Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Trianel weitet Engagement bei Erneuerbaren Energien aus
Freitag, der 21.August 2015
Trianel weitet Engagement bei Erneuerbaren Energien aus

Aachen: Mit der Gründung der Trianel Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG (TEE) legt die Aachener Stadtwerke-Kooperation die Grundlage für kommunale Investitionen in Höhe von rund 500 Millionen Euro in Windenergie und Freiflächenphotovoltaik-Anlagen.

Die TEE ist die Nachfolgegesellschaft der 2013 gegründeten Trianel Onshore Windkraftwerke GmbH & Co. KG, die mit ihren 17 Gesellschaftern Windparks mit über 100 Megawatt Leistung in ihrem Portfolio vereinigt.

„Das Fundament für die Fortsetzung des erfolgreichen Engagements des Trianel Netzwerks im Bereich der erneuerbaren Energien an Land ist mit der Gesellschaftsgründung gelegt“, erläutert Dr. Markus Hakes, der die TEE Geschäftsführung übernimmt. Gründungsgesellschafter sind die BeSte Stadtwerke GmbH, die Energie- und Wasserversorgung Rheine GmbH, die Stadtwerke Bad Driburg GmbH und die Stadtwerke Soest GmbH.

Foto: Die Gründungsgesellschafter nach der Vertragsunterzeichnung in Köln - v.l.n.r.: Alfred Sagurna, Leiter Energiehandel und Vertrieb Energie- und Wasserversorgung Rheine GmbH; Reiner Suhr, Geschäftsführer der Stadtwerke Driburg GmbH und BeSte Stadtwerke GmbH; Ralf Becker, Geschäftsführer der Energie- und Wasserversorgung Rheine GmbH; Leander Sasse, Geschäftsführer BeSte Stadtwerke GmbH; Udo Schelling, BeSte Stadtwerke GmbH; Dr. Markus Hakes, Trianel Erneuerbaren Energien Verwaltungs GmbH; Christoph Krein, Prokurist Stadtwerke Soest GmbH; Rüdiger Hölscher Geschäftsführer BeSte Stadtwerke GmbH.

„Wir erwarten in den nächsten Monaten den Beitritt von über 40 Stadtwerken zu der neuen Gesellschaft“, erläutert Dr. Hakes. Innerhalb der kommenden Jahre soll im Rahmen der TEE ein Portfolio von 275 MW in Onshore Wind und Photovoltaik aufgebaut werden.

Gut aufgestellt sieht sich die Trianel Gesellschaft auch für die sich ändernden Rahmenbedingungen bei der Förderung erneuerbarer Energien. “Trianel hat sich erfolgreich an den ersten beiden Ausschreibungsrunden für Photovoltaik-Freiflächenanlagen beteiligt und ist bei beiden Ausschreibungen der Bundesnetzagentur zum Zuge gekommen“, erläutert Dr.-Ing. Christoph Schöpfer, Bereichsleiter Erzeugung der Trianel GmbH. Vor diesem Hintergrund sehe man auch den zukünftigen Ausschreibungen im Onshore-Windbereich positiv entgegen. (Pressemeldung vom 21.08.2015)

Quelle: Trianel GmbH | Foto: Trianel GmbH
Lesezeichen - weitere Meldungen


28.06.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 28.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 29.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 30.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 01.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 02.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 03.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 05.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 06.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 07.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 08.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 09.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 10.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 12.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 13.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 14.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 15.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 16.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 17.07.2018
17.07.2018