Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
MV: Inbetriebnahme des Bio-Energiedorfes Bollewick
Montag, der 18.Februar 2013
MV: Inbetriebnahme  des Bio-Energiedorfes Bollewick

Schwerin: Energieminister Volker Schlotmann nahm heute an der Inbetriebnahme des (Bio)Energiedorfes Bollewick (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) teil. Nach sechs Jahren ist dort eine moderne Energie-Infrastruktur entstanden, die Versorgungssicherheit, regionale Wertschöpfung, messbaren Klimaschutz und vor allem bürgerschaftliche und kommunale Teilhabe bietet.

"Mecklenburg-Vorpommern setzt auf dezentrale, regionale Lösungen bei der Energieversorgung aus erneuerbaren Energien. Denn die dezentrale Energieerzeugung mit Beteiligung von Kommunen, Unternehmen und Bürgern ist ein erster Schritt hin zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit von Dörfern und ländlichen Regionen", erklärt Minister Volker Schlotmann. "Das Engagement hier in Bollewick ist beispielgebend. Ich hoffe, es färbt auch auf andere Kommunen und Akteure ab und macht ihnen Mut, sich auf den Weg zum (Bio)Energiedorf zu machen."

In Bollewick sind 3.600 Meter Versorgungstrassen, zwei Biogasanlagen, 54 Wärmeübergabe-Stationen und ein modernes und effizientes Technik- und Speichermodul entstanden. Von 2005 bis 2012 erhielt die Gemeinde dafür Landesmittel in Höhe von insgesamt 475.000 Euro über die Klimaschutz-Richtlinie für Photovoltaik-Anlagen und Wärmenetze.

"Bollewick hat keine Sonderbehandlung erfahren", betont Minister Schlotmann. "Von den Erfahrungen, die Bollewick gemacht hat, können jetzt weitere Kommunen profitieren. Zudem gibt es seit 2009 das Bioenergiedorfcoaching für kommunale Vertreter, Bürger und Unternehmen." Schlotmann lädt weitere Gemeinden ein, (Bio)Energiedorf zu werden.

Für ihr Engagement ist die Gemeinde Bollewick 2011 sogar ausgezeichnet worden: Neben den Metropolen Stuttgart und Hamburg ist Bollewick Preisträger in der Kategorie "Innovative und vorbildliche Strategien zur Umsetzung des kommunalen Klimaschutzes" im Wettbewerb "Kommunaler Klimaschutz" des Bundesumweltministeriums und des Deutschen Instituts für Urbanistik. Auch führen Exkursionen Interessierte in den Ort, wie zuletzt mexikanische Studenten der Hochschule Wismar. (Pressemeldung vom 15.02.2013)

Quelle: EM MV Nr. 15/ 2013 | Foto: MV, Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung,RSAG,NVS
Lesezeichen - weitere Meldungen


27.06.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 27.06.2019
  • Fr
    • Freitag, der 28.06.2019
  • Sa
    • Samstag, der 29.06.2019
  • So
    • Sonntag, der 30.06.2019
  • Mo
    • Montag, der 01.07.2019
  • Di
    • Dienstag, der 02.07.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 03.07.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 04.07.2019
  • Fr
    • Freitag, der 05.07.2019
  • Sa
    • Samstag, der 06.07.2019
  • So
    • Sonntag, der 07.07.2019
  • Mo
    • Montag, der 08.07.2019
  • Di
    • Dienstag, der 09.07.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 10.07.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 11.07.2019
  • Fr
    • Freitag, der 12.07.2019
  • Sa
    • Samstag, der 13.07.2019
  • So
    • Sonntag, der 14.07.2019
  • Mo
    • Montag, der 15.07.2019
  • Di
    • Dienstag, der 16.07.2019
16.07.2019