Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
LHG: Neuen Seidenstraße - Rückblick Sankt Petersburg
Donnerstag, der 26.April 2018
LHG: Neuen Seidenstraße - Rückblick Sankt Petersburg
Lübeck: Bernd Saxe, Bürgermeister der Hansestadt Lübeck, und Sebastian Jürgens, Chef der Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH (LHG), haben sich in der vergangenen Woche zu einem dreitägigen  Besuch in St. Petersburg aufgehalten. Dort wurden sie von Dmytro Grybkov, dem Leiter der OOO ECL Rus, einer Beteiligungsgesellschaft der LHG begleitet. Ziel der Gespräche waren die Intensivierung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit sowie eine stärkere Kooperation zwischen den beiden Häfen. Auf dem Programm standen daher auch die Besichtigung verschiedener Hafenanlagen sowie Gespräche mit den jeweiligen Hafenbetreibern. 
 
Foto: Bernd Saxe, Bildquelle: © Hansestadt Lübeck
 
Bei einem Treffen wiesen Mitglieder der St. Petersburger Stadtregierung auf die wichtige Rolle der Stadt entlang der „Neuen Seidenstraße“ hin, die von China über Russland in die wirtschaftlichen Zentren Westeuropas führen werde. Die Infrastruktur auf östlicher Seite sei weitgehend fertiggestellt. Jetzt gehe es um die Entscheidung, ob die Weiterleitung der Güter ab St. Petersburg auf dem Schienen- oder Wasserweg erfolgen solle. Der Hafen Lübeck könne im Rahmen dieser neuen Verbindung eine bedeutende Rolle spielen.
 
Konkret wurde verabredet, regelmäßig gemeinsame Hafentage St. Petersburg-Lübeck zu veranstalten, bei denen die Entwicklung der Hafenkooperation erörtert werden soll. Zur Vorbereitung sollen weitere Arbeitsgespräche geführt werden.

 
Foto: Sebastian Jürgens, Bildquelle: © LHG
 
Bernd Saxe kommentiert: „Die Neue Seidenstraße kommt, ihre Realisierung ist schon weit fortgeschritten. Wir müssen uns jetzt fragen, ob wir ein Umschlagplatz auf dem Weg zwischen dem Riesenreich China und dem wirtschaftlich starken Westeuropa werden wollen.“
 
Sebastian Jürgens ergänzt: „Die LHG ist bereit und in der Lage, bei diesem neuen logistischen Konzept eine bedeutende Rolle zu spielen. Darüber hinaus werden wir weitere Zukunftskonzepte mit der Region St. Petersburg erarbeiten.“
 
Die Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH ist Deutschlands größte RoRo-Hafenbetreiberin an der Ostsee. An ihren vier Hafenterminals werden hochfrequente Seeverkehre in den Ostseeraum angeboten. Die Ladeeinheiten werden gebündelt und durch leistungsfähige Systeme mit dem Hinterland verbunden. Die LHG ist eine zuverlässige Partnerin der Papier- und Automobilindustrie. Bildquelle: Hansestadt Lübeck (Bernd Saxe) und LHG (Sebastian Jürgens). (Pressemeldung vom 26.04.2018)
Quelle: Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH | Foto: © LHG, © Hansestadt Lübeck,
Lesezeichen - weitere Meldungen


02.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 02.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 03.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 04.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 05.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 06.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 07.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 08.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 09.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 10.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 11.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 12.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 13.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 14.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 15.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 16.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 17.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 18.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 19.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 20.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 21.08.2019
21.08.2019