Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Capital Stage: Refinanzierung von italienischen Solarparks schafft zusätzlichen Investitionsspielraum
Freitag, der 17.Oktober 2014
Capital Stage: Refinanzierung von italienischen Solarparks schafft zusätzlichen Investitionsspielraum

Hamburg: Der Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage treibt die Optimierung seiner Finanzierungsstruktur weiter voran. Durch die erfolgreiche Refinanzierung von sieben bisher vollständig eigenkapitalfinanzierter Solarparks in Italien verfügt das Unternehmen über zusätzliche freie Mittel in Höhe von rund 23 Millionen Euro, die zur Finanzierung weiterer Investitionen eingesetzt werden sollen. Eine entsprechende Finanzierungsvereinbarung wurde heute mit der BayernLB unterzeichnet. Bei der Finanzierung handelt es sich um langfristige Darlehen, die einen großen Teil des gebundenen Eigenkapitals in den einzelnen Solarparkgesellschaften ablösen.

Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG, zeigt sich erfeut: „Der erfolgreiche Abschluss dieser Vereinbarung mit der BayernLB ist ein weiterer Meilenstein unserer Finanzierungsstrategie und gleichzeitig ein Beleg dafür, dass gute und renditestarke Projekte überall finanzierbar sind.“

Nach dem erfolgreichen Abschluss einer Kreditlinie für Akquisitionen auf Unternehmensebene in Höhe von zwölf Millionen Euro und einer Refinanzierung von vier Solarparkgesellschaften in Deutschland in Höhe von zehn Millionen Euro stellt dieses Darlehen einen weiteren wichtigen Fortschritt innerhalb der Finanzierungsstrategie dar. Capital Stage hatte bereits im Frühjahr angekündigt, das günstige Zinsumfeld zur Aufnahme von Fremdkapital zu nutzen, um die nächsten Wachstumsschritte ohne Eigenkapitalmaßnahmen zu finanzieren.

Seit 2009 hat Capital Stage Solarkraftwerke und Windparks in Deutschland, Frankreich und Italien mit einer Kapazität von rund 316 MWp erworben. Capital Stage ist damit Deutschlands größter unabhängiger Solarparkbetreiber. Die Solar- und Windparks erwirtschaften attraktive Renditen und kontinuierliche Erträge bei gleichzeitig moderaten Risiken.

Die Capital Stage AG ist im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse und im regulierten Markt der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg notiert (ISIN: DE0006095003 / WKN: 609500). Im März 2014 wurden die Aktien der Capital Stage AG in den Auswahlindex SDAX der Deutschen Börse aufgenommen. (Pressemeldung vom 17.10.2014) 

Quelle: Capital Stage AG | Foto: Capital Stage AG
Lesezeichen - weitere Meldungen


20.11.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 20.11.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 21.11.2019
  • Fr
    • Freitag, der 22.11.2019
  • Sa
    • Samstag, der 23.11.2019
  • So
    • Sonntag, der 24.11.2019
  • Mo
    • Montag, der 25.11.2019
  • Di
    • Dienstag, der 26.11.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 27.11.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 28.11.2019
  • Fr
    • Freitag, der 29.11.2019
  • Sa
    • Samstag, der 30.11.2019
  • So
    • Sonntag, der 01.12.2019
  • Mo
    • Montag, der 02.12.2019
  • Di
    • Dienstag, der 03.12.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.12.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 05.12.2019
  • Fr
    • Freitag, der 06.12.2019
  • Sa
    • Samstag, der 07.12.2019
  • So
    • Sonntag, der 08.12.2019
  • Mo
    • Montag, der 09.12.2019
09.12.2019