Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Deutsche Messe schließt strategische Partnerschaft mit Entwicklungsorganisation der UN - UNIDO
Montag, der 24.November 2014
Deutsche Messe schließt strategische Partnerschaft mit Entwicklungsorganisation der UN - UNIDO

Hannover: Die Deutsche Messe AG und die Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO) arbeiten in Zukunft enger zusammen, um gemeinsam Messen in Entwicklungsländern weiterzuentwickeln. Die Vertragspartner unterzeichneten dazu heute in Hannover ein Memorandum of Understanding. Die UNIDO fördert industrielle Projekte und organisiert bislang meistens selbstständig Messen in Entwicklungsländern. Künftig wird die Deutsche Messe AG die UNIDO bei der Organisation von Messen unterstützen und damit gleichzeitig ihre eigenen Tätigkeiten in aufstrebenden neuen Märkten ausbauen.

„Mit der UNIDO haben wir einen weltweit angesehenen Partner gewinnen können, der sich künftig auf unseren Messen engagieren wird. Im ersten Schritt ist eine Beteiligung im Rahmen der HANNOVER MESSE 2015 geplant. Auf der weltweit wichtigsten Industriemesse organisiert die UNIDO einen Gemeinschaftsstand, auf dem sich Industrieunternehmen aus Entwicklungsländern präsentieren können“, sagt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, der neben Auslands-Messechef Dr. Andreas Gruchow und UNIDO-Geschäftsführer Philippe Scholtès die Grundsatzvereinbarung in Hannover unterschrieb.

„Wir freuen uns, dass künftig das weltweite UNIDO-Netzwerk und unsere über 100 Länder abdeckenden Auslandsvertretungen zusammenarbeiten, um klein- und mittelständischen Unternehmen der Zulieferindustrie die Teilnahme an unseren Industrial Supply Messen in Hannover, Brasilien, Indien, China, der Türkei und den USA zu ermöglichen. Die Unternehmen erhalten so die Chance, sich neue Märkte und Kundenkreise zu erschließen. Wir bauen damit unser Engagement und Netzwerk im Ausland mit einem starken Partner weiter aus“, sagt Dr. Andreas Gruchow, der im Vorstand der Deutschen Messe für das Auslandsgeschäft verantwortlich ist.

Die Sonderorganisation UNIDO der Vereinten Nationen fördert industrielle Entwicklungen in Entwicklungsländern und Reformstaaten. Sie mobilisiert Wissen, praktische Kenntnisse, Informationen und Technologie im Interesse produktiver Beschäftigung, einer wettbewerbsfähigen Wirtschaft und gesunden Umwelt. Eine weitere Aufgabe der Organisation ist es, durch die Organisation von Messen und Vermittlungsveranstaltungen kleine und mittlere Unternehmen zu fördern.

Die UNIDO rief das Austausch- und Partnerprogramm SPX (steht für „Subcontracting and Partnership Exchange Center Program“) in den 1980er-Jahren ins Leben. Das Ziel des Programms ist, lokale Unternehmen mit großen internationalen Unternehmen zu vernetzen. Bis heute sind über 70 Zentren weltweit entstanden. Ein besonderer Erfolg ist die Gründung des Istanbul Chamber of Commerce (ITO), das aus einem SPX-Zentrum entstand. Heute ist die ITO einer der türkischen Hauptaussteller auf der HANNOVER MESSE. (Pressemeldung vom 24.11.2014)

Quelle: Deutsche Messe AG | Foto: Deutsche Messe AG
Lesezeichen - weitere Meldungen


28.06.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 28.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 29.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 30.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 01.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 02.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 03.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 05.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 06.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 07.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 08.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 09.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 10.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 12.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 13.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 14.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 15.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 16.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 17.07.2018
17.07.2018