Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Bremen: Halbjahreszahlen von Brunel International N.V.
Montag, der 19.September 2011
Bremen: Halbjahreszahlen von Brunel International N.V.
Bremen: Die Herausforderungen im Hochtechnologiebereich sind derzeit vielfältiger denn je. Die Wirtschaft wächst und die Kapazitäten sind ausgelastet. Auch der Bedarf an flexiblen Ingenieur- und Personaldienstleistungen nimmt stetig zu. Dies bestätigen die Halbjahreszahlen von Brunel International N.V.
 
Wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Unsicherheiten haben in den vergangenen Jahren zugenommen und wirken sich auf Unternehmen und Wettbewerb aus. Gerade technologieorientierte Unternehmen sind von dieser Dynamik betroffen. Bei etablierten Technologien ist eine Marktsättigung zu verzeichnen, Basisbedürfnisse in hoch industrialisierten Staaten sind weitgehend gedeckt. Hinzu kommt der Kostendruck durch die international zunehmende Wettbewerbsintensität. Dieser wird aufgrund immer kürzer werdender Lebenszyklen von Produkten weiter verschärft. Produktinnovationen können in etablierten Märkten aber vielfach nur durch weitere Technologieentwicklungen erzielt werden.
 
"Diesem Innovationsdruck stehen zumeist steigende Forschungs- und Entwicklungskosten durch hohe Qualitätsstandards und die zunehmende Komplexität von Produkten und Technologien gegenüber", erklärt Drs. Johan Arie van Barneveld, RA, General Manager der Brunel GmbH mit Hauptsitz in Bremen, das Dilemma der Industrie. Die permanente Veränderungsbereitschaft und das Streben nach kundenorientierten Leistungen sind Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wettbewerb. "So liegt im Schnittfeld von Kostendruck und Innovationserfordernis ein Dienstleistungsbedarf der Unternehmen. Diese müssen flexibel reagieren und ihre Aktivitäten schnell auf andere Markt- und Produktbereiche verlagern können", ergänzt van Barneveld und verweist damit auf den besonderen Dienstleistungsfokus von Brunel.
 
In Deutschland bietet Brunel Ingenieur- und Management-Know-how von 33 Standorten aus. Dabei ist das Unternehmen vor allem in den Branchen Automotive, IT, Elektronik, Telekommunikation, Luft- und Raumfahrt, im Maschinen- sowie Anlagenbau, in der Energie- wie auch in der Schienenverkehrstechnik sowie im Schiffbau, in der Umwelt- und Medizintechnik und in der Technischen Gebäudeausrichtung aktiv.
 
Mit einem interdisziplinären Team aus Ingenieur- und Managementexperten ist die Brunel GmbH darauf spezialisiert, Entwicklungs- und Innovationsprojekte für die Industrie zu unterstützen. Das international tätige Unternehmen legt einen Schwerpunkt seiner Aktivitäten in die Projektabwicklung von Technologie- und Managementfragen. Je nach Anforderung des Kunden, werden die entsprechenden Brunel Spezialisten aktiv und ergänzen das bisherige Projektteam innerhalb des Kundenunternehmens durch ihr Expertenwissen.
 
Das Dienstleistungsspektrum der Brunel GmbH umfasst außerdem die Test-, Prüf- und Entwicklungszentren Brunel Communications sowie Brunel Car Synergies. Die Entwicklung neuer Getriebetechniken oder Bordnetz-Systeme für die Automobilindustrie werden genauso als Projekt übernommen, wie das Termin- und Kostenmanagement im Anlagenbau oder ein optisches Kommunikationssystem für die Luft- und Raumfahrt.
 
Durch die steigende Nachfrage an Experten-Know-how und der von den Unternehmen wahrgenommene Vorteil der Flexibilisierung ihrer Geschäftsprozesse kann die Brunel GmbH, die seit über 15 Jahren am deutschen Markt aktiv ist, eine lange Liste an Referenzen vorweisen. AUDI gehört ebenso zu den Kunden von Brunel wie Bosch, Siemens oder MAN Nutzfahrzeuge. 
 
Untermauert wird der Erfolg des Unternehmers unter anderem auch durch die fachlich versierten und motivierten Mitarbeitern, die besonders die Unternehmenskultur von Brunel zu schätzen wissen. Für die Kunden ist die gute und angenehme Zusammenarbeit zwischen Projektmitarbeitern, Niederlassungen und Test-, Prüf- und Entwicklungszentren von Vorteil. Die flachen Hierarchien vereinfachen die Kommunikationswege und nützen einer effektiven Projektabwicklung und damit auch den Kunden.
 
Die kompetente Unterstützung technologieorientierter Unternehmen mit Spezialisten-Know-how ist für Brunel der Schlüssel für den beiderseitigen Erfolg. 
 
Die Brunel GmbH ist ein internationaler Projektpartner für Technik und Management an 33 Standorten in Deutschland. Mit 2.000 hoch qualifizierten Mitarbeitern unterstützt Brunel seit 1995 Konzerne ebenso wie mittelständische Unternehmen in allen technischen und kaufmännischen Bereichen.
 
Die Spezialisten lösen komplexe Aufgaben entlang der gesamten Prozesskette, von der Entwicklung über Konstruktion, Verifikation, Prototyping und Testing bis hin zum Management Support. Das Leistungsspektrum geht dabei über die rein technische Umsetzung hinaus und umfasst auch Aufgaben im Qualitäts- und Projektmanagement, im Controlling, in der Dokumentation und Tätigkeiten im kaufmännischen, administrativen Bereich.
 
Hier bietet das Unternehmen flexible Ingenieur- und Personaldienstleistungen in Form von Arbeitnehmerüberlassung, Direktvermittlung oder Werkverträgen. 
 
Mit der nötigen Infrastruktur übernimmt Brunel auch in seinen eigenen Prüf-, Test- und Entwicklungseinrichtungen Projekte oder Teilprojekte, die die Kunden ressourcenschonend und kosteneffizient extern abwickeln möchten.
 
Die börsennotierte Muttergesellschaft Brunel International N.V. ist in 35 Ländern, an 90 Standorten aktiv. Somit ist Brunel in der Lage, auf ein weltweit starkes Netzwerk von 8.000 Spezialisten zurückzugreifen. Die Kernbranchen von Brunel sind:
Automotive, IT, Elektronik, Telekommunikation, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrt, Energie- und Schienenverkehrstechnik, Umwelt- und Medizintechnik, Schiffbau und Technische Gebäudeausrüstung. (Pressemeldung vom 02.09.2011)
Quelle: Brunel GmbH | Foto: Brunel
Lesezeichen - weitere Meldungen


30.09.2019
  • Mo
    • Montag, der 30.09.2019
  • Di
    • Dienstag, der 01.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 02.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 03.10.2019
  • Fr
    • Freitag, der 04.10.2019
  • Sa
    • Samstag, der 05.10.2019
  • So
    • Sonntag, der 06.10.2019
  • Mo
    • Montag, der 07.10.2019
  • Di
    • Dienstag, der 08.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 09.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 10.10.2019
  • Fr
    • Freitag, der 11.10.2019
  • Sa
    • Samstag, der 12.10.2019
  • So
    • Sonntag, der 13.10.2019
  • Mo
    • Montag, der 14.10.2019
  • Di
    • Dienstag, der 15.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 16.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 17.10.2019
  • Fr
    • Freitag, der 18.10.2019
  • Sa
    • Samstag, der 19.10.2019
19.10.2019