Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wissenschaft
Bremen macht Lust auf MINT - Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik
Montag, der 18.Februar 2013
Bremen macht Lust auf MINT - Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik

Bremen: „Gestatten? Exzellenz! Was Studierende und Studierte an die Weser zieht“ – unter diesem Motto wurde heute Nachmittag in der Handelskammer Bremen die neue Ausgabe des Magazins „H2B“ zu Studium- und Berufsleben im Land Bremen vorgestellt. „Die zweite Ausgabe von ‘H2B‘ ist eine tolle Mischung aus bewährten Rubriken und Infografiken und einer Weiterentwicklung des Heftkonzepts“, so Dr. Klaus Sondergeld, Geschäftsführer Standortmarketing der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, in deren Auftrag „H2B“ erstellt wird. „Besonders die Vielfalt der Protagonisten und ihrer Geschichten aus dem Land Bremen überzeugt.“

Das Magazin bietet Informationen in Form eines farbenfrohen Portraits des Hochschulstandortes Bremen/Bremerhaven. Im Fokus stehen die Themen Studieren, Forschen und Leben und besonders die so genannten MINT-Studiengänge – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Studierende berichten aus ihren Fach- und Forschungsbereichen, erklären, warum sie sich für ihren Studiengang entschieden haben, und plaudern natürlich auch aus dem Nähkästchen und erzählen, was Bremen und Bremerhaven für sie lebenswert macht. Dazu gibt es jede Menge Fakten zum Standort und zu den Branchen, in denen das Bundesland mit besonderer wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Kompetenz glänzt: die Innovationscluster Luft- und Raumfahrt, Windenergie und Maritime Wirtschaft/Logistik.

„Bremen hat viele Stärken. Neben der frisch ausgezeichneten Exzellenz-Universität und den Clustern sind das auch ein breites Kultur- und Freizeitangebot und hohe Lebensqualität. Das wollen wir mit dem Magazin bundesweit zeigen“, sagt Sondergeld. Abiturientinnen und Abiturienten, die jetzt vor der Fächer- und Studienortwahl stehen, sowie potenzielle Studienortwechsler sollen mit dem Magazin erreicht und für Bremen gewonnen werden. Neben Studierenden gehören auch junge Fachkräfte zur Zielgruppe des Magazins.

Erstellt wurde „H2B“ von TEMPUS CORPORATE, der Corporate Publishing Tochter des ZEIT Verlags, im Auftrag der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH. Das 28-seitige Magazin liegt am 14. Februar 2013 der Gesamtauflage der ZEIT und am 19. Februar 2013 dem Studentenmagazin ZEIT CAMPUS bei, sowie den Kammerzeitschriften „Wirtschaft in Bremen“ und „Wirtschaft an Strom und Meer“. Die Gesamtauflage liegt bei 738.000 Exemplaren. Gedruckte Exemplare können kostenlos per E-Mail an ulrike.hoevelmann@wfb-bremen.de oder telefonisch unter (04 21) 96 00-523 bestellt werden, im Internet steht unter www.wfb-bremen.de eine digitale Version zum Download bereit. (Pressemeldung vom 12.02.2013)

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH | Foto: WFB Bremen,BAB Bremen,
Lesezeichen - weitere Meldungen


30.09.2019
  • Mo
    • Montag, der 30.09.2019
  • Di
    • Dienstag, der 01.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 02.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 03.10.2019
  • Fr
    • Freitag, der 04.10.2019
  • Sa
    • Samstag, der 05.10.2019
  • So
    • Sonntag, der 06.10.2019
  • Mo
    • Montag, der 07.10.2019
  • Di
    • Dienstag, der 08.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 09.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 10.10.2019
  • Fr
    • Freitag, der 11.10.2019
  • Sa
    • Samstag, der 12.10.2019
  • So
    • Sonntag, der 13.10.2019
  • Mo
    • Montag, der 14.10.2019
  • Di
    • Dienstag, der 15.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 16.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 17.10.2019
  • Fr
    • Freitag, der 18.10.2019
  • Sa
    • Samstag, der 19.10.2019
19.10.2019