Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Wintershall: Torsten Murin wird Managing Director in Russland
Donnerstag, der 26.Oktober 2017
Wintershall: Torsten Murin wird Managing Director in Russland
Kassel: Torsten Murin, derzeit Vice President Project „Nord Stream & Gas Transport“, wird zum 1. Januar 2018 als Vice President Leiter der Wintershall in Russland. Er folgt damit auf Margarita Hoffmann, die im Gegenzug die bisherige Position von Murin in Kassel übernimmt. Hoffmann ist damit verantwortlich für die Beteiligungen der Wintershall an den Erdgastransport- und Transitleitungen, darunter die Ostsee-Pipelines Nord Stream und Nord Stream 2 sowie ihre Onshore-Einheiten OPAL und NEL.
Der 43-jährige Murin ist seit 2002 bei der Wintershall tätig. Nach seinem Start im Trainee-Programm und Tätigkeiten in Kassel übernahm der Finanz-Ökonom diverse Positionen als Finanz-Manager – zuerst in Argentinien, später bei der Wintershall Russland sowie als stellvertretender Finanz-Direktor für die Projekte Juschno Russkoje und Achimgaz in Russland. Seit 2013 leitete er die Erdgastransport-Projekte der Wintershall in Kassel.
Foto: Torsten Murin wird Managing Director in Russland © Wintershall Holding GmbH
 
Margarita Hoffmann ist seit 1993 in diversen Positionen für Wintershall tätig, überwiegend in der Erdgas-Logistik und im Strategiebereich. Die 50-jährige Diplom-Soziologin leitete die strategische Planung seit dem Jahr 2000. Sechs Jahre später übernahm Hoffmann die Wintershall-Koordination für das Pipelineprojekt Nord Stream, bevor sie 2010 nach Russland wechselte und dort seit sieben Jahren als Managing Director die Wintershall Russland leitet.
In Russland engagiert sich Wintershall in mehreren Gemeinschaftsprojekten zur Exploration und Produktion von Kohlenwasserstoffen in Westsibirien (zusammen mit Gazprom) und Südrussland (mit Lukoil). Allein die Projekte Severneftegazprom und Achimgaz förderten 30 Milliarden Kubikmeter Erdgas in 2016 und haben sich damit zu einem Pfeiler der europäischen Erdgasversorgung entwickelt. Aktuell bereitet sich Wintershall mit Partner Gazprom auf die Entwicklung der Blöcke 4 und 5 der Achimov-Formation im Erdgasfeld Urengoi vor. Das Büro der Wintershall Russland ist seit August 2017 in St. Petersburg.
Die Wintershall Holding GmbH mit Sitz in Kassel ist eine 100-prozentige Tochter der BASF in Ludwigshafen und seit 120 Jahren in der Rohstoffgewinnung aktiv, mehr als 85 Jahre davon in der Suche und Förderung von Erdöl und Erdgas. Wintershall konzentriert sich auf ausgewählte Schwerpunktregionen, in denen das Unternehmen über ein hohes Maß an regionaler und technologischer Expertise verfügt. Dies sind Europa, Russland, Nordafrika, Südamerika sowie zunehmend auch die Region Middle East. Durch Exploration und Produktion, ausgewählte Partnerschaften, Innovationen und technologische Kompetenz will das Unternehmen sein Geschäft weiter ausbauen. Wintershall beschäftigt weltweit rund 2.000 Mitarbeiter aus 50 Nationen und ist heute der größte international tätige deutsche Erdöl- und Erdgasproduzent. (Pressemeldung vom 25.10.2017)
Quelle: Wintershall Holding GmbH | Foto: Wintershall Holding GmbH
Lesezeichen - weitere Meldungen


01.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 01.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 02.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 03.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 04.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 05.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 06.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 07.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 08.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 09.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 10.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 11.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 12.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 13.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 14.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 15.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 16.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 17.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 18.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 19.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 20.08.2019
20.08.2019