Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Neuer Förderaufruf: Technische Innovationen für effizientere Bioenergieanlagen und –systeme gesucht
Dienstag, der 28.November 2017
Neuer Förderaufruf: Technische Innovationen für effizientere Bioenergieanlagen und –systeme gesucht
Gülzow: Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) startet einen neuen Förderaufruf zur Effizienzsteigerung von Bioenergieanlagen und –systemen in den Bereichen Kraft-Wärme-Kopplung, Biogas und Festbrennstoffe. Insbesondere praxisnahe Ansätze sind gefragt. Der Aufruf ist bis zum 31.03.2018 befristet, die Förderung der Projekte erfolgt aus dem Sondervermögen Energie- und Klimafonds der Bundesregierung.
 
Anträge können beim Projektträger des BMEL, der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) eingereicht werden.
 
Erneuerbare Energien – Energieeinsparung - Energieeffizienz – auf diesen drei „E‘s“ ruht die Energiewende. Der neue Aufruf des BMEL widmet sich sowohl dem ersten, aber insbesondere dem dritten „E“. Die Steigerung der Energieeffizienz spielt auch im Bioenergiebereich eine wichtige Rolle. Bioenergie stellt zwar nach wie vor fast zwei Drittel der in Deutschland verbrauchten regenerativen Primärenergie. Begrenzte Biomassepotenziale und die Notwendigkeit eines nachhaltigen Ressourceneinsatzes stellen die Branche jedoch vor große Herausforderungen.
 
Mit diesem Aufruf sollen Ideen für technische Innovationen an Anlagen und Systemen zur energetischen Konversion nachwachsender Rohstoffe eingeworben werden. Dies können Biogasanlagen, Feuerungsanlagen, KWK-Anlagen, Biomethanaufbereitungsanlagen und weitere Anlagentypen sowie Kombinationen daraus sein. Besonders erwünscht sind marktnahe, anwendungsbezogene Vorschläge.
 
Projekte, die die vor- und nachgelagerten Bereiche, etwa die Substratbereitstellung, Speicherung oder Verteilung der Energie betreffen, sind nicht Teil dieses Aufrufes.
 
Die Mittel für die ausgewählten Projekte stellt das BMEL aus dem Sondervermögen „Energie- und Klimafonds“ (EKF) der Bundesregierung bereit. Projektvorschläge nimmt die FNR entgegen, die auch das Förderprogramm „Nachwachsende Rohstoffe“ des BMEL betreut. Dieses ist zuwendungs- und beihilferechtliche Grundlage für eine Förderung im vorliegenden Aufruf. Die  Vorhaben müssen außerdem den förderpolitischen Zielen dieses Programms sowie den Zielen des Sondervermögens EKF entsprechen. (Pressemeldung vom 27.11.2017)
Quelle: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. | Foto: FNR
Lesezeichen - weitere Meldungen


01.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 01.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 02.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 03.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 05.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 06.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 07.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 08.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 09.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 10.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 12.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 13.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 14.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 15.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 16.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 17.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 18.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 19.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 20.07.2018
20.07.2018