Wirtschaft

Raytheon Anschütz mit neuem Standard 22 Kreiselkompass mit weiterem Mehrwert

31.03.2015

Raytheon Anschütz GmbH Kiel: Raytheon Anschütz, ein Hersteller von Navigationssystemen aus Kiel, hat den Standard 22 Kreiselkompass überarbeitet. Durch verbesserte Integrationsfähigkeiten und die Erfüllung neuer Anforderungen im Bereich des Alarmmanagements wird der Mehrwert des meistverkauften Kreiselkompass der Welt weiter erhöht.

Die ISO (International Organization for Standardization) hat kürzlich neue Teststandards für Kreiselkompasse veröffentlicht. Ein Hauptunterschied ist, dass Kreiselkompasse den Anforderungen des Alarmmanagements der Brücken entsprechen müssen. Raytheon Anschütz hat daher die Alarmfunktionalität der Standard 22 Produktfamilie überarbeitet, inklusive Sensor, Bediengerät und Datenverteilung.

Daher führt Raytheon Anschütz ein neues Bediengerät für den Kreiselkompass ein. Das neue Bediengerät präsentiert Informationen über die Vorausrichtung des Schiffes sowie Alarme auf einem farbigen TFT Bildschirm. Die Hardware entspricht dem bereits erfolgreich eingeführten Bediengerät der NautoSteer AS Rudersteuerung und fokussiert ebenfalls auf übersichtliche Darstellung und gute Lesbarkeit der Informationen. Weiterhin werden serielle Schnittstellen für die Kommunikation mit einem zentralen Alarmsystem bereitgestellt.

Raytheon Anschütz mit neuem Standard 22 Kreiselkompass mit weiterem Mehrwert

Foto: Raytheon Anschütz führt ein neues Bediengerät ein.

Jan Lütt, Direktor des Geschäftsbereichs Commercial Navigation bei Raytheon Anschütz, sagt: „Raytheon Anschütz strebt danach, die Navigation immer sicherer zu machen. Die Überarbeitung des Standard 22 verbessert die Anzeige von Statusinformationen und unterstützt eine optimierte und intelligente Darstellung von Alarmen, nicht nur in Verbindung mit Integrierten Navigationssystemen. Für den Nutzer ergeben sich ein besseres, einfacheres Handling von Alarmen und eine Stressreduktion in kritischen Situationen. Wir haben die Typzulassung bereits erfolgreich absolviert, als einer der ersten Hersteller.“

Seit der Einführung im Jahr 2004 wurde vom Standard 22 weltweit fast 17.000 Exemplare verkauft, wodurch der Standard 22 zum erfolgreichsten Kreiselkompass aller Zeiten geworden ist. Alle Anschütz Standard 22 Kreiselkompasse zeichnen sich durch überdurchschnittliche Kugellaufzeiten aus und verfügen über eine patentierte Datenübertragung, die durch einen vollständigen Verzicht auf Schleifringe maximale Betriebssicherheit ermöglicht. Innovative Funktionen wie eine unabhängige Magnetkompass-Fernübertragung und eine unabhängige Fahrtfehlerkorrektur erhöhen die Ausfallsicherheit des Kompasssystems weiter. (Pressemeldung vom 31.03.2015)

Quelle: Raytheon Anschütz GmbH | Foto: Raytheon Anschütz GmbH
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market