Teil des neuen Synapsis Radars auf dem Messestand von Raytheon Anschütz auf der SMM 2014.

Schließlich hat sich die Installation und Wartung durch den Zugang durch ein neues Pedestal-Design verbessert. Vereinfachte Montage und Konfiguration, sowie die Nutzung von gängigen Netzwerkkabeln werden den Installationsaufwand und die Kostensenken; eingebaute Testfunktionen stehen zur Verfügung, um die Servicediagnose und die Serviceleistung zu optimieren. Alle elektronischen Komponenten werden auf einem innovativen, abnehmbaren Käfig montiert, um Service zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Neben der Integration der neuen Radarsensoren wird die neue Generation des Synapsis Radars durch die neuen Systemarchitektur Synapsis NX gekennzeichnet. Die Synapsis Radar Anwendung ist Teil der Synapsis NX Konsolen, die je nach Bedarf alle Navigationsdaten, nautischen Funktionen und Dienste integrieren, um Benutzer den vollständigen Zugang zu Daten und die Übernahme der Kontrolle mit einer einzigen Aktion zu ermöglichen. Alle Arbeitsplätze basieren künftig auf dem neuen, ultra-kompakten und leistungsstarken Small Marine Computer. Sensordaten werden durch den neuen NautoPlex Datensammler in das Netzwerk eingespeist, eine aufwändige Verkabelung entfällt in Zukunft. Die neue Architektur verbindet reibungslosen Betrieb mit hoher Skalierbarkeit, Flexibilität und Einfachheit. Außerdem wurde die Synapsis-Software einem weiteren Upgrade unterzogen, um Funktionen wie ein weiter verbessertes zentrales und intelligentes Alarm-Management oder die durchgängige Verwaltung von Einstellungen unter verschiedenen Benutzerprofilen bereitzustellen.

Synapsis ist das weltweit erste Integrierte Navigationssystem, das nach den neuen IMO-Performance Standards für INS MSC.252 (83) und IEC 61924-2 zertifiziert wurde. Innerhalb von zwei Jahren nach der Produkteinführung hat Raytheon Anschütz mehr als 100 Aufträge für Synapsis INS erhalten, mehr als die Hälfte der Systeme wurde bereits in Betrieb genommen. (Pressemeldung vom 10.09.2014) 

Quelle: Raytheon Anschütz GmbH | Foto: Raytheon Anschütz
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market