Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
STILL EASY – digitaler Showroom gewinnt Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation
Freitag, der 14.Juni 2013
STILL EASY – digitaler Showroom gewinnt Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation

Hamburg | Berlin: Der Funke ist übergesprungen – erneut! Bereits zum zweiten Mal in Folge hat die STILL GmbH, führender Anbieter für maßgefertigte innerbetriebliche Logistiklösungen weltweit, am Mittwoch den renommierten Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation erhalten.

Vor über 500 Gästen nahm Matthias Klug, Leiter der internationalen Unternehmenskommunikation bei STILL, auf einer Galaveranstaltung im Berliner TIPI am Kanzleramt – der größten stationären Zeltbühne Europas – als Preis den „Goldenen Funken“ in der Kategorie „Beste Online und Mobile Kommunikation“ entgegen. STILL setzte sich damit unter anderem gegen den Versicherungskonzern Provinzial sowie die Berliner Stadtreinigung durch. Vorjahressieger war die OTTO Group.

Foto: Sprühende Funken und strahlende Sieger: Laudatorin Julia Schmidt  übergab den begehrten Goldenen Funken für die beste Online und Mobile Kommunikation an Matthias Klug (links), Leiter internationale Unternehmenskommunikation STILL GmbH. Mit im Bild: Boris Juhl, Creative Director melting elements, Steffen Kneist, Geschäftsführer melting elements und Jens Dwenger, Projektmanager STILL GmbH (v.l.n.r.).

STILL erhielt die begehrte Auszeichnung für die branchenweit einzigartige iPad-Applikation „STILL EASY“, die gleichzeitig innovatives Marketingtool für den internationalen Vertrieb sowie digitales Produkterlebnis für Kunden und Interessenten ist. Herzstück der App ist der sogenannte „ProductSelector“, ein interaktiver, virtueller Showroom, der sich an den individuellen Anforderungen des jeweiligen Nutzers orientiert. Während sich auf der linken Bildschirmseite die Einsatz-, Bedienungs- und Antriebsart, die gewünschte Tragkraft und Hubhöhe sowie die verfügbare Gangbreite einstellen lassen, erscheinen anschließend auf der rechten Bildschirmseite in Sekundenbruchteilen alle Fahrzeuge von STILL, die exakt zu den gewählten Anforderungen passen.

„Durch frei schwenkbare 360-Grad-Innenansichten der Fahrerkabinen kann der Nutzer sogar selbst im Fahrzeug platz nehmen und sich dort frei umsehen. In Kombination mit drehbaren Rundum-Ansichten wird nahezu das Erlebnis einer Präsentation in einem ‚echten’ Showroom erreicht“, beschreibt Klug die digitale Produktschau. Hinzu kommen Slideshows und Videos, die Produkthighlights anschaulich erläutern.

„Mit STILL EASY realisierte die STILL GmbH ein branchenweit einzigartiges Vertriebstool. Über die neuen Möglichkeiten Verkaufsgespräche zu führen hinaus, wird es Kunden und Interessenten auf äußerst innovative Weise möglich, jederzeit und von überall aus in die Welt von STILL abzutauchen und die zu den eigenen Anforderungen passenden Produkte nicht nur schnell zu finden, sondern sie überdies spielerisch und interaktiv zu erleben“, so Laudatorin Julia Schmidt, bei der Übergabe des Preises. „Nachdem ich die App ausprobiert habe, hätte ich mir am liebsten selbst sofort einen Gabelstapler gekauft.“

STILL EASY existiert in einer öffentlichen Version, die kostenlos im Appstore von Apple runtergeladen werden kann, sowie in einer erweiterten, internen Version, die von STILL auf die Vertriebs-iPads gespielt wird. Während beide Versionen neben dem Showroom unter anderem auch eine multimediale Unternehmenspräsentation, eine interaktive Übersicht über das komplette Leistungsspektrum sowie aktuelle Neuigkeiten und exklusive Hintergrundinformationen aus der Welt von STILL bereit halten, beinhaltet die interne Applikationsversion beispielsweise auch Nachrichten aus dem Intranet. Bislang ist STILL EASY nahezu weltweit in den Sprachen Deutsch und Englisch verfügbar. Weitere Sprachversionen sollen in Kürze folgen.

„Was unsere Produkte und Dienstleistungen angeht, sind wir stolz, seit Jahren zu den Innovationstreibern der Branche zu gehören“, so Klug. „Die Auszeichnung bestätigt uns darin, dass wir in der Lage sind, unseren Kunden das eigene Leistungsspektrum auf ebenso innovative Weise zu vermitteln.“

Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation wird seit 2001 jährlich durch eine unabhängige, studentische Jury an Unternehmen vergeben, die sich durch eine zielorientierte, wirksame und innovative Wirtschaftskommunikation auszeichnen. Aus über 1.200 Bewerbern nominierten die Studierenden der HTW Berlin unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Reinhold Roski dieses Jahr 50 Finalisten in insgesamt acht Preiskategorien. Unterstützt werden die Akademiker dabei vom Verein zur Förderung der Wirtschaftskommunikation e.V.. Schirmherren der Veranstaltung waren in diesem Jahr erneut Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler sowie der Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit.
 (Pressemeldung vom 13.06.2013)

Quelle: STILL GmbH | Foto: STILL
Lesezeichen - weitere Meldungen


01.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 01.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 02.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 03.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 05.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 06.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 07.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 08.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 09.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 10.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 12.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 13.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 14.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 15.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 16.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 17.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 18.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 19.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 20.07.2018
20.07.2018