Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Hermes nimmt Logistik-Center in Berlin-Brandenburg in Betrieb
Donnerstag, der 14.Dezember 2017
Hermes nimmt Logistik-Center in Berlin-Brandenburg in Betrieb
Hamburg | Ketzin: In Ketzin an der Havel (Brandenburg) hat Hermes Germany sein drittes von insgesamt neun neuen Logistik-Centern in Deutschland in Betrieb genommen. Das rund 10.000 Quadratmeter große Verteilzentrum wird künftig bis zu 250.000 Sendungen pro Tag verarbeiten – das entspricht etwa einer Verdreifachung der bisher möglichen Abwicklungsmenge im Großraum Berlin. 53 Millionen Euro wurden investiert, rund 250 Arbeitsplätze entstehen. Das Logistik-Center Berlin-Brandenburg ist Teil eines 300 Millionen Euro schweren Investitionsprogramms, mit dem Hermes bis 2020 sein Logistiknetzwerk umfassend modernisiert. Zwei weitere neue Logistik-Center in Mainz und Bad Rappenau bei Heilbronn sind bereits im Regelbetrieb.
 
Das Logistik-Center in Ketzin wurde von der ersten Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe von der Hamburger ECE betreut. „Wir freuen uns, nach Bad Rappenau und Mainz nun das dritte Logistik-Center übergeben zu können. Dies ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur erfolgreichen Umsetzung des gemeinsamen Großprojekts mit deutschlandweit neun Logistik-Centern, die wir bis 2020 in enger Taktung für Hermes Germany realisieren“, so Dr. Andreas Mattner, ECE-Geschäftsführer für den Bereich Office, Traffic, Industries. Die ECE verantwortet die komplette Abwicklung der Projekte – von der Suche und dem Ankauf der Grundstücke über die Planung und schlüsselfertige Erstellung bis hin zur Platzierung der Objekte am Investorenmarkt. Basis für die Logistik-Immobilien ist ein von der ECE entwickelter, ausgefeilter Prototyp in zwei unterschiedlichen Größen, der an den jeweiligen Standorten zeitsparend und kosteneffektiv realisiert werden kann.

Foto: Hermes LC Berlin-Brandenburg, Foto © ECE, Hermes
 
Wie auch die übrigen neuen Hermes-Logistik-Center hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) den neuen Standort in Ketzin mit dem Gold-Status ausgezeichnet. Das Zertifikat würdigt den vorbildlichen Umgang mit Ressourcen und Umwelt. Neben ergonomischen und barrierefreien Arbeitsplätzen u.a. mit höhenverstellbaren Tischen befinden sich rund um das neue Logistik-Center Berlin-Brandenburg daher auch umfangreiche Grünflächen, die gemeinsam mit dem Naturschutz Bund e.V. (NABU) angelegt wurden.
 
Auch das Logistik-Center in Ketzin wurde von der ersten Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe von der Hamburger ECE betreut. „Wir freuen uns, nach Bad Rappenau und Mainz nun das dritte Lo-gistik-Center übergeben zu können. Dies ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur erfolgreichen Umsetzung des gemeinsamen Großpro-jekts mit deutschlandweit neun Logistik-Centern, die wir bis 2020 in enger Taktung für Hermes Germany realisieren“, so Dr. Andreas Mattner, ECE-Geschäftsführer für den Bereich Office, Traffic, Indust-ries. Die ECE verantwortet die komplette Abwicklung der Projekte – von der Suche und dem Ankauf der Grundstücke über die Planung und schlüsselfertige Erstellung bis hin zur Platzierung der Objekte am Investorenmarkt. Basis für die Logistik-Immobilien ist ein von der ECE entwickelter, ausgefeilter Prototyp in zwei unterschiedlichen Größen, der an den jeweiligen Standorten zeitsparend und kostenef-fektiv realisiert werden kann.
 
Hermes Germany mit Sitz in Hamburg ist ein führender Logistikdienstleister Deutschlands und Partner zahlreicher Onlineshops und Multi-Channel-Händler im In- und Ausland. Der Fokus von Hermes Germany liegt auf der nationalen und in-ternationalen Paketzustellung sowie auf der Abwicklung vorgelagerter Warenströ-me weltweit. Hermes Germany ist eine von zwölf Gesellschaften der international tätigen Hermes Gruppe, die zur Otto Group gehört. Das Leistungsspektrum der unter der Marke Hermes operierenden Gesellschaften umfasst die gesamte Wert-schöpfungskette des Handels: Sourcing, Qualitätsabsicherung, Transport, Ful-filment, Paketservice, Zwei-Mann-Handling und globale E-Commerce-Services. Im Geschäftsjahr 2016 erhöhte die Hermes Gruppe ihren Gesamtumsatz auf 2.640 Millionen Euro. Hermes beschäftigt weltweit fast 13.000 Mitarbeiter und ist mit sechs eigenen Paketgesellschaften in den wichtigsten europäischen E-Commerce-Märkten präsent. Weitere Informationen: newsroom.hermesworld.com.
 
Die ECE wurde 1965 von Versandhauspionier Werner Otto (1909-2011) gegrün-det. Sie befindet sich bis heute im Besitz der Familie Otto und wird von Alexander Otto als CEO geleitet. Als Spezialistin für Gewerbeimmobilien bietet die ECE alle Dienstleistungen rund um die Immobilie aus einer Hand und schafft durch die Bün-delung ihres gesamten Know-hows einen deutlichen Mehrwert für ihre Kunden, Partner und Auftraggeber. Das betreute Marktwertvolumen (Assets under Ma-nagement) beläuft sich auf rund 33,4 Milliarden Euro. Mit 199 Einkaufszentren im Management (davon 53 im Management der MEC METRO-ECE Centermanage-ment GmbH & Co. KG) und Aktivitäten in 12 Ländern ist die ECE europäische Marktführerin im Shopping-Center-Bereich. Als weiteres Geschäftsfeld entwickelt, plant und realisiert die ECE Konzernzentralen, Bürohäuser, Industriebauten, Lo-gistikzentren, Verkehrsimmobilien, Hotels und Stadtquartiere. Als kompetente Partnerin in allen Fragen der Logistikimmobilie hat die ECE bereits mehr als 705.000 Quadratmeter Logistikflächen realisiert.
 
Foto oben:  © ECE, Hermes
 
(Pressemeldung vom 14.12.2017) 
Quelle: ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG | Foto: ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG
Lesezeichen - weitere Meldungen


29.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 29.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 30.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 01.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 02.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 03.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 05.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 06.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 07.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 08.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 09.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 10.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 12.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 13.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 14.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 15.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 16.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 17.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 18.07.2018
18.07.2018