Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
1 Megawatt Conergy Solarkraftwerk ans Netz angeschlossen
Donnerstag, der 18.Oktober 2012
1 Megawatt Conergy Solarkraftwerk ans Netz angeschlossen
Hamburg: Der Systemanbieter Conergy und sein langjähriger Partner Renew HGmbH haben in Kaisersesch im Landkreis Cochem-Zoll in der Eifel, zwölf Kilometer nördlich der Mosel, ein Gemeinschaftsprojekt erfolgreich ans lokale Stromnetz gebracht. Dabei arbeiteten die Solarexperten Hand in Hand: Zuerst brachte Renew das ein Megawatt starke Solarkraftwerk zur Baureife, danach folgte die Planung und Auslegung des Solarparks von Conergy. Der Hamburger Systemanbieter zeichnete auch für die rund 4.000 Conergy PH Module auf Conergy SolarLinea Gestellen verantwortlich, bevor sie den „Projektstab“ wieder an Renew übergaben für den Bau, die Verkabelung und den Netzanschluss.
 
„Dieses Gemeinschaftsprojekt war eine sehr erfolgreiche Premiere“, sagte Thomas Rink, Geschäftsführer von Renew HGmbH. „Conergy verfügt über jahrelange Erfahrung und fundiertes Knowhow in der Planung und Auslegung auch größerer Kraftwerke. Diese Expertise haben wir erfolgreich mit unserer eigenen verbunden. Wir haben es gemeinsam geschafft, den Park in nur sechs Wochen Bauzeit fertig zu stellen, so dass er rechtzeitig zu Ende September gemäß EEG zur Inbetriebnahme bereit war.“
 
Auf dem 21.000 Quadratmeter großen Grundstück, das an das Firmengelände von Renew angrenzt, fehlt jetzt nur noch die Übergabestation. Diese soll im Spätherbst geliefert werden. Künftig speisen dann die 57 Wechselrichter dann rund 1 Million Kilowattstunden sauberen Sonnenstrom ins Netz ein. Das ist genug, um rund 290 Haushalte in der angrenzenden Eifel mit Strom zu versorgen und rund 560 Tonnen schädlicher CO2 Emissionen zu vermeiden. Damit ist Solarteur Rink gleich doppelt grün: Er bringt saubere Solaranlagen auf die Hausdächer seiner Kunden und ist gleichzeitig grüner Stromproduzent. Zusammen mit dem neuen Park in Kaisersesch betreibt er inzwischen Solarkraftwerke mit einer Gesamtkapazität von 2 Megawatt. Diese erzeugen mit 1,9 Millionen Kilowattstunden jährlich 74 Mal mehr als der gesamte Betrieb verbraucht – inklusive der integrierten Elektrowärmepumpe zur Beheizung der Gebäude.
 
„Die Zusammenarbeit mit Renew und Herrn Rink war hervorragend“, sagte Stefan Balbierz, Geschäftsführer von Conergy in Deutschland. „Beide Seiten haben bei dieser Kooperation erhebliche Vorteile – deshalb wird es nach dem erfolgreichen ‚Piloten‘ in Kaisersesch sicherlich noch weitere gemeinsame Projekte geben – auch mit neuen Geschäfts- und Vermarktungsmodellen.“
 
Die Partner setzen dabei auf die Bestrebungen der kommunalen Verwaltungen, ihre Stromversorgung aus einem nachhaltigen Energiemix dezentral zu organisieren. Bei dezentraler Produktion und Verbrauch werden keine großen Stromtrassen benötigt und zudem machen sich die Bürger so unabhängig von steigenden Strompreisen: „Wir sind überzeugt, dass der dezentral produzierte Strom aus erneuerbaren Energiequellen für den Endverbraucher bereits in kurzer Zeit günstiger sein wird als der konservativ erzeugte Strom aus dem Netz“, sagte Thomas Rink. „Zudem kann ein Teil des Stroms gewinnbringend selbst vermarktet werden. Davon profitieren neben den Bürgern auch die Kommunen, private Investoren sowie die lokale Wirtschaft. Es ist also eine in jedem Sinne nachhaltige Investition: grün und zukunftsträchtig.“ (Pressemeldung vom 17.10.2012)
Quelle: Conergy AG | Foto: Conergy AG
Lesezeichen - weitere Meldungen


27.06.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 27.06.2019
  • Fr
    • Freitag, der 28.06.2019
  • Sa
    • Samstag, der 29.06.2019
  • So
    • Sonntag, der 30.06.2019
  • Mo
    • Montag, der 01.07.2019
  • Di
    • Dienstag, der 02.07.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 03.07.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 04.07.2019
  • Fr
    • Freitag, der 05.07.2019
  • Sa
    • Samstag, der 06.07.2019
  • So
    • Sonntag, der 07.07.2019
  • Mo
    • Montag, der 08.07.2019
  • Di
    • Dienstag, der 09.07.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 10.07.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 11.07.2019
  • Fr
    • Freitag, der 12.07.2019
  • Sa
    • Samstag, der 13.07.2019
  • So
    • Sonntag, der 14.07.2019
  • Mo
    • Montag, der 15.07.2019
  • Di
    • Dienstag, der 16.07.2019
16.07.2019