Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Siemens und Omnetric helfen Con Edison beim Einsatz von Smart Metern in New York
Montag, der 6.November 2017
Siemens und Omnetric helfen Con Edison beim Einsatz von Smart Metern in New York
Erlangen: Der New Yorker Energieversorger Consolidated Edison (Con Edison) hat mit seinen Tochterunternehmen Consolidated Edison Company of New York und Orange and Rockland Utilities nach der ersten Implementierung der Siemens-Software EnergyIP für das Zählerdatenmanagement mit einem umfassenden Rollout von intelligenten Zählern (Smart Meter) in New York begonnen. Implementiert wurde die Software-Lösung von der Omnetric Group, ein einem Gemeinschaftsunternehmen aus Siemens und Accenture, das sich als Technologiedienstleister auf die Energiebranche spezialisiert hat.
Der New Yorker Energieversorger Con Edison hat nach der ersten Implementierung der Siemens-Software EnergyIP für das Zählerdatenmanagement mit einem umfassenden Rollout von intelligenten Zählern (Smart Meter) in New York begonnen. EnergyIP wird die Verbrauchs- und Netzdaten von rund fünf Millionen bis 2022 in New York installierten Smart Meter managen. © Siemens AG
 
Con Edison verfolgt mit seinem Smart-Meter-Rollout das Ziel, mit Hilfe der Energieverbrauchs- und Netzzustandsinformationen die Netzzuverlässigkeit zu verbessern und Stromausfälle zu minimieren. Zudem soll ermöglicht werden, dass sich die Kunden leichter einbeziehen lassen und die Integration erneuerbarer Energiequellen in das Stromnetz verbessert werden kann. Con Edison setzt EnergyIP seit Anfang Juni 2017 ein und ist damit einer der ersten Energieversorger in den USA, der die Daten von intelligenten Zählern nahezu in Echtzeit erfassen und verarbeiten kann.
"Dank unserer Zusammenarbeit mit Omnetric und Siemens ist EnergyIP heute ein integraler Bestandteil des zukünftigen Energiesystems von New York und unterstützt uns dabei, die Ziele für unser Smart-Metering-Projekt und die der New Yorker Strategie "Reforming the Energy Vision" heute und in Zukunft zu erreichen", sagte Jamie Prettitore, Director Advanced Metering Infrastructure bei Con Edison.
"Siemens ist stolz, gemeinsam mit Omnetric, Con Edison and Orange & Rockland an der Entwicklung und Implementierung von EnergyIP-Lösungen zusammenzuarbeiten, um den Rollout von mehr als fünf Millionen intelligenten Strom- und Gaszählern zu unterstützen", sagte Thomas Zimmermann, CEO der Business Unit Digital Grid in der Siemens-Division Energy Management. "Mit ihren stabilen und hochentwickelten Datenverarbeitungsfunktionen ist die EnergyIP-Lösung als Plattform prädestiniert für das effektive Management des wachsenden Datenvolumens in einem intelligenten Stromversorgungsnetz."
 
"Das Team von Omnetric und Siemens hat mit Con Edison und Orange & Rockland eng zusammengearbeitet, um die erste Phase der Implementierung von EnergyIP erfolgreich abzuschließen. Bereits im Juli konnten die ersten Smart Meter ihren Betrieb aufnehmen", sagte Craig Cavanaugh, CEO der Omnetric Group in Nordamerika. "Für Con Edison zeigt sich schon jetzt, dass EnergyIP mehr ist als ein reines Managementsystem für Zählerdaten: Es kann nämlich auch Informationen über das Niederspannungsnetz verarbeiten, mit denen die Zuverlässigkeit und Effizienz des Stromnetzes im gesamten Versorgungsgebiet verbessert werden kann."
In der Vergangenheit haben die Mitarbeiter von Con Edison und Orange & Rockland die Daten direkt an den Zählern abgelesen. Mit Hilfe der EnergyIP-Lösung kann der Stromversorger automatisch alle 15 Minuten eine Abfrage an die Smart Meter schicken, um die Verbrauchsdaten abzurufen und zur Erstellung der Rechnung für die Strom- und Gaskunden zu verarbeiten. Darüber hinaus setzt die EnergyIP-Plattform komplexe Datenanalysen und hochentwickelte Algorithmen ein, um zu ermöglichen, dass Stromausfälle lokal begrenzt bleiben und schneller als früher behoben werden können. Außerdem können die Daten in Echtzeit dem Energiemarkt zur Verfügung gestellt werden, um die Integration und Steuerung erneuerbarer Energiequellen zu optimieren.
 
Das Smart-Grid-Projekt von Con Edison unterstützt die New Yorker Strategie "Reforming the Energy Vision" (REV). Ziel dieser Strategie ist die Neuorientierung der New Yorker Stromversorgungsbranche, um die Netzzuverlässigkeit zu steigern, die Anfälligkeit des Stromversorgungssystems gegenüber Umweltkatastrophen zu minimieren und die CO2-Bilanz zu verbessern. (Pressemeldung vom 05.11.2017)
Quelle: Siemens AG | Foto: Siemens AG
Lesezeichen - weitere Meldungen


03.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 03.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 04.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 05.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 06.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 07.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 08.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 09.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 10.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 11.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 12.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 13.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 14.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 15.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 16.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 17.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 18.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 19.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 20.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 21.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 22.08.2019
22.08.2019