Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Aufwärtstrend der deutschen Wirtschaft hält weiter an
Mittwoch, der 25.Mai 2011

Wiesbaden: Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) ermittelte, stieg das Bruttoinlandsprodukt im ersten Quartal 2011um 1,5 % gegenüber dem Vorquartal. Vor allem die Binnenwirtschaft verzeichnet eine positive Entwicklung. Es wurde mehr konsumiert und es wurde mehr investiert. Die Investitionen von Staat und Unternehmen sorgten dafür, dass sich der Aufschwung der deutschen Wirtschaft auch zu Beginn des Jahres 2011 fortsetzte. Sowohl im Baugewerbe ( +6,2%) als auch in Ausrüstungen (+4,2%), darunter fallen Maschinen, Geräte und Fahrzeuge, wurde mehr investiert als im letzten Quartal 2010. 

Die privaten Konsumausgaben stiegen im Vergleich zum Vorquartal um 0,4%, die staatlichen Konsumausgaben sogar um 1,3%.

Importe und Exporte weisen ebenfalls Steigerungen auf. Im ersten Quartal 2011 war die Nachfrage nach Waren und Dienstleistungen durch das Ausland ungebrochen, 2,3% mehr Waren und Dienstleistungen wurden mehr exportiert als im Vorquartal. Der Anstieg der der Importe betrug– preis, saison- und kalenderbereinigt – + 1,5%.

Die Wirtschaftsleistung stieg so stark zu wie noch nie seit 1990: Das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt stieg im ersten Quartal 2011 gegenüber dem ersten Quartal 2010 um 5,2%. 

Die gesamtwirtschaftliche Arbeitsproduktivität, gemessen als preisbereinigtes BIP je Erwerbstätigen, ist im ersten Quartal 2011 um 3,8% gegenüber dem ersten Quartal 2010 gestiegen.

Quelle: destatis | Statistisches Bundesamt
Lesezeichen - weitere Meldungen


10.01.2020
  • Fr
    • Freitag, der 10.01.2020
  • Sa
    • Samstag, der 11.01.2020
  • So
    • Sonntag, der 12.01.2020
  • Mo
    • Montag, der 13.01.2020
  • Di
    • Dienstag, der 14.01.2020
  • Mi
    • Mittwoch, der 15.01.2020
  • Do
    • Donnerstag, der 16.01.2020
  • Fr
    • Freitag, der 17.01.2020
  • Sa
    • Samstag, der 18.01.2020
  • So
    • Sonntag, der 19.01.2020
  • Mo
    • Montag, der 20.01.2020
  • Di
    • Dienstag, der 21.01.2020
  • Mi
    • Mittwoch, der 22.01.2020
  • Do
    • Donnerstag, der 23.01.2020
  • Fr
    • Freitag, der 24.01.2020
  • Sa
    • Samstag, der 25.01.2020
  • So
    • Sonntag, der 26.01.2020
  • Mo
    • Montag, der 27.01.2020
  • Di
    • Dienstag, der 28.01.2020
  • Mi
    • Mittwoch, der 29.01.2020
29.01.2020