Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
NXP und Cohda stellen neue V2X-Lösung für die Fahrzeugvernetzung vor
Montag, der 15.Juli 2013
NXP und Cohda stellen neue V2X-Lösung für die Fahrzeugvernetzung vor

Eindhoven: Cohda Wireless, ein führendes Unternehmen im Bereich der Fahrzeugvernetzung und NXP Semiconductors (NASDAQ: NXPI) geben die Einführung des MK4 bekannt. Es handelt sich hierbei um die neueste Generation ihrer Anti-Kollisionstechnologie für vernetzte Fahrzeugen auf Basis des RoadLINK™-Chipsatzes von NXP und Cohda. Der Chipsatz wird für die Kommunikation sowohl von Fahrzeug zu Fahrzeug (Vehicle-to-Vehicle – V2V) als auch zwischen Fahrzeug und Infrastruktur (Vehicle-to-Infrastructure – V2I) verwendet, die gemeinsam als V2X bezeichnet werden. Die Vorstellung des MK4 erfolgte auf der Fachkonferenz V2V & V2I for Auto Safety USA 2013 in Novi (Michigan/USA).

Aufbauend auf dem Erfolg des MK3-Systems, das bereits weltweit in V2X-Feldversuchen eingesetzt ist, wird MK4 als Referenzdesign für die Serienproduktion der ersten Generation vernetzter Fahrzeuge dienen, die voraussichtlich im Jahr 2015 ausgeliefert werden. MK4 ist der erste Chipsatz, in dem die gesamte multi-standard Software-Defined-Radio-Technologie von NXP integriert ist. Die Lösung ist nur halb so groß wie ihre Vorgängerin und stellt OEMs eine flexible, skalierbare Lösung zur Verfügung, die den Anforderungen der Kunden entsprechend deutlich geringere Systemkosten mit sich bringt.

Verglichen mit den Lösungen der Mitbewerber ist der RoadLINK-Chipsatz von Cohda und NXP in der Lage, Nachrichten bei hoher Geschwindigkeit und über größere Entfernungen zuverlässig zu übertragen. Die Reaktionszeit verkürzt sich dadurch, so dass potenzielle Gefahrenstellen und sicherheitskritische Situationen deutlich schneller kommuniziert werden können als mit herkömmlichen Lösungen. Der RoadLINK-Chipsatz unterstützt die drahtlosen Übertragungsstandards DSRC (IEEE 802.11p) und Wi-Fi (802.11abgn), und ermöglicht dadurch Daten-Uploads und -zugriffe über WLAN-Verbindungen zu Hause und in Hotspots.

Die „Connected Car” V2X-Technologie von Cohda Wireless ermöglicht Fahrzeugen die drahtlose Kommunikation sowohl untereinander als auch mit der Verkehrs-Infrastruktur. Dabei können beispielsweise Angaben zum jeweiligen Ort, zur momentanen Geschwindigkeit und zur Fahrtrichtung übertragen werden, so dass die Autofahrer über volle 360° auf mögliche Gefahrenquellen hingewiesen werden können. Die Häufigkeit von Zusammenstößen wird verringert, es kann vor möglichen Gefahrenstellen gewarnt werden und Staus lassen sich umfahren. Mehr Fahrsicherheit, weniger Staus und reduzierte CO2-Emissionen sind das Resultat.

Nach den Worten von Paul Gray, CEO von Cohda Wireless, baut MK4 die bestehende Spitzenstellung von Cohda im Bereich der Fahrzeugvernetzung weiter aus. „Cohda liefert heute zweifellos die erfolgreichsten V2X-Produkte der Welt“, so Gray. „Die Tatsache, dass 50 % der weltweit an V2X-Feldversuchen teilnehmenden Fahrzeuge mit Cohda-Produkten ausgestattet sind, unterstreicht unsere führende Position. Zum Beispiel enthalten 1.500 der insgesamt 2.800 Fahrzeuge des weltweit größten V2X-Feldversuchs ‚Safety Pilot‘ in Ann Arbor (Michigan/USA) Ausrüstung von Cohda.“

Gray betont zusätzlich: „Der MK4 baut unsere etablierte Führungsposition weiter aus. Er ist kleiner, günstiger und leistungsfähiger als frühere Versionen und kommt ebenso wie die bisherigen Generationen von Cohda-Produkten auf eine hervorragende Performance im Outdoor-Einsatz. Cohda hat bereits Lizenzen seiner Technologie an führende Automobilhersteller aus den USA, Europa, Japan und Korea vergeben. Mit dem MK4 sind wir in einer soliden Position, um für 2015 automotive-qualifizierte Lösungen zu liefern.“

Der neue MK4 von Cohda ist die branchenweit flexibelste und skalierbarste Lösung der V2X-Industrie. Er stützt sich dabei auf die RoadLINK-Lösung von NXP und Cohda. Dieser marktreife V2X-Chipsatz kann auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte in Feldversuchen für Fahrzeugvernetzung verweisen. Er erzielt die weltweit beste Performance im mobilen Outdoor-Einsatz und ist gleichzeitig die ausgereifteste V2X-Lösung der Branche, wurde er doch bereits im Mai 2011 erstmals der Öffentlichkeit vorgeführt.

