Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Hauptversammlung der HHLA beschließt höhere Dividende
Montag, der 18.Juni 2012
Hauptversammlung der HHLA beschließt höhere Dividende

Hamburg: Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) schüttet eine im Vorjahresvergleich um 18,2 Prozent erhöhte Dividende für das Geschäftsjahr 2011 aus. Die Hauptversammlung im CCH Congress Center Hamburg folgte dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, eine am Ergebnis orientierte Dividende in Höhe von 0,65 Euro je dividendenberechtigter A-Aktie für den Teilkonzern Hafenlogistik auszuzahlen.

Zur ordentlichen Hauptversammlung der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) kamen am 14. Juni 2012 rund 1.000 Aktionäre und Gäste in das CCH Congress Center Hamburg. Das entsprach einer Präsenz von 83 Prozent des Grundkapitals (im Vorjahr 82,1 Prozent).

Klaus-Dieter Peters, Vorstandsvorsitzender der HHLA, führte in seiner Rede unter anderem aus: „2011 war ein erfolgreiches Jahr für unser Unternehmen. Wir sind beim Containerumschlag mehr als doppelt so schnell gewachsen wie unsere Wettbewerber in Europa und haben Rekordmengen in unseren Hinterlandsystemen transportiert. Auf dieser Basis haben wir ein profitables Umsatzwachstum und eine deutliche Steigerung des Jahresüberschusses nach Anteilen Dritter erreicht.“

Der Beschlussvorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat der HHLA, für das Geschäftsjahr 2011 eine am Ergebnis orientierte Dividende in Höhe von 0,65 Euro je dividendenberechtigter A-Aktie für den Teilkonzern Hafenlogistik auszuschütten, wurde von den anwesenden Aktionärinnen und Aktionären angenommen. Dies entspricht einer Dividendensteigerung von 18,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr und einer Ausschüttungsquote von 54,1 Prozent des Jahresüberschusses nach Anteilen anderer Gesellschafter des Teilkonzerns Hafenlogistik. Damit schüttet die HHLA insgesamt 45,5 Millionen Euro (im Vorjahr 38,5 Millionen Euro) an ihre Aktionäre aus. Beschlossen hat die Hauptversammlung auch, für den nicht an der Börse gelisteten Teilkonzern Immobilien 1,00 Euro je S-Aktie auszuzahlen – das sind insgesamt 2,7 Millionen Euro.

Die Hauptversammlung stimmte den weiteren Beschlussvorschlägen von Aufsichtsrat und Vorstand mit Mehrheiten von über 87 Prozent zu.

Der HHLA-Vorstandsvorsitzende Klaus-Dieter Peters bekräftigte unter Berücksichtigung der Neuausrichtung der Intermodalaktivitäten sowie einer veränderten Konsolidierung bei den Gesellschaften der Fruchtlogistik die Prognose für das Gesamtjahr 2012. (Pressemeldung vom 14.06.2012)

Quelle: Hamburger Hafen und Logistik AG | Foto: Hamburger Hafen und Logistik AG
Lesezeichen - weitere Meldungen


28.09.2019
  • Sa
    • Samstag, der 28.09.2019
  • So
    • Sonntag, der 29.09.2019
  • Mo
    • Montag, der 30.09.2019
  • Di
    • Dienstag, der 01.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 02.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 03.10.2019
  • Fr
    • Freitag, der 04.10.2019
  • Sa
    • Samstag, der 05.10.2019
  • So
    • Sonntag, der 06.10.2019
  • Mo
    • Montag, der 07.10.2019
  • Di
    • Dienstag, der 08.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 09.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 10.10.2019
  • Fr
    • Freitag, der 11.10.2019
  • Sa
    • Samstag, der 12.10.2019
  • So
    • Sonntag, der 13.10.2019
  • Mo
    • Montag, der 14.10.2019
  • Di
    • Dienstag, der 15.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 16.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 17.10.2019
17.10.2019