Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Hamburg Airport erwirtschaftet positives Ergebnis
Freitag, der 13.April 2012
Hamburg Airport erwirtschaftet positives Ergebnis
Hamburg: Hamburg Airport hat das Jahr 2011 wirtschaftlich erfolgreich abgeschlossen: Im Jahr 2011 nutzten mit 13,56 Millionen Fluggästen erstmals mehr als 13 Millionen Passagiere den Hamburger Flughafen. Das entspricht einem Plus von 4,6 Prozent zum Vorjahr. Das Ergebnis lag bei 49,2 Millionen Euro, im Vorjahr waren es 41,8 Millionen Euro. Der Umsatz lag bei 253,3 Millionen Euro (2010: 248,6 Millionen Euro, ein Anstieg um 1,9 Prozent).
 
„2011 war ein weiteres gutes Jahr für Hamburg Airport. Wir konnten unseren 100. Geburtstag mit tausenden Norddeutschen feiern. Finanziell haben wir ein positives Ergebnis erwirtschaftet. Das war vor allem durch den Anstieg der Passagierzahlen möglich, durch den wir einen neuen Rekord aufstellen konnten: Erstmals nutzten mehr als 13 Millionen Passagiere den Hamburger Flughafen“, sagte Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport, auf der Bilanzpressekonferenz. „Hamburg Airport bietet seinen Fluggästen Vielfalt im Streckennetz: 115 Ziele sind direkt zu erreichen und 900 mit nur einmal Umsteigen. Wir setzen auf Verlässlichkeit – sowohl für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als zuverlässiger Arbeitgeber als auch für unsere Kunden als verlässlicher Partner. Das zahlt sich aus: Das erste Quartal 2012 brachte ein Plus an Passagieren von 5,2 Prozent.“
 
Passagierzahlen 2011: 4,6 Prozent mehr Fluggäste
Mehr Passagiere konnte Hamburg Airport in seiner 100-jährigen Geschichte noch nie zählen: Im Jahr 2011 nutzten 13,56 Millionen Passagiere den Hamburger Flughafen. Das sind rund 600.000 Passagiere oder 4,6 Prozent mehr als im Jahr 2010. Die gestiegene Anzahl der Fluggäste wurde vor allem durch den Einsatz größerer Flugzeuge erzielt: Die Zahl der Sitze pro Flug ist um 2,8 Prozent auf 133,7 angestiegen und pro Flugbewegung waren durchschnittlich 96,6 Passagiere an Bord (+2,2 Prozent) (Vergleich 2011/2010). Die Zahl der Flugbewegungen stieg hingegen nur leicht um 0,6 Prozent auf 158.076 im Vergleich zum Vorjahr.
Im Durchschnitt nutzten im Jahr 2011 täglich rund 37.150 Passagiere den Hamburger Flughafen, die Starts und Landungen lagen bei durchschnittlich 433 pro Tag (je 216,5 Starts und 216,5 Landungen täglich).
 
Die Luftfracht entwickelte sich unterschiedlich: Während die geflogene Luftfracht um 0,5 Prozent anstieg, sank der Lkw-Frachtumschlag um 9 Prozent. Insgesamt lag die Luftfracht exklusive Transit bei 67.729 Tonnen, was einem Minus von 5,4 Prozent entspricht.
 
Streckennetz: Fluggesellschaften mit neuen Angeboten
Ob Sonnenurlaub oder Städtetrip – die Fluggesellschaften am Hamburg Airport erweitern ihr Angebot für die Norddeutschen: Im Sommerflugplan 2012 bieten die Top-10-Airlines 5,3 Prozent mehr Sitze als im Sommerflugplan des vergangenen Jahres.
Die Deutsche Lufthansa engagiert sich stark in Hamburg und startet 2012 gleich sieben neue Verbindungen: von Budapest, Birmingham und Dubrovnik über Jersey und Neapel bis hin zu St. Petersburg und Venedig. Auch Frankreich-Fans kommen voll auf ihre Kosten: Air France hat Direktflüge nach Marseille und Toulouse aufgenommen. Die Regionalfluggesellschaft OLT Express Germany verbindet ab dem 23. April Hamburg und Dresden, während Hamburg Airways am 26. April eine Verbindung nach Kiew startet. Neue Fluggesellschaften am Hamburg Airport sind Vueling, Meridianafly, eurolot und Avanti Air. Vueling fliegt seit 25. März mit einem Airbus A320 nach Barcelona, Meridianafly, Italiens zweitgrößte Fluggesellschaft, ab dem 15. Mai mit einem Airbus A320 nach Olbia/Sardinien. eurolot nimmt Krakau ab dem 12. Juni neu ins Programm. Ab dem 11. Juni fliegt Avanti Air im Auftrag des Touroperators „FlyTouropa“ mit einer 70-sitzigen ATR-72 nach Memmingen im Allgäu.
 
Ausblick auf das Jahr 2012
Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport, erwartet auch für 2012 eine günstige Entwicklung des Flughafens: „Im Jahr 2012 möchten wir die Erfolgsgeschichte von Hamburg Airport weiter fortschreiben: Wir rechnen mit einem Passagierplus von 3,7 Prozent. Dennoch befinden sich dunkle Wolken am Himmel: Die Luftverkehrssteuer schadet der deutschen Luftfahrtbranche und die steigenden Kerosinpreise bremsen den Aufschwung. Hamburg Airport hält dagegen und wird auch 2012 den Fluggast in den Mittelpunkt des Handelns stellen: Wir engagieren uns für einen weiteren Ausbau des Streckennetzes in Zusammenarbeit mit unseren Airlinepartnern, wir werden den Service weiter erhöhen und den Reisekomfort ausbauen – von der Fahrt zum Flughafen über den Check-in bis hin zum Einstieg ins Flugzeug.“  (Pressemeldung vom 12.04.2012)
Quelle: Flughafen Hamburg GmbH | Foto: Flughafen Hamburg
Lesezeichen - weitere Meldungen


02.11.2019
  • Sa
    • Samstag, der 02.11.2019
  • So
    • Sonntag, der 03.11.2019
  • Mo
    • Montag, der 04.11.2019
  • Di
    • Dienstag, der 05.11.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.11.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 07.11.2019
  • Fr
    • Freitag, der 08.11.2019
  • Sa
    • Samstag, der 09.11.2019
  • So
    • Sonntag, der 10.11.2019
  • Mo
    • Montag, der 11.11.2019
  • Di
    • Dienstag, der 12.11.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 13.11.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 14.11.2019
  • Fr
    • Freitag, der 15.11.2019
  • Sa
    • Samstag, der 16.11.2019
  • So
    • Sonntag, der 17.11.2019
  • Mo
    • Montag, der 18.11.2019
  • Di
    • Dienstag, der 19.11.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 20.11.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 21.11.2019
21.11.2019