Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Ersten Norddeutschen Wissenschaftspreis: 14 Kooperationen haben sich beworben
Donnerstag, der 19.Juli 2012
Ersten Norddeutschen Wissenschaftspreis: 14 Kooperationen haben sich beworben
Hamburg: Nach Angaben der Wissenschaftlichen Kommission Niedersachsen (WKN) haben sich 14 Kooperationen in der Meeresforschung um den Preis beworben. 
 
Bei den Wettbewerbsbeiträgen handelt es sich um qualitativ hochwertige Anträge aus allen fünf norddeutschen Ländern. Das thematische Spektrum reicht von der Erforschung mariner Mikroorganismen in der Nord- und Ostsee über die geochemische und ökologische Untersuchung des Schelfmeers vor Namibia bis hin zur maritimen Technologie wie etwa der Schiffssteuerung oder zur Offshore-Montage von Windkraftanlagen. 
 
In den Kooperationen sind fast alle großen und kleineren norddeutschen Hochschulen mit Bezug zur Meeres- oder Klimaforschung vertreten sowie mehrere renommierte außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Unternehmen.
 
Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von 50.000 Euro. Der Preis wird künftig jährlich gemeinsam von den Wissenschaftsministerien der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, der Freien Hansestadt Bremen und der Freien und Hansestadt Hamburg vergeben; zunächst fünf Mal, in jedem Jahr zu einem anderen Thema und unter Federführung eines anderen norddeutschen Landes. 
 
Bewerben konnten sich länderübergreifende Wissenschaftskooperationen, die bereits länger bestehen, sich durch wissenschaftliche Exzellenz auszeichnen und zur Wettbewerbsfähigkeit norddeutscher Wissenschafts-Netzwerke beitragen. Sie mussten Beteiligte aus mindestens zwei norddeutschen Ländern aufweisen, darunter mindestens eine staatliche norddeutsche Hochschule.

Thema ist in diesem Jahr die Erforschung der Meere - Übersicht aller Projekte:
 

  • Jade Hochschule: Integratives Manöverplanung- & Monitoring System zur Schiffsteuerung (IMMoS)
     
  • Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald: Mikrobielle Interaktion in Marinen Systemen
     
  • Universität Hamburg: Geochemistry and Ecology of the Namibian Upwelling System - Einfluss des Klimawandels auf biogeochemische Zyklen und ökologische Prozesse im Schelfgebiet des Südostatlantiks
     
  • Universität Rostock: Marine Dateninfrastruktur Deutschland
     
  • Christian-Albrechts-Universität zu Kiel: Rotalge Delesseria sanguinea vom Riff Nienhagen (Mecklenburger Bucht) -Kultivierungsmethoden und Gewinnung von sulfatierten Polysacchariden als Basis für die wirtschaftliche Verwertung
     
  • Christian-Albrechts-Universität zu Kiel: Biologische Auswirkungen der Ozeanversauerung (BIOACID - Biological Impacts of Ocean ACIDification)
     
  • Universität Rostock: "Manche mögen’s kalt“ - Untersuchung polarer Mikroalgen in Benthal und Pelagial
     
  • Universität Rostock: Autonome Galileo-gestützte Personenrettung auf See
     
  • Universität Bremen: Vom Biodiversitäts ‚Hotspot‘ zum geologischen Archiv: Kaltwasserkorallen-Ökosysteme entlang der europäischen Kontinentalhänge
     
  • Universität Bremen: Portal Deutsche Meeresforschung (Marine Network for Integrated Data Access)
     
  • Universität Bremen: Erforschung der Tiefsee unter Nutzung neuer Technologie, des Remotely Operated Vehicles ROV Quest
     
  • Universität Bremen: Projekt Mon2Sea - Echtzeitmonitoring des Transports und Umschlags von Komponenten zur Offshore-Montage von Windkraftanlagen
     
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg: Wissenschaftliche Monitoringkonzepte für die Deutsche Bucht (WIMO)
     
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg: BioGeoChemie des Watts
 
(Pressemeldung vom 18.07.2012)
Quelle: hamburg.de GmbH & Co. KG | Fto: hamburg.de GmbH & Co. KG
Lesezeichen - weitere Meldungen


03.05.2019
  • Fr
    • Freitag, der 03.05.2019
  • Sa
    • Samstag, der 04.05.2019
  • So
    • Sonntag, der 05.05.2019
  • Mo
    • Montag, der 06.05.2019
  • Di
    • Dienstag, der 07.05.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 08.05.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 09.05.2019
  • Fr
    • Freitag, der 10.05.2019
  • Sa
    • Samstag, der 11.05.2019
  • So
    • Sonntag, der 12.05.2019
  • Mo
    • Montag, der 13.05.2019
  • Di
    • Dienstag, der 14.05.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 15.05.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 16.05.2019
  • Fr
    • Freitag, der 17.05.2019
  • Sa
    • Samstag, der 18.05.2019
  • So
    • Sonntag, der 19.05.2019
  • Mo
    • Montag, der 20.05.2019
  • Di
    • Dienstag, der 21.05.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 22.05.2019
22.05.2019