Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
E.R. Offshore stärkt mit EBN-Lizenz Position in Brasilien
Mittwoch, der 24.Juni 2015
E.R. Offshore stärkt mit EBN-Lizenz Position in Brasilien

Hamburg: Ab sofort ist das brasilianische Schwesterunternehmen der E.R. Offshore als eigenständige Ship Management Gesellschaft nach brasilianischem Recht registriert. Die E.R. Offshore Navegação Ltda. ist eine sogenannte Empresa Brasileira de Navegação (EBN) und stärkt die Position der Spezialreederei auf dem wichtigen brasilianischen Offshore-Markt.

Mit der Gründung einer eigenen brasilianischen Schifffahrtsgesellschaft kann E.R. Offshore künftig enger und direkter mit seinen Kunden zusammenarbeiten, vor allem mit dem wichtigsten Charterkunden, der staatlichen Ölgesellschaft Petrobras. Sechs der aus 13 Offshore-Schiffen bestehenden Flotte der E.R. Offshore sind seit dem Jahr 2010 in Brasilien für Petrobras im Einsatz. Alle fahren aktuell im sogenannten „Campos Basin“. Mit rund 100.000 km² ist es das Haupt-Explorationsgebiet vor der brasilianischen Küste bei Rio de Janeiro.

Foto: Rainer Kehl, Geschäftsführer E.R. Offshore Navegação

Der Status als EBN ermöglicht es E.R. Offshore zudem, sich stärker als attraktiver Arbeitgeber auf dem brasilianischen Markt zu positionieren. Dies ist vor allem wichtig, um gut ausgebildetes einheimisches Personal zu finden. Denn entsprechend der gesetzlichen Vorgaben sind mindestens 66 Prozent der Crew an Bord der in Brasilien eingesetzten Schiffe Brasilianer.

„Brasilien ist einer der wichtigsten Offshore-Märkte. Auch wenn das wirtschaftliche Umfeld derzeit herausfordernd ist, sind wir überzeugt, dass sich das brasilianische Offshore-Geschäft in Zukunft positiv entwickeln wird. Mit der EBN unterstreichen wir die Bedeutung dieses Marktes für unser Unternehmen“, erläutert Rainer Kehl, Geschäftsführer E.R. Offshore Navegação. Am Standort in Macaé, 190 Kilometer nordöstlich von Rio de Janeiro, sind fünf Mitarbeiter beschäftigt. Ein zweites Büro eröffnete E.R. Offshore Navegação im Februar 2015 in Rio de Janeiro unter der Leitung von Gabriela Thielmann.

Die E.R. Offshore wurde im Jahr 2006 durch die E.R. Schiffahrt gegründet, eine der führenden Ship Management Gesellschaften Deutschlands. Mit Hauptsitz in Hamburg, Deutschland, und Büros in Macaé und Rio de Janeiro, Brasilien, managt das Unternehmen eine junge Flotte von elf Plattformversorgern und zwei Ankerziehschleppern für die Öl-und Gasförderung auf See. Die Einsatzgebiete der Schiffe liegen vorwiegend in den Gewässern Brasiliens, in der Nordsee und vor der Küste Westafrikas. Als erste deutsche Reederei partizipierte E.R. Offshore am UN Global Compact und verpflichtet sich damit den gemeinsamen Prinzipien zu Menschenrechten, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung. Das Unternehmen beschäftigt rund 400 Mitarbeiter an Land und auf See und gehört zur E.R. Capital Holding (Pressemeldung vom 24.06.2015)

Quelle: E.R. Capital Holding GmbH & Cie. KG | Foto: E.R. Capital Holding, © E.R. Offshore, MD ERON
Lesezeichen - weitere Meldungen


29.05.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 29.05.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 30.05.2019
  • Fr
    • Freitag, der 31.05.2019
  • Sa
    • Samstag, der 01.06.2019
  • So
    • Sonntag, der 02.06.2019
  • Mo
    • Montag, der 03.06.2019
  • Di
    • Dienstag, der 04.06.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 05.06.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 06.06.2019
  • Fr
    • Freitag, der 07.06.2019
  • Sa
    • Samstag, der 08.06.2019
  • So
    • Sonntag, der 09.06.2019
  • Mo
    • Montag, der 10.06.2019
  • Di
    • Dienstag, der 11.06.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 12.06.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 13.06.2019
  • Fr
    • Freitag, der 14.06.2019
  • Sa
    • Samstag, der 15.06.2019
  • So
    • Sonntag, der 16.06.2019
  • Mo
    • Montag, der 17.06.2019
17.06.2019