Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Rickmers Tianjin in Mumbai getauft
Donnerstag, der 19.Januar 2012
Rickmers Tianjin in Mumbai getauft
Hamburg: Die Rickmers-Linie hat den 17.000 dwt Neubau Rickmers Tianjin als Teil der Erweiterung ihres Europa/India-Dienstes ihrer Flotte hinzugefügt. Hamburg, Antwerpen, Genua, Mumbai und Chennai gehören dabei zu den Basishäfen des Services, der bei Bedarf auch weitere Häfen außerplanmäßig bedienen kann.
 
Neben den Schwesterschiffen Rickmers Tianjin und Rickmers Yokohama sind die Charterschiffe Linde, Martin und Baltic Winter im Europa/Indien-Dienst eingesetzt.
 
Die Rickmers Tianjin wurde zum Abschluß Ihrer Jungfernreise von Europa nach Indien am 9. Januar im Hafen von Mumbai getauft. Dies war zugleich die erste Taufe eines Rickmers-Schiffes in Indien. Bei der Rickmers-Linie ist es mittlerweile Brauch, Schiffstaufen in den wichtigen Basishäfen der Liniendienste zu feiern.
 
Der Schiffstaufe ging am Morgen eine Puja, eine religiösen Zeremonie, voraus, welche von drei indischen Priestern (Pundits) praktiziert wurde. Sowohl die Mannschaft des Schiffes, die Offiziere als auch Kapitän Dadachanji als Repräsentant der Rickmers-Linie nahmen an den Festlichkeiten teil. Die eigentliche Namensgebung fand um 16.30 Uhr am Liegeplatz des Schiffes im Hafen statt, gefolgt von einem festlichen Abendessen im Taj Mahal Palace Hotel.
Frau Kamini Kotak, Mitglied der Familie Kotak, war zuständig für die Namensgebung. Die Familie Kotak ist Eigner von United Liner Agencies (Pvt) Ltd. (ULA), dem Agenten der Rickmers-Linie in Indien. Unter den Gästen des Dinners waren Herr Rajeev Gupta, Präsident des Mumbai Port Trusts und Herr Hazari, Präsident der Shipping Corporation of India (SCI). Insgesamt waren 30 Gäste bei der Taufzeremonie im Hafen anwesend und ungefähr 80 beim Abendessen im Taj Mahal Palace Hotel.
 
Die beiden Neubauten Rickmers Yokohama und Rickmers Tianjin mit einer Kapazität von 17.000 dwt sind mit jeweils zwei Kränen mit einer Hebekraft von 150 Tonnen sowie mit je einem Kran für bis zu 80 Tonnen ausgerüstet. Durch Kombination der beiden größeren Kräne können so jeweils bis zu 300 Tonnen bewegt werden.
 
Mit ihrer geringeren Größe als die neun Superflex-Einheiten mit je 30.000dwt, die die Rickmers-Linie im Round-the-World Pearl String Service beschäftigt, sind diese Schiffe flexibler bezüglich der Anforderungen einiger Häfen in ihrem Fahrtgebiet. So beschränken zum Beispiel die Schleusen im Hafen von Mumbai die Schiffsgröße. Der Mittlere Osten wird nun primär durch den Round-The-World Dienst bedient.

Die Rickmers-Linie ist einer der führenden Spezialisten für den Seetransport von Stückgut, Schwergut und Projektladung. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg gehört zur Rickmers Gruppe, welche diversifizierte Aktivitäten in den Bereichen Maritime Asset, Maritime Services und Logistik Services sowie darüber hinaus Dienstleistungen für die maritime Wirtschaft anbietet. Die Rickmers Gruppe operiert momentan mit einer Flotte von insgesamt 122 Schiffen. (Pressemeldung vom 17.01.2012)
Quelle: RICKMERS HOLDING GMBH & CIE. KG | Foto: RICKMERS
Lesezeichen - weitere Meldungen


04.10.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 04.10.2018
  • Fr
    • Freitag, der 05.10.2018
  • Sa
    • Samstag, der 06.10.2018
  • So
    • Sonntag, der 07.10.2018
  • Mo
    • Montag, der 08.10.2018
  • Di
    • Dienstag, der 09.10.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 10.10.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 11.10.2018
  • Fr
    • Freitag, der 12.10.2018
  • Sa
    • Samstag, der 13.10.2018
  • So
    • Sonntag, der 14.10.2018
  • Mo
    • Montag, der 15.10.2018
  • Di
    • Dienstag, der 16.10.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 17.10.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 18.10.2018
  • Fr
    • Freitag, der 19.10.2018
  • Sa
    • Samstag, der 20.10.2018
  • So
    • Sonntag, der 21.10.2018
  • Mo
    • Montag, der 22.10.2018
  • Di
    • Dienstag, der 23.10.2018
23.10.2018