Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Wie wird das Wetter im Norden am Freitag - 31.10.2014, in Bremen, Hamburg, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein
Freitag, der 31.Oktober 2014
Wie wird das Wetter im Norden am Freitag - 31.10.2014, in Bremen, Hamburg, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

Deutscher Wetterdienst für den Norden: … teils auch trübe mit etwas Regen oder Sprühregen, keine Wettergefahren. Meist bleibt es trocken.

Wetter für Niedersachsen / Bremen: Am Freitag beginnt der Tag vor allem im Norden wolkenreich und teils neblig-trüb. Sonst lockern die Wolken allmählich auf und besonders im Weserbergland scheint dann die Sonne.
Die Temperaturen steigen mit Sonne auf 17, im Oberharz sowie unter vielen Wolken auf Werte um 15 Grad. Dazu weht ein schwacher, an der Nordsee teils mäßiger Wind aus Süd bis Südwest.
In der Nacht zum Sonnabend ist es gering bewölkt und es bildet sich streckenweise Nebel. Die Temperaturen sinken auf 8 bis 11, an der See etwa 12 Grad. Der meist schwache Wind weht weiter aus Süd bis Südwest.

Wetter für Schleswig-Holstein / Hamburg: Am Freitag beginnt der Tag wolkenreich, örtlich auch neblig-trüb. Im Tagesverlauf lockern die Wolken dann von der Elbe her zögerlich auf. Meist bleibt es trocken. Die Temperaturen erreichen etwa 13, mit Sonnenschein 16 Grad. Der Wind aus Süd bis Südwest weht schwach, an der See auch mäßig.
In der Nacht zum Sonnabend lockern die Wolken weiter auf und es bildet sich stellenweise Nebel. Die Temperaturen gehen auf 8 bis 12 Grad zurück. Der Süd- bis Südwestwind weht schwache und an der Nordsee zeitweise mäßig.

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern: Am Freitag ist es nach teils zögernder Nebelauflösung wolkig, gebietsweise zeigt sich auch mal die Sonne. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 12 Grad am Kap Arkona und 15 Grad an der Elbe. Der Wind weht schwach um Süd und lebt an der Küste teils mäßig auf.
Die Nacht zum Samstag bleibt wolkig, teils auch locker bewölkt und niederschlagsfrei. Örtlich bildet sich Nebel. Die Temperatur sinkt auf 12 Grad auf den Inseln und auf Werte um 9 Grad im Binnenland. Der Süd- bis Südwestwind ist schwach, auf den Inseln zeitweise mäßig.

Wetter - Deutschlandvorhersage: Ab Freitag gewinnt Hoch "Quinn" wieder die Oberhand, dessen Einflussbereich von Osteuropa bis nach Südwesteuropa reicht. Deutschland liegt dann unter einer Südwestströmung, mit der in der Höhe recht milde Luft aus südlichen Gefilden herangeführt wird. Ob sich diese auch bis zu uns in Bodennähe durchsetzen kann, hängt stark von der Auflösung der oft vorhandenen Nebel- und Hochnebelfelder ab. Während am Freitag sonnige Gebiete eher die Ausnahme sein werden, kann sich am Wochenende schon öfter die Sonne durchsetzen. Mit deren Unterstützung könnte dann vor allem im Rheinland die 20-Grad-Marke geknackt werden. Sonst pendeln die Temperaturwerte meist zwischen 14 und 19 Grad. Dort wo es auch tagsüber bei "Dauergrau" bleibt, wird sogar die 10-Grad-Grenze schwer zu erreichen sein. (Pressemeldung vom 31.10.2014) 

Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: DWD
Lesezeichen - weitere Meldungen


31.05.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 31.05.2018
  • Fr
    • Freitag, der 01.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 02.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 03.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 04.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 05.06.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.06.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 07.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 08.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 09.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 10.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 11.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 12.06.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 13.06.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 14.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 15.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 16.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 17.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 18.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 19.06.2018
19.06.2018