Wirtschaft

NORDFROST und STEF stellen erstmals zusammen auf der Lebensmittelmesse Anura 2017 aus

09.10.2017

NORDFROST GmbH & Co. KG Schortens: NORDFROST und STEF werden ihre Kräfte auf der weltgrößten Lebensmittelmesse bündeln, wo Verantwortliche ihrer beiden Unternehmen ein gemeinsames europaweites Logistiknetzwerk präsentieren werden, das die höchsten Qualitätsstandards im Markt erreicht.
 
Die beiden Unternehmen unterzeichneten im Oktober 2016 eine Vereinbarung über eine Europäische Partnerschaft. Dieses ermöglichte ihnen, ihre jeweiligen Netzwerke in Europa zu erweitern und den Service zu verbessern, den sie der Lebensmittelbranche anbieten, auf beide Bereiche zielend, und zwar die Lagerlogistik und das Netzwerk für die europaweite Feindistribution.
 
NORDFROST (35 Tiefkühlhausstandorte mit 680.000 Palettenstellplätzen) ist überwiegend präsent in Zentral- und Nordeuropa (Deutschland, Skandinavien, Großbritannien, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Österreich, Schweiz und Italien) und in  Osteuropa. STEF (47 Tiefkühlhausstandorte mit 650.000 Palettenstellplätzen) besitzt für Tiefkühlwaren bestimmte Fazilitäten in Frankreich, Süd- und Nordeuropa: Schweiz, Spanien, Portugal, Italien, Belgien und Niederlande.
 
Mit einem kombinierten Netzwerk von 82 Tiefkühllogistikstandorten, die eine Lagerkapazität von 1,33 Mio. Palettenstellplätzen vorhalten, und einer spezialisierten Flotte von 3500 Kühlfahrzeugen, sind die beiden Firmen nun in der Lage, ihren Kunden in den nationalen und internationalen Märkten Zugang zu Europas größtem Tiefkühlnetzwerk für Lager und Distribution zu gewähren. Das Netzwerk erfüllt die neuesten IFS und BRC Standards für Lebensmittelsicherheit und bietet Kunden individuelle Lösungen passend für ihren Bedarf im Hinblick auf Qualität, Leistung und Flexibilität, gestützt auf attraktive Lieferzeiten.
 
Die NORDFROST präsentiert auf der Messe zudem ihr bundesweites Netzwerk in deren Ausbau sie laufend investiert. So wurde gerade das Richtfest für das neue Tiefkühlhaus direkt im Containerhafen Wilhelmshaven gefeiert, das mit 35.000 Stellplätzen, Schockfrostern und großzügigen Räumlichkeiten für die Fleischbearbeitung im Januar 2018 den Betrieb aufnehmen wird. Transporte aller Art bietet NORDFROST in Eigenregie. So auch das den Seetransport vor- bzw. nachgelagerte Container-Trucking. Im deutschen Container-Tiefwasserhafen entwickelt NORDFROST aktuell zudem einen neuen Geschäftsbereich, die General Cargo Division. Begonnen wurde bereits mit der Errichtung von 20.000 qm² Hallenfläche für General Cargo. Entstehen wird auch eine Schwergut- und Montagehalle, die mit einer 500 to-Deckenkrananlage ausgestattet werden wird. Diese und weitere Neuigkeiten zu denen auch die Vorstellung der neuen Eiswürfelprodukte zählen werden auch auf dem NORDFROST Messestand Thema sein.
 
Die Verantwortlichen der NORDFROST und der STEF freuen sich auf Ihren Besuch auf der ANUGA Lebensmittelmesse in Köln,
Halle 04.2, Stand E041
 
Die NORDFROST, mit Hauptsitz in Schortens bei Wilhelmshaven, ist Deutschlands führender Dienstleister in der Tiefkühllogistik. Das seit 1975 bestehende, familiengeführte Unternehmen unterhält mit 2.500 Beschäftigten in Deutschland 35 Tiefkühllagerstandorte mit einer Kapazität von 680.000 Palettenstellplätzen. Diese bilden die Basis eines bundesweiten Sammelladungsnetzwerkes für die Feindistribution von Tiefkühlwaren. NORDFROST disponiert täglich 1.600 LKW. Diese werden deutschland- und europaweit eingesetzt bis hin zur Verteilung von Sammelladungen in weiteren Ländermärkten. In der strategischen Allianz mit der französischen STEF bietet die NORDROST ihre Services in allen europäischen Ländern an. Ein hohes Qualitätsbewusstsein, IT-Kompetenz und Nachhaltigkeit sind Kennzeichen der NORDFROST, die im Rahmen des Supply Chain Management Kunden aus Lebensmittelindustrie, Groß- und Einzelhandel, Im- und Export sowie E-Commerce individuelle, ganzheitliche Lösungen rund um Lagerhaltung, Transport, Handelslogistik und Überseespedition inklusive umfangreicher Value-Added-Services wie die Lebensmittelbearbeitung bietet. Der Umsatz lag in 2016 bei rund 400 Mio. EUR. Etwa 15% des Umsatzes generiert NORDFROST in der Frischelogistik. (Pressemeldung vom 09.10.2017)
Quelle: NORDFROST GmbH & Co. KG | Foto: NORDFROST GmbH & Co. KG
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market