Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
FSG: Stapellauf der - Seatruck Precision - Präzisionsarbeit Made by Flensburger
Montag, der 26.März 2012
FSG: Stapellauf der - Seatruck Precision - Präzisionsarbeit Made by Flensburger

 

Flensburg: Wie am Schnürchen lief heute Vormittag bei der Flensburger Schiffbau- Gesellschaft (FSG) der Stapellauf für die Bau-Nummer 752. Die „Seatruck Precision“ glitt unter dem Beifall ihrer Erbauer und Besitzer sanft in ihr neues Element. Bei dieser für die Irische See konzipierten Fähre handelt es sich um den vierten von insgesamt vier bei der FSG bestellten Neubauten für die Reederei Seatruck Ferries Ltd. „Wie schon bei Bau-Nummer 751, der Seatruck Performance, so scheint auch hier der Schiffsname Programm zu sein – Präzision ist nämlich ein echtes Qualitätsmerkmal der FSG und ebenso typisch für unsere Arbeit wie die unbedingte Liefer- und Budgettreue“, freut sich Geschäftsführer Peter Sierk. Gleichwohl gibt es ein lachendes und ein weinendes Auge, denn nunmehr ist das Ende der Arbeit für die Reederei Seatruck Ferries absehbar. Sierk: „Zwei der vier bestellten Fähren haben Flensburg bereits in den vergangenen Monaten Richtung Irische See verlassen; am 12. April folgt das dritte Schiff und schließlich im Sommer die Seatruck Precision.“
 
In der englischen Reederei hat die FSG einen verlässlichen und starken Partner gefunden. „Wir schätzen uns gegenseitig und freuen uns über den Erfolg unserer Zusammenarbeit“, berichtet Peter Sierk. „Das ist schließlich auch unsere Idealvorstellung: Bei uns sitzt der Kunde ab dem ersten Gespräch mit im Boot und ist nicht einfach nur Kunde, sondern gehört vielmehr zur Flensburger Familie.“
 
Seatruck erhält mit diesen vier Schiffen die leistungsfähigsten und modernsten seiner Flotte. Zugleich sind es auch die größten Schiffe, die später im Hafen der nordwestenglischen Stadt Heysham zu Hause sein werden. Die Größe dieses Hafens war es auch, die die maximale Schiffslänge von 142 Metern vorgab – bei gleichzeitig optimaler Manövrierfähigkeit in einem Hafen, der nur begrenzt über Raum verfügt, sowie größtmöglicher Beladung. Daher ist auch das Deckshaus vorne positioniert, um eine ungehinderte Beladung der obersten Decks zu gewährleisten. Die Fähren sind jeweils 142 Meter lang und 25 Meter breit, haben auf vier Decks eine Frachtkapazität von insgesamt 2166 Spurmetern und können bis zu 151 Trailer transportieren. 
 
Besonderen Wert legten die Ingenieure der FSG – wie bei allen anderen Entwürfen auch – auf Umweltfreundlichkeit und niedrigen Verbrauch. Schiffe aus der Feder der FSG verbrauchen im Vergleich zu herkömmlichen Entwürfen bis zu 30 Prozent weniger Treibstoff. Das spart nicht nur Kosten, sondern ist auch ein enormer Beitrag zum Umweltschutz. Das aktuelle Orderbuch der FSG sorgt auch nach der Ablieferung der insgesamt vier Seatruck-Fähren für eine gute Beschäftigungslage; es liest sich derzeit wie folgt: drei RoRo-Frachtfähren für Ulusoy Sealines (Türkei), ein ConRo-Schiff für Oceanex (Kanada) sowie zwei multifunktionale Schwerlast-Transportschiffe für Rolldock (Holland).
 
Diese Aufträge garantieren eine Auslastung und somit sichere Arbeitsplätze bis Mitte 2014. Weitere vielversprechende Projekte, die die Beschäftigung der mehr als 700 Schiffbauer am Standort Flensburg sichern sollen, befinden sich derzeit in der Planung.
Des weiteren arbeitet die FSG aktuell intensiv am Aufbau ihres neuen Hamburger Büros „Flensburg Ship Design“, für das ab Mai rund 40 zusätzliche Ingenieure arbeiten sollen. (Pressemeldung vom 23.03.2012)
Quelle: Flensburger Schiffbau-Gesellschaft mbH & Co. KG | Foto: Flensburger Schiffbau-Gesellschaft mbH & Co. KG
Lesezeichen - weitere Meldungen


01.05.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 01.05.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 02.05.2019
  • Fr
    • Freitag, der 03.05.2019
  • Sa
    • Samstag, der 04.05.2019
  • So
    • Sonntag, der 05.05.2019
  • Mo
    • Montag, der 06.05.2019
  • Di
    • Dienstag, der 07.05.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 08.05.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 09.05.2019
  • Fr
    • Freitag, der 10.05.2019
  • Sa
    • Samstag, der 11.05.2019
  • So
    • Sonntag, der 12.05.2019
  • Mo
    • Montag, der 13.05.2019
  • Di
    • Dienstag, der 14.05.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 15.05.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 16.05.2019
  • Fr
    • Freitag, der 17.05.2019
  • Sa
    • Samstag, der 18.05.2019
  • So
    • Sonntag, der 19.05.2019
  • Mo
    • Montag, der 20.05.2019
20.05.2019