Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Rostock - Vollsperrung Wallstraße: EURAWASSER und WWAV investieren 500.000 EUR in die Wallstraße
Montag, der 6.Juli 2015
Rostock - Vollsperrung Wallstraße: EURAWASSER und WWAV investieren 500.000 EUR in die Wallstraße

Rostock: Am 6. Juli 2015, beginnt die EURAWASSER Nord GmbH mit den Tiefbauarbeiten in der Wallstraße zwischen Musikschule (Konservatorium "Rudolf Wagner Regeny") und Einmündung Buchbinderstraße. Im Anschluss folgt die Erneuerung der Fahrbahn und Gehwege durch die Rostocker Gesellschaft für Stadterneuerung, Stadtentwicklung und Wohnungsbau mbH (RGS). Die Wallstraße wird in diesem ersten Bauabschnitt bis in den November hinein voll gesperrt. Der zweite Bauabschnitt im östlichen Bereich der Wallstraße zwischen Einmündung Buchbinderstraße und Steintor startet im März 2016. Die Fertigstellung der Gesamtleistung (einschließlich der Arbeiten RGS) ist für Ende Juni anvisiert.

Die Trinkende trinkt wieder, der Eingang der Wallanlagen wurde neu gestaltet, die Hermannstraße im Nordabschnitt zwischen August-Bebel-Straße und Schwaanscher Straße saniert und mit einer zusätzlichen Abbiegespur versehen. Jetzt folgt die Sanierung der angrenzenden Wallstraße. Im Vorfeld erneuert die EURAWASSER im Auftrag des Warnow-Wasser- und Abwasserverbandes (WWAV) das Misch- und Trinkwassernetz.

Was passiert im Bauablauf?
In offener Bauweise wird neben dem Neubau eines 160 Meter langen Schmutzwassersammlers der Mischwasserkanal im besonderen Eiprofil (50 x 80 Zentimeter) über 70 Meter erneuert. Parallel erfolgt die Neuverlegung unterschiedlich starker Regenwasserkanäle über rd. 270 Meter, um den vorhandenen Mischwasserkanal durch eine Netzentflechtung hydraulisch zu entlasten. So kann dann beispielsweise das Regenwasser vom Glatten Aal dem Wallgraben zugeführt werden.
Die Trinkwasserleitung wird auf insgesamt 220 Metern ausgetauscht. Dies geschieht grabenlos im unterirdischen Rohrvortrieb. Die Auswechselung der Trinkwasserleitung in der gesamten Wallstraße bis hin zur Steinstraße soll bereits im Zuge des ersten Bauabschnittes abgeschlossen werden.

Die Tiefbauarbeiten wurden durch EURAWASSER an die Firma Groth & Co. Bauunternehmung GmbH vergeben. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rd. 500.000 EUR.

Die EURAWASSER und der WWAV schaffen in der Innenstadt Leitungsstrukturen, die die Bedingungen einer allzeit stabilen und den Qualitätsanforderungen entsprechende Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung für die Bürger gewährleistet. (Pressemeldung vom 06.07.2015)

Quelle: Eurawasser Nord GmbH | Foto: EURAWASSER Nord GmbH
Lesezeichen - weitere Meldungen


28.06.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 28.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 29.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 30.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 01.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 02.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 03.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 05.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 06.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 07.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 08.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 09.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 10.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 12.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 13.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 14.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 15.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 16.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 17.07.2018
17.07.2018