Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Auftakt des regelmäßigen Fährbetrieb Sassnitz/Mukran - Ust Luga
Freitag, der 8.Juni 2012
Auftakt des regelmäßigen Fährbetrieb Sassnitz/Mukran - Ust Luga
Berlin | Sassnitz: Am 8. Juni wird in Sassnitz (Landkreis Vorpommern-Rügen) die Fährlinie Sassnitz/Mukran – Ust-Luga eröffnet. Ab sofort verbindet die beiden Orte an der Ostsee eine regelmäßige Fährverbindung.
 
Bei diesem Anlass werden Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in ihrer Eigenschaft als Bundestagsabgeordnete der Insel Rügen, der Hansestadt Stralsund und des Landkreises Nordvorpommern, Wladimir Jakunin, Präsident der Russischen Eisenbahnen (RZD), Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn, und Volker Schlotmann, Minister für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern, anwesend sein. Das russische Fährschiff „Petersburg“ wird unter anderem mit Desiro-Triebzügen beladen, die Siemens der RZD liefert. Den Gesamttransport dieser Züge organisiert DB Schenker.
 
"Heute ist ein guter Tag für Sassnitz und auch für ganz Mecklenburg-Vorpommern", erklärte Infrastrukturminister Volker Schlotmann bei der Eröffnung. Die Landesregierung hat sich über zehn Jahre für die Einrichtung der Linie stark gemacht. "Ich bin zuversichtlich, dass Deutschland und Russland gleichermaßen von der neuen Linie profitieren. Eine moderne Infrastruktur ist wichtig für die wirtschaftliche Entwicklung beider Länder. Mit der neuen Fährverbindung wird der Logistikstandort Mecklenburg-Vorpommern weiter gestärkt", so Minister Schlotmann.
 
Es gingen zehn Jahre intensive Verhandlungen der Landesregierung voraus als die Verschiffung des ersten von insgesamt 38 Desiro-Zügen über den Fährhafen Sassnitz nach Ust-Luga Anfang März stattfand. Die Züge sollen zu den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014 Zuschauer und Teilnehmer transportieren.
 
Weitere Fortschritte gab es auf der Transportmesse Transrussia Ende April. Nach Gesprächen des Ministers mit Vertretern des russischen Transportministeriums und der Russischen Eisenbahn war die Einrichtung einer regelmäßigen Verbindung von russischer Seite zugesagt worden.
 
Der Fährhafen Sassnitz-Mukran verfügt als einziger kontinental-europäischer Hafen über die Infrastruktur zur Anbindung an das russische Breitspureisenbahnnetz und gilt damit als der "westlichste Bahnhof der Transsibirischen Eisenbahn".
 
Ust-Luga liegt im Leningrader Gebiet, der Partnerregion Mecklenburg-Vorpommerns in Russland. Diese Partnerschaft besteht im 10. Jahr. Die neue Fährverbindung ist ein wichtiger Baustein dieser Partnerschaft. (Pressemeldung vom 05.06.2012 |07.06.2012)
Quelle: DB AG, WM MV Nr. 53/12 | Foto: DB AG,Fährhafen Sassnitz
Lesezeichen - weitere Meldungen


26.10.2018
  • Fr
    • Freitag, der 26.10.2018
  • Sa
    • Samstag, der 27.10.2018
  • So
    • Sonntag, der 28.10.2018
  • Mo
    • Montag, der 29.10.2018
  • Di
    • Dienstag, der 30.10.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 31.10.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 01.11.2018
  • Fr
    • Freitag, der 02.11.2018
  • Sa
    • Samstag, der 03.11.2018
  • So
    • Sonntag, der 04.11.2018
  • Mo
    • Montag, der 05.11.2018
  • Di
    • Dienstag, der 06.11.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 07.11.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 08.11.2018
  • Fr
    • Freitag, der 09.11.2018
  • Sa
    • Samstag, der 10.11.2018
  • So
    • Sonntag, der 11.11.2018
  • Mo
    • Montag, der 12.11.2018
  • Di
    • Dienstag, der 13.11.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 14.11.2018
14.11.2018