Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Wie wird das Wetter im Norden am Freitag - 26.09.2014 in Bremen, Hamburg, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein
Freitag, der 26.September 2014
Wie wird das Wetter im Norden am Freitag - 26.09.2014 in Bremen, Hamburg, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

Deutscher Wetterdienst für den Norden: Wechselhaft und windig, an der Nordsee vorübergehend auch stürmische Böen um West.

Wetter für Niedersachsen/Bremen: Am Freitag bleibt es wolkenreich und hin und wieder regnet es etwas. Erst am Abend gibt es erste Auflockerungen. Die Temperatur erreicht 18, im Oberharz 14 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der See zeitweise frisch aus Südwest bis West.
In der Nacht zum Sonnabend halten sich im Süden noch dichte Wolken, die nur vereinzelt noch Regen bringen. Nach Norden lockert die Bewölkung bereits auf und es bleibt trocken. In den Frühstunden liegt die Temperatur im Binnenland bei 10 bis 12 Grad und auf den Inseln bei 15 Grad. Der westliche Wind nimmt etwas ab.

Wetter für Schleswig-Holstein/Hamburg: Am Freitag halten sich dichte Wolken und hin und wieder regnet oder nieselt es leicht bei maximal 18 Grad. Der westliche Wind wird mäßig, an der See stark.
In der Nacht zum Sonnabend regnet es anfangs noch etwas. Von Nordwesten lockern die Wolken auf und in den Frühstunden bilden sich dann örtlich flache Nebelfelder. Die Tiefstwerte liegen bei 10 bis 13 Grad und der Westwind wird schwach, an der See mäßig.

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern: Am Freitag überwiegen dichte Wolken, aus denen es verbreitet regnet, meist aber nur leicht. Auflockerungen sind selten. Die Höchsttemperaturen liegen um 17 Grad. Der Südwest- bis Westwind weht schwach bis mäßig, an der Küste auch frisch und etwas böig.
In der Nacht zum Sonnabend zieht der Regen nach Südosten ab. Nachfolgend lockert die Bewölkung von der See her zunehmend auf. Häufig wird es gering bewölkt. Die Frühtemperatur liegt zwischen 13 und 10 Grad. Der Südwest- bis Westwind weht schwach bis mäßig, vor allem um Rügen anfangs noch böig.

Wetter - Deutschlandvorhersage: Eine antizyklonale Westlage stellt sich ein, wobei antizyklonal für hochdruckbeeinflusst steht. Zwischen tiefem Luftdruck über dem nördlichen Europa und einer sich von den Azoren bis ins östliche Mitteleuropa erstreckenden Hochdruckzone wird Atlantikluft herangeführt. In die Strömung eingelagerte Tiefausläufer bringen vor allem der Nordhälfte Deutschlands zunächst unbeständiges Wetter mit örtlichen Regenfällen, während im Südwesten vielerorts eine warme Septembersonne scheint. Am Wochenende verstärkt sich aber der Hochdruckeinfluss über Mitteleuropa und beschert auch den Nord- und Ostdeutschen freundliche Herbsttage. (Pressemeldung vom 25.09.2014)    

Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: Deutscher Wetterdienst
Lesezeichen - weitere Meldungen


28.09.2019
  • Sa
    • Samstag, der 28.09.2019
  • So
    • Sonntag, der 29.09.2019
  • Mo
    • Montag, der 30.09.2019
  • Di
    • Dienstag, der 01.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 02.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 03.10.2019
  • Fr
    • Freitag, der 04.10.2019
  • Sa
    • Samstag, der 05.10.2019
  • So
    • Sonntag, der 06.10.2019
  • Mo
    • Montag, der 07.10.2019
  • Di
    • Dienstag, der 08.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 09.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 10.10.2019
  • Fr
    • Freitag, der 11.10.2019
  • Sa
    • Samstag, der 12.10.2019
  • So
    • Sonntag, der 13.10.2019
  • Mo
    • Montag, der 14.10.2019
  • Di
    • Dienstag, der 15.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 16.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 17.10.2019
17.10.2019