Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Merck präsentiert neue Flüssigkristall-Einzelsubstanzen auf der SID 2018
Mittwoch, der 16.Mai 2018
Merck präsentiert neue Flüssigkristall-Einzelsubstanzen auf der SID 2018
Darmstadt: Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, wird unter dem Slogan „Power to the Pixel – next generation display materials“ sein breites Portfolio an Displaylösungen im Rahmen der Display Week 2018 der Society for Information Display (SID) präsentieren. Die Fachkonferenz findet im Los Angeles Convention Center in Kalifornien, USA, statt. Auf der Veranstaltung wird Merck zudem seine neuen hochleistungsfähigen Flüssigkristall-Einzelsubstanzen (LC-Singles) der Marke Licristal® einführen: XtraBright™, XtraBoost™ und XtraBrilliant™.  
 
„In enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus der Display-Industrie arbeiten wir ständig an neuen, ausgereiften Lösungen, die genau die gewünschten Leistungseigenschaften und Qualitätsansprüche erfüllen und die nächste Generation von Displays ermöglichen werden“, sagt Michael Heckmeier, Leiter der Geschäftseinheit Display Solutions von Merck. „Wir sind stolz darauf, dass wir als führender Anbieter in diesem dynamischen Markt seit dem ersten Flüssigkristalldisplay (LCD) vor 50 Jahren kontinuierlich innovative Materialien anbieten konnten, die eine Verbesserung des Designs, der Prozesseffizienz und des Seherlebnisses ermöglichen. Auch in Zukunft werden wir unser umfangreiches Wissen und unsere Erfahrung nutzen, um weiterhin Lösungen und Anwendungen für Displays und darüber hinaus zu entwickeln.“
Eine reiche Geschichte: 350 Jahre Merck und 50 Jahre Flüssigkristall-Displays
Im Jahr 1668 legte Friedrich Jacob Merck den Grundstein von „Merck“, dem nunmehr ältesten pharmazeutisch-chemischen Unternehmen der Welt. Heute ist Merck ein lebendiges, globales Wissenschafts- und Technologieunternehmen und blickt auf eine 350-jährige Erfolgsgeschichte, bei der Fortschritt stets mit Neugier begann. Aus diesem Grund hat Merck zu Beginn des 20. Jahrhunderts als erstes Unternehmen die Forschung für Flüssigkristallanwendungen vorangetrieben und bietet heute das breiteste Portfolio an Displaymaterialien am Markt. Zu Ehren des ersten LCD, das vor 50 Jahren entwickelt wurde und gleichzeitig einen Meilenstein darstellte, wird Merck auf der SID Display Week als Co-Sponsor eine ganz besondere Veranstaltung ausrichten. Neben anderen hochkarätigen Sprechern aus Wissenschaft und Industrie wird Mark Verrall, Senior VP Produktentwicklung der Geschäftseinheit Display Solutions von Merck, einen Vortrag zum Thema „The (R)evolution of Liquid Crystals“ halten.
 
 
XtraBright™, XtraBoost™ und XtraBrilliant™: eine neue Klasse von Flüssigkristall-Einzelsubstanzen
Im Hinblick auf aktuelle und zukünftige Trends hat Merck seine Innovationspipeline durch hohe Investitionen in seine Flüssigkristall-Einzelsubstanzen, die verbesserte Flüssigkristallmischungen ermöglichen, gestärkt. Das Unternehmen hat seine hochmodernen Flüssigkristallmaterialien mit dem Fokus auf höhere Kontrastwerte und Helligkeit optimiert sowie die Qualität und Zuverlässigkeit weiter gesteigert. Das Ergebnis sind die hochleistungsfähigen Xtra™-LC-Singles, die höchste Leistung in allen Bereichen erzielen. Die neuen und optimierten Einzelsubstanzen lassen sich in drei Kategorien einteilen: XtraBright™ für höchste Lichttransmission, XtraBrilliant™ für hervorragende Kontrastwerte und XtraBoost™ für beispiellose Zuverlässigkeit. Merck vermarktet Flüssigkristall-Einzelsubstanzen und -Mischungen unter der Marke Licristal® und entwickelt diese kontinuierlich weiter, um aktuellen Display-Trends gerecht zu werden, die Designmöglichkeiten zu erweitern und die Kosteneffizienz bei der Displayherstellung zu verbessern. In enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden ist Merck nun in der Lage, seine hochleistungsfähigen LC-Singles zu mischen und aufeinander abzustimmen, indem es die Komponenten für jede einzelne Flüssigkristallmischung optimal auf das gewünschte Anforderungsprofil abstimmt.
 
