Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Rickmers-Linie transportiert erste in Bangladesh für Dänemark gebaute Fähre
Dienstag, der 16.April 2013
Rickmers-Linie transportiert erste in Bangladesh für Dänemark gebaute Fähre

Hamburg: Motor- und Segelyachten oder Katamarane sind häufig an Deck der Schiffe der Rickmers-Linie zu sehen. Die Fähre jedoch, die die Rickmers-Linie jetzt mit dem Charterschiff Baltic Winter von Bangladesh nach Dänemark transportierte, ist etwas besonderes. Es handelt sich dabei um die erste Fähre die in Bangladesch für europäische Eigner gebaut wurde. Ihr Eigner, die Hundested-Rørvig Færgefart AS, wird die Fähre auf der Route über den Fjord einsetzen, nach dem sie benannt ist: Isefjord.

Mit einer Länge von 49,80 m und einer Breite von 11,20 m, weist die Fähre eine Kapazität von 28 Pkw und 147 Passagieren auf. Ihre beiden Hauptmaschinen mit je 500 PS, ermöglichen eine Geschwindigkeit von ca. 11 kn. Ihr Gesamtgewicht beträgt 470 to. Gebaut wurde die Fähre bei Western Marine Shipyard Ltd in Chittagong, Bangladesch. Nach der Ablieferung an ihre Eigner im Februar, wurde sie Anfang März mit den bordeigenen Kranen (je 400 to Hebekapazität) auf den Mehrzweck-Schwergutfrachter Baltic Winter verladen. Nach der sechs Wochen dauernden Reise nach Dänemark wurde die Fähre am Sonntag, 14. April auf der Reede vor Hundested direkt in das Wasser des Kattegats gesetzt. Übernahme, Ladungssicherung und die Löschoperation wurden durch das Cargo Transport Engineering Team der Rickmers-Linie vorbereitet und überwacht, um einen präzisen und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Ulrich Ulrichs, Chief Operating Officer und Geschäftsführer der of Rickmers-Linie, sagte: “Dieser Transport ist ein Beispiel dafür, was wir bei der Rickmers-Linie mit diesem vielseitigen Schiffstyp leisten können und er demonstriert unsere Flexibilität in diesem Dienst. Diese Spezialverschiffung haben wir in unserem regelmäßigen westgehenden Dienst aus dem Golf von Bengalen, Indien und Mittelost nach Europa durchgeführt.“

Die Baltic Winter, die in Kürze in Rickmers Dubai umbenannt wird, ist ein Schwesterschiff der Rickmers Chennai, deren Eincharterung die Rickmers-Linie vor einer Woche bekanntgab. Die beiden Schiffe haben sie die derzeit höchste Krankapazität der Rickmers-Flotte. Zwei 400 to Kräne können kombiniert bis zu 800 to heben. Ein dritter Kran weist eine Kapazität von 120 to auf. (Pressemeldung vom 15.04.2013)

Quelle: Rickmers-Linie | Foto: Rickmers-Linie
Lesezeichen - weitere Meldungen


04.02.2019
  • Mo
    • Montag, der 04.02.2019
  • Di
    • Dienstag, der 05.02.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.02.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 07.02.2019
  • Fr
    • Freitag, der 08.02.2019
  • Sa
    • Samstag, der 09.02.2019
  • So
    • Sonntag, der 10.02.2019
  • Mo
    • Montag, der 11.02.2019
  • Di
    • Dienstag, der 12.02.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 13.02.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 14.02.2019
  • Fr
    • Freitag, der 15.02.2019
  • Sa
    • Samstag, der 16.02.2019
  • So
    • Sonntag, der 17.02.2019
  • Mo
    • Montag, der 18.02.2019
  • Di
    • Dienstag, der 19.02.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 20.02.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 21.02.2019
  • Fr
    • Freitag, der 22.02.2019
  • Sa
    • Samstag, der 23.02.2019
23.02.2019