Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Renault setzt im neuen Espace auf LED-Technologie von HELLA
Mittwoch, der 27.Mai 2015
Renault setzt im neuen Espace auf LED-Technologie von HELLA

Lippstadt: Im neuen Renault Espace finden Form und Funktionalität elegant zueinander. So besticht die auf der IAA als „Studie Initiale“ vorgestellte fünfte Generation des französischen Crossovers nicht nur durch vielfältige Einsatzmöglichkeiten und großzügiges Platzangebot, sondern ebenso im Hinblick auf ihr außergewöhnliches Design. Bei der Gestaltung der Heckpartie wird diese Verschmelzung fortgesetzt. Hier setzt der französische Automobilhersteller auf die langjährige Erfahrung des Lichtexperten HELLA, der der Heckleuchte eine komplexe Form gegeben und sie mit innovativer LED-Technologie ausgestattet hat.

Die komplexe Formgebung der zweiteiligen, in Heck und Heckklappe eingebetteten Leuchte verleiht dem neuen Espace ein markantes, dynamisches Erscheinungsbild. Gleichzeitig wird durch die Zweiteilung eine optische Streckung des Fahrzeugs erzielt, die besonders bei Ansteuerung des Blinkgebers, der ebenfalls horizontal in beide Teile eingelassen ist, hervortritt. Zudem unterstreicht die Signatur des auf Lichtleiter-Technologie basierenden Schlusslichts, das die gesamte Leuchte in Form einer kraftvoll geschwungenen Linie durchzieht, das Erscheinungsbild des Crossovers. Eine vor dem Lichtleiter positionierte Zusatzlichtscheibe setzt durch das Wechselspiel von angerauten und glatten Beschichtungen weiterhin Akzente. So lassen die angerauten Partien das Licht nur partiell durchtreten, wodurch der Eindruck entsteht als würde Licht durch einen Eiswürfel schimmern – daher auch die Bezeichnung Ice Cube Design. Weiterhin weist die Voll-LED-Heckleuchte – alle Lichtfunktionen außer dem Rückfahrlicht werden mittels Leuchtdioden realisiert – die für Fahrzeuge des französischen Autobauers typische Chromspange auf. Sie verläuft parallel zu Blinkgeber und Bremslicht über beide Leuchtenteile. Abgeschlossen wird die Heckleuchte mittels tiefschwarzer, eleganter Klavierlack-Optik, wodurch sie sich harmonisch in das Gesamtbild des Fahrzeugs fügt. (Pressemeldung vom 27.05.2015)

Quelle: Hella KGaA Hueck & Co. / Foto: Hella KGaA Hueck & Co.
Lesezeichen - weitere Meldungen


05.10.2018
  • Fr
    • Freitag, der 05.10.2018
  • Sa
    • Samstag, der 06.10.2018
  • So
    • Sonntag, der 07.10.2018
  • Mo
    • Montag, der 08.10.2018
  • Di
    • Dienstag, der 09.10.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 10.10.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 11.10.2018
  • Fr
    • Freitag, der 12.10.2018
  • Sa
    • Samstag, der 13.10.2018
  • So
    • Sonntag, der 14.10.2018
  • Mo
    • Montag, der 15.10.2018
  • Di
    • Dienstag, der 16.10.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 17.10.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 18.10.2018
  • Fr
    • Freitag, der 19.10.2018
  • Sa
    • Samstag, der 20.10.2018
  • So
    • Sonntag, der 21.10.2018
  • Mo
    • Montag, der 22.10.2018
  • Di
    • Dienstag, der 23.10.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 24.10.2018
24.10.2018