Innovativ und von höchster Qualität: das breiteste Display-Portfolio am Markt
Merck bietet die breiteste Palette an hochwertigen Displaymaterialien und _lösungen für Displayhersteller. Das Portfolio des Unternehmens ermöglicht die Displays von heute und treibt die Zukunft der Industrie mit seinen Hochleistungs-Flüssigkristallen, Materialien für optische Filme, organischen Dünnschichttransistoren (OTFTs) für flexible Displays, Quantenmaterialien, Fotolacken, reaktiven Mesogenen und einem robusten LED-Portfolio zur Verbesserung der Hintergrundbeleuchtung von Displays voran. Ende 2017 führte Merck seine Flüssigkristalltechnologie SA-VA (Self-Aligned Vertical Alignment) ein. Ähnlich wie die etablierte Flüssigkristalltechnologie PS-VA kommt die SA-VA-Technologie in erster Linie bei großflächigen Displays wie hochwertigen Fernsehgeräten, öffentlichen Anzeigetafeln sowie Anwendungen im Automobilbereich zum Einsatz. Ebenso bietet die energiesparende Technologie UB-FFS (Ultra-Brightness Fringe Field Switching) eine verbesserte Lichttransmission und höhere Auflösung, insbesondere bei Smartphones und Tablet-Computern. Derzeit wird UB-Plus für nicht-mobile Anwendungen weiterentwickelt, etwa für LCD-Fernseher im schlanken Design mit sehr hoher Auflösung bei niedrigem Stromverbrauch. Merck konzentriert sich weiterhin auf die Erschließung neuer Anwendungsmöglichkeiten für Flüssigkristalle, die über Displays hinausgehen. Dazu zählt allen voran seine Flüssigkristallfenster-Technologie.
 
Die OLED-Materialien von Merck gewinnen innerhalb der Display-Industrie weiter an Bedeutung. Sie verleihen hochwertigen Fernsehgeräten und Smartphones brillante Farben, schärfere Bilder aus jedem Betrachtungswinkel, hohe Kontraste und einen perfekten Schwarzzustand. Zudem sind sie dünn, flexibel, sehr energieeffizient und ermöglichen dadurch einzigartige Displayanwendungen. Als flächige Lichtquelle revolutionieren diese OLED-Materialien das Design in der Automobilbeleuchtung. In Zukunft könnte die OLED-Technologie auch Decken oder Wände in Gebäuden in Infotafeln verwandeln. Um solche zukünftigen Anwendungen zu realisieren, entwickelt Merck hocheffiziente OLED-Materialien mit dem Markennamen Livilux® für Aufdampfverfahren oder Druckprozesse. Im Zuge weiterer Investitionen in die OLED-Technologie hat Merck 2017 seine Kapazitäten im Applikationslabor in Korea verdoppelt. Dem schließt sich sein erstes OLED-Applikationslabor in China an, das Ende 2018 eröffnet werden soll. 
 
Merck auf der SID Display Week
Auf dem internationalen Symposium der SID Display Week wird Merck mit verschiedenen informativen Vorträgen vertreten sein:
Dienstag, 22. Mai 2018, 11:15 bis 11:45 Uhr: SID/DSCC-Investorenkonferenz: Private Equity/VC Panel – What We Are Looking for from Privately Held Display Companies; M Ventures: Sven Harmsen, Ph. D, Investment Director
Dienstag, 22. Mai 2018, 16:25 bis 16:45 Uhr: Special Session, Petree Hall D: Mark Verrall, Display Solutions, Darmstadt auf dem „LCD 50th ANNIVERSARY EVENT“ mit dem Vortrag „The (R)evolution of Liquid Crystals“
Mittwoch, 23. Mai 2018, 10:40 bis 11:00 Uhr: Symposium, Session 36, Raum 518: New Alignment Technologies II (Liquid-Crystal Technology), 36.1: Invited Paper: The Evolution of the Vertically Aligned LCD, Edward Plummer, Display Solutions, Darmstadt
Alle Veranstaltungen finden im Los Angeles Convention Center statt. Besucher der SID Display Week 2018 (20. bis 25. Mai 2018) finden Merck, das hier als EMD Performance Materials auftritt, an Stand 529. (Pressemeldung vom 16.05.2018)
Quelle: Merck KGaA | Foto: Merck KGaA
Lesezeichen - weitere Meldungen


03.09.2018
  • Mo
    • Montag, der 03.09.2018
  • Di
    • Dienstag, der 04.09.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 05.09.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 06.09.2018
  • Fr
    • Freitag, der 07.09.2018
  • Sa
    • Samstag, der 08.09.2018
  • So
    • Sonntag, der 09.09.2018
  • Mo
    • Montag, der 10.09.2018
  • Di
    • Dienstag, der 11.09.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 12.09.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 13.09.2018
  • Fr
    • Freitag, der 14.09.2018
  • Sa
    • Samstag, der 15.09.2018
  • So
    • Sonntag, der 16.09.2018
  • Mo
    • Montag, der 17.09.2018
  • Di
    • Dienstag, der 18.09.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 19.09.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 20.09.2018
  • Fr
    • Freitag, der 21.09.2018
  • Sa
    • Samstag, der 22.09.2018
22.09.2018