Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Becker Marine Systems - Erste LNG Hybrid Barge erreicht am Wochenende Hamburg
Donnerstag, der 2.Oktober 2014
Becker Marine Systems - Erste LNG Hybrid Barge erreicht am Wochenende Hamburg
Hamburg: Das Unternehmen Becker Marine Systems erwartet in Kürze die Ankunft der ersten LNG Hybrid Barge im Hamburger Hafen. Die aktuelle Position des schwimmenden Flüssiggaskraftwerks, das künftig Kreuzfahrtschiffe während ihrer Liegezeiten im Hafen emissionsarm und umweltfreundlich mit Energie versorgen wird, ist im Internet einsehbar.
 
Premierenstimmung im Hamburger Hafen: Mit der LNG Hybrid Barge wird am Wochenende das erste klassifizierte Seeschiff mit LNG-Technologie unter deutscher Flagge erwartet. „Wenn alles klappt und das Wetter stabil bleibt, sollte die LNG Hybrid Barge bereits am 4. oder 5. Oktober ihren künftigen Heimathafen Hamburg erreichen“, so Dirk Lehmann, Managing Director bei Becker Marine Systems.
Foto: LNG Hybrid Barge (Schubverband)
 
Wie groß das Interesse an der LNG Hybrid Barge ist, zeigen auch die seit Tagen steigenden Zugriffszahlen auf der Internetseite www.LNG-Hybrid.com. Hier ist stets die aktuelle Position der mit fünf Generatoren ausgestatteten Barge einzusehen. Nach dem technischen Stapellauf vor einem Monat im slowakischen Komárno wurde die 76,7 Meter lange, 11,4 Meter breite und etwa 1,7 Meter tiefgehende LNG Hybrid Barge am 12. September auf den Weg Richtung Nordsee gebracht. 
„Die 1.500 Kilometer lange Reise über Donau, Main und Rhein verlief trotz einiger enger Flussschleifen und vieler Schleusen bislang völlig problemlos“, berichtet Lehmann. An Land begleitete ein Informationsbus der Hybrid Port Energy GmbH (Betreiberin der LNG Hybrid Barge und Tochterunternehmen von Becker Marine Systems) den Schubverband.
Foto: LNG Hybrid Barge (Schleuse bei Ybbs, Österreich)
 
Nach der Ankunft in Hamburg erfolgt die Eindockung auf der Werft Blohm + Voss zur Endausrüstung und zur technischen Erprobung in einem mehrstufigen Testverfahren. Mitte Oktober wird im Rahmen einer „Naming Ceremony“ die Steckverbindung für die Stromversorgung der Kreuzfahrtschiffe an den Kooperationspartner AIDA Cruises übergeben. Erstmalig wird die LNG Hybrid Barge dann per Kabel testweise mit dem Schiff „AIDAsol“ verbunden. Den genauen Termin wird Becker Marine Systems zeitnah bekannt geben. 
Nicht nur im neuen Heimathafen der LNG Hybrid Barge wird das zukunftsweisende Projekt für eine umweltfreundlichere Stromversorgung von Kreuzfahrtschiffen mit Spannung beobachtet. Denn im Zuge eines weltweit steigenden Umweltbewusstseins und immer strengerer Vorschriften gilt die LNG Hybrid Barge von Becker Marine Systems als ein innovatives Projekt für die weltweite Schifffahrt. 
 
Dabei wird Hamburg der erste Hafen in Europa sein, der eine externe und emissionsarme Stromversorgung für Kreuzfahrtschiffe anbietet. Der Energieträger Flüssigerdgas (LNG – Liquified Natural Gas) ermöglicht es, die schiffseigenen Generatoren während der Hafenliegezeiten abzuschalten. So können Schwefeloxide sowie Rußpartikel vermieden und zugleich der Ausstoß von Stickoxiden und CO2 deutlich verringert werden. 
 
Das Hamburger Unternehmen Hybrid Port Energy wurde von Becker Marine Systems mit der Zielsetzung der umweltfreundlichen maritimen Energieversorgung gegründet. Becker Marine Systems ist Marktführer für Hochleistungsruder und Energiesparlösungen im Manövriertechnik für jeden Schiffstyp. Becker Marine Systems Produkte sind als feste Größe auf dem Weltmarkt etabliert und stellen die erste Wahl sowohl für Supertanker als auch für Containerschiffe, Passagierfähren, große Kreuzfahrtschiffe und Luxusyachten dar. (Pressemeldung vom 02.10.2014)
Quelle: Becker Marine Systems GmbH & Co. KG | Foto: Becker Marine Systems
Lesezeichen - weitere Meldungen


27.11.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 27.11.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 28.11.2019
  • Fr
    • Freitag, der 29.11.2019
  • Sa
    • Samstag, der 30.11.2019
  • So
    • Sonntag, der 01.12.2019
  • Mo
    • Montag, der 02.12.2019
  • Di
    • Dienstag, der 03.12.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.12.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 05.12.2019
  • Fr
    • Freitag, der 06.12.2019
  • Sa
    • Samstag, der 07.12.2019
  • So
    • Sonntag, der 08.12.2019
  • Mo
    • Montag, der 09.12.2019
  • Di
    • Dienstag, der 10.12.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.12.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 12.12.2019
  • Fr
    • Freitag, der 13.12.2019
  • Sa
    • Samstag, der 14.12.2019
  • So
    • Sonntag, der 15.12.2019
  • Mo
    • Montag, der 16.12.2019
16.12.2019