„Der RoadLINK-Chipsatz setzt in Sachen Leistungsfähigkeit, Systemkosten und Platzbedarf neue Maßstäbe in der Fahrzeugvernetzung. Dazu kombiniert er die markterprobte, multi-standard Software-Defined-Radio-Technologie von NXP mit den hervorragenden Algorithmen von Cohda für die V2X- und Mobilkommunikation“, sagt Torsten Lehmann, Senior Vice President und General Manager Car Entertainment Solutions bei NXP Semiconductors. „Zusammen mit Cohda Wireless beliefern wir unsere Kunden mit klassenbesten, flexiblen Lösungen für die großflächige Verbreitung der V2X-Kommunikation. Unsere Technik hilft, Verkehrsunfälle zu vermeiden, Menschenleben zu retten und die CO2-Emissionen zu senken.“

Als Komplettlösung umfasst der MK4 die praxiserprobten Softwareprodukte von Cohda für den Network Layer, den Facilities Layer und den Applications Layer. Er unterstützt internationale Normen wie etwa IEEE 1609 für den Betrieb in den USA, ETSI TC-ITS für den Europa-Einsatz sowie den japanischen 760-MHz-Standard ARIB STD-T109.

Zum MK4 gehört außerdem ein offenes, erweiterungsfähiges Software Development Kit (SDK). Zur Anpassung an ihre individuellen Anforderungen können die Kunden damit die Cohda-Applikationen konfigurieren und weiterentwickeln.

Cohda bringt große Erfahrung aus der Entwicklung dreier früherer Generationen mit, die von führenden Herstellern und OEMs auf der ganzen Welt gekauft wurden. Hierauf aufbauend, zeichnet sich der MK4 durch beste Ortungseigenschaften seiner Klasse aus für Fahrspurgenauigkeit selbst unter anspruchsvollsten Bedingungen. Er umfasst außerdem anspruchsvolle Sicherheitstechnologie und enthält einen Hardwarebeschleuniger sowie Manipulationsschutz, um unbefugte Zugriffe auf das System abzuwehren und gefälschte Signale zurückzuweisen.

Cohda Wireless vertreibt Geräte für ITS (Cooperative Intelligent Transport Systems). Das Unternehmen produziert Hardwareprodukte, die für ihre hohe Leistung anerkannt sind, und entwickelt komplette Software-Lösungen (von Netzwerk- bis zur Anwendungsschicht) für diesen Markt. Die Hardware- und Softwareprodukte von Cohda sind bereits in Car-to-X-Feldtests weltweit im Einsatz. Zu Cohdas Kunden gehörten zahlreiche Autohersteller, Top-Zulieferer, Halbleiterhersteller, Straßenverkehrsämter und neue Marktteilnehmer. Cohda-Produkte kommen heute bereits in den USA, Europa, Australien, Japan und Korea zum Einsatz.

NXP Semiconductors N.V. (Nasdaq: NXPI) bietet High Performance Mixed Signal-Lösungen und Standardprodukte. Die Kernkompetenzen des Unternehmens liegen in den Bereichen RF, Analog, Power Management, Interface, Security und Digital Processing. NXP Produkte kommen in einer Vielzahl von Anwendungen zum Einsatz, vor allem in den Bereichen Automobilelektronik, Identifikationslösungen, Wireless-Infrastrukturen, Beleuchtung, Industrie, Mobil- und Unterhaltungselektronik sowie Computertechnologie. Das weltweit agierende Unternehmen mit Niederlassungen in mehr als 25 Ländern erwirtschaftete 2012 einen Umsatz (vor Testat) von 4,36 Milliarden US-Dollar. (Pressemeldung vom 12.07.2013)

Quelle: NXP Semiconductors | Foto: NXP Semiconductors
Lesezeichen - weitere Meldungen


30.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 30.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 01.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 02.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 03.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 05.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 06.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 07.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 08.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 09.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 10.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 12.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 13.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 14.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 15.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 16.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 17.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 18.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 19.07.2018
19.07.2018