Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Neuer gesetzlicher Mindestlohn - Was ist zu beachten?
Montag, der 24.November 2014
Neuer gesetzlicher Mindestlohn - Was ist zu beachten?

Schwerin: Ab Januar 2015 gilt in Deutschland der neue flächendeckende gesetzliche Mindestlohn von brutto 8,50 Euro je Stunde. Dies fordert das sogenannte Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (MiLoG). Der gesetzliche Mindestlohn wird nach der Einführungsphase für alle in Deutschland tätigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer über 18 Jahre gelten, unabhängig davon, ob diese in Voll- oder Teilzeit beschäftigt sind. Neben den finanziellen Auswirkungen ergeben sich für Unternehmen auch viele arbeitsrechtliche Fragestellungen, wie bspw.: Welche Ausnahmen vom Mindestlohn bestehen? Wie wirkt sich der Einsatz von Arbeitszeitkonten und die Nichtauszahlung von Stunden aus? Welche Vertragsgestaltungen sind kritisch, welche zulässig?

Die IHK zu Schwerin führt zu diesem Thema am 1.12.2014, von 16:00 – 18:00 Uhr, eine Informationsveranstaltung durch. Als Referent steht Rechtsanwalt Carsten Brachmann, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner der Berliner Anwaltskanzlei Ogletree Deakins, zur Verfügung.

Anmeldungen bei der IHK zu Schwerin, Vivien Lau, Tel.:0385 5103-511, Fax: 0385 5103-9510, E-Mail: VARechtSteuern@schwerin.ihk.de.

Zudem stehen allen Unternehmen bereits auf der Internetseite der IHK zu Schwerin unter www.ihkzuschwerin.de/produktmarken/recht/Aktuelles/ umfassende Informationen zum neuen gesetzlichen Mindestlohn zur Verfügung. (Pressemeldung vom 24.11.2014) 

Quelle: IHK Schwerin | Foto: IHK Schwerin
Lesezeichen - weitere Meldungen


04.02.2019
  • Mo
    • Montag, der 04.02.2019
  • Di
    • Dienstag, der 05.02.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.02.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 07.02.2019
  • Fr
    • Freitag, der 08.02.2019
  • Sa
    • Samstag, der 09.02.2019
  • So
    • Sonntag, der 10.02.2019
  • Mo
    • Montag, der 11.02.2019
  • Di
    • Dienstag, der 12.02.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 13.02.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 14.02.2019
  • Fr
    • Freitag, der 15.02.2019
  • Sa
    • Samstag, der 16.02.2019
  • So
    • Sonntag, der 17.02.2019
  • Mo
    • Montag, der 18.02.2019
  • Di
    • Dienstag, der 19.02.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 20.02.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 21.02.2019
  • Fr
    • Freitag, der 22.02.2019
  • Sa
    • Samstag, der 23.02.2019
23.02.2019