Wirtschaft

Niedersachsen Aviation: Luftfahrtzulieferer in Norddeutschland wollen enger kooperieren

14.09.2013

Niedersachsen Aviation Hannover | Hamburg |Jaderberg: Die norddeutsche Luftfahrtzulieferindustrie entwickelt neue Kooperations- und Organisationsformen, um langfristig im internationalen Markt der Luftfahrtzulieferindustrie wettbewerbsfähig zu sein. Auf Einladung der Landesinitiative Niedersachsen Aviation waren mehr als 150 Teilnehmer aus 100 Unternehmen in das Broetje-Automation Technology Center in Jaderberg gekommen, um beim ersten „Niedersachsen Aviation Partnership Day“ über mehr Zusammenarbeit in der Zulieferkette zu diskutieren. Dabei bieten insbesondere die Prozessgestaltung, gemeinsamer Einkauf und kundenorientierter Service neue Geschäftsmöglichkeiten für mittelständische Zulieferer in Norddeutschland, so das Ergebnis der Diskussion.

Charles Huguet, Head of Investment and Maintenance EADS General Procurement stellte die „Global Supplier Strategy“ des europäischen Branchenführers Airbus vor und erläuterte die Herausforderungen, die sich für Zulieferer im Bereich Anlagenbau, Jigs & Tools daraus ergeben. Die Luftfahrtindustrie treibt seit einigen Jahren weltweit die Industrialisierung und Konsolidierung der Zulieferindustrie voran. Diese Entwicklung als Chance zu begreifen und durch gezielte Kooperationen zwischen Zulieferern den Kunden attraktive Angebote zu machen, war Ziel der Veranstaltung.

Die Idee zum Niedersachsen Aviation Partnership Day wurde im Rahmen einer Arbeitsgruppe der Landesinitiative von Unternehmen der Branche entwickelt. Thomas Kroemer, Leiter der Stabsstelle Koordinator Maritime Wirtschaft, Luft- und Raumfahrt im niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr erläutert: „Der Luftfahrtstandort Niedersachsen ist stark im Bereich Maschinen- und Anlagenbau aufgestellt. Der Maschinen- und Anlagenbau insgesamt beschäftigt in Niedersachsen mehr als 50.000 Menschen - bei einem Umsatz von rund 13 Mrd. Euro. Auch in der Zulieferkette von Airbus und Premium AEROTEC haben sich zahlreiche Unternehmen hier positioniert. Daher haben wir im Rahmen unserer Landesinitiative Niedersachsen Aviation diesem Thema einen Schwerpunkt gewidmet. So soll die Zulieferkette der Luftfahrtindustrie speziell im Anlagenbau in Norddeutschland gestärkt werden. Ein innovatives mittelständisches Umfeld stärkt dabei immer auch die Standorte der Industrie.“

In vier Workshops entwickelten die Teilnehmer Ideen für mehr Kooperation zu den Themen „Prozesse“, „Service“, „Einkauf“ und „Organisation“. Bernd Schröder, Geschäftsführer der Broetje-Automation GmbH aus Wiefelstede, an deren Standort Jaderberg der Partnership Day zu Gast war, erklärt dazu: „Die Broetje Automation profitiert, neben Ihrer internationalen Zulieferkette, auch von einem starken regionalen Netzwerk innovativer Partner in Niedersachsen. Ein solches, funktionierendes Gesamtsystem gestattet es uns, dass wir uns voll auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren können. Die Workshops behandeln wichtige Themengebiete, in denen diese Zusammenarbeit reibungslos funktionieren muss, um erfolgreich zu sein. Unser Zuliefernetzwerk ist ein wichtiger Bestandteil unseres weltweiten Erfolgs im Anlagen- und Maschinenbau.“

Dass mehr Kooperation zum Nutzen der mittelständischen Unternehmen möglich ist, war einhellige Meinung in den Workshops: „Die Herausforderungen, die der Markt an uns stellt, aktiv anzunehmen und Lösungen zu entwickeln, um er Industrie die passenden Angebote zu machen ist unsere gemeinsame Triebfeder. Für uns als mittelständisches Unternehmen, sind Kooperationen überlebenswichtig, um langfristig in der Luftfahrtindustrie wettbewerbsfähig zu bleiben.“ so Thomas Ludewigt, Inhaber der Schwindt Hydraulik GmbH aus Celle, der den Workshop „Einkauf“ leitete.

Daran soll nun weiter gearbeitet werden. Sieben Unternehmen aus dem Workshop Einkauf haben z.B. bereits fest vereinbart, an einer gemeinsamen Einkaufsplattform zu arbeiten. Alle Workshop betonten, dass ihnen ein vertrauensvolles Zuliefernetzwerk in Norddeutschland wichtig ist.

„Wir freuen uns sehr über die große Beteiligung und das Engagement der Unternehmen beim Partnership Day“ ergänzt Eilert Wilken, Head of Sales & Marketing der Deharde Maschinenbau H. Hoffmann GmbH aus Varel und Workshopleiter zum Thema „Organisation von Kooperationen“. „Jetzt kommt es darauf an, den Schwung zu nutzen, um die Ideen, die wir in Jaderberg gemeinsam entwickelt haben, in die Tat umzusetzen“.

Einen ersten Schritt zu mehr Kooperation in der Zulieferkette hat der Niedersachsen Aviation Partnership Day geleistet. Die beteiligten Unternehmen werden nun in kleineren Gruppen weiter an der Ausgestaltung der Ideen arbeiten. Die Landesinitiative Niedersachsen Aviation wird diesen Prozess weiter vorantreiben. (Pressemeldung vom 14.09.2013)

Quelle: Niedersachsen Aviation | Foto: Niedersachsen Aviation
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market