Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Miele mit Waschmaschine W1 Prestige erfolgreich auf der IFA 2014
Samstag, der 13.September 2014

Gütersloh: „Einen vollen Erfolg“ nannte Frank Jüttner, Chef der Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland, die IFA 2014. Die Auftragseingänge lägen deutlich über dem Vorjahr, das durch die größte Produktoffensive in der Geschichte des Unternehmens geprägt war. Bei den Fachbesuchern, die aus mehr als 40 Ländern zu Miele gekommen seien, habe man das hohe Niveau von 2013 erneut erreicht.

Unangefochtener Publikumsmagnet bei Händlern wie Endkunden war das neue Spitzenmodell der aktuellen Waschmaschinenbaureihe W1 mit der internen Modellbezeichnung „W1 Prestige“. Hier verbinden sich ein Energieeffizienzwert von A+++ minus 40 Prozent mit weniger als drei Stunden Programmlaufzeit und neun Kilogramm Beladungskapazität. Wer es richtig eilig hat, wählt das Programm „QuickPowerWash“, das die amtlich normierte „Waschwirkung A“ sogar in weniger als einer Stunde erreicht, unabhängig bestätigt vom Krefelder wfk-Institut.

Hinzu kommen weltexklusive Features wie das integrierte 2-Phasen-Dosiersystem „TwinDos“ oder die Verbrauchsanzeige „EcoFeedback“, natürlich alles in Miele-Qualität, also auf 20 Jahre getestet, und vernetzbar. „Die sicherlich beste Waschmaschine, die gebaut wurde“, mit diesen Worten hatte Dr. Reinhard Zinkann, Geschäftsführender Gesellschafter des Gütersloher Familienkonzerns, die „W1 Prestige“ auf der IFA-Pressekonferenz des Unternehmens beschrieben. Viele Fachhändler hätten angekündigt, ihren Kunden anhand der ,W1 Prestige‘ auch die umfänglichen Facetten der Vernetzung von Miele-Hausgeräten zu veranschaulichen, so Jüttner. Hier sei Miele mit rund 400 vernetzungsfähigen Geräten und einem konkurrenzlos breiten Anwendungsportfolio in der Branche ebenfalls führend.

Bei den Orderzahlen zur Baureihe W1 setzten sich erwartungsgemäß die neuen Einstiegsmodelle souverän an die Spitze, die bei einer attraktiven Basisausstattung mit A+++, acht Kilogramm Beladung und 1600 Schleudertouren vor allem durch ihr gutes Preis-Leistungsverhältnis punkten.

Auch mit den neuen Einstiegs- und Aktionsgeräten zu den Geschirrspülern der Generation 6000, darunter der vor kurzem gekürte Testsieger bei der Stiftung Warentest mit ab sofort reduzierter Preisempfehlung, traf Miele den Nerv von Handel und Endkunden. Entsprechendes gilt für das neue Sortiment in der Bodenpflege, passend zu den Vorgaben des seit 1. September gültigen EU-Energielabels und sorgfältig abgestimmt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kunden. „Wer in erster Linie volle Reinigungspower erwartet, findet bei Miele ebenso das passende Modell wie der konsequente Energiesparer“, verspricht Frank Jüttner. Aber natürlich habe Miele auf der IFA auch ein neues Spitzenmodell präsentiert, das in allen vier Kategorien die neue Besteinstufung „A“ erreiche, also bei Energieeffizienz, Staubaufnahme auf Teppich bzw. auf Hartboden sowie Staubemission.

Insgesamt lasse der Verlauf der soeben zu Ende gegangenen IFA ein „lebhaftes Herbst- und Weihnachtsgeschäft“ erwarten. Jüttner: „Den begeisterten Feedbacks nach zu urteilen, dürften vor allem unser Robotsauger Scout RX1 und der Standkaffeevollautomat CM 6 auch unter dem einen oder anderen Weihnachtsbaum zu finden sein.“ (Pressemeldung vom 13.09.2014)

Quelle: Miele & Cie. KG Nr. 113/2014 | Foto: Miele
Lesezeichen - weitere Meldungen


28.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 28.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 29.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 30.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 31.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 01.09.2019
  • Mo
    • Montag, der 02.09.2019
  • Di
    • Dienstag, der 03.09.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.09.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 05.09.2019
  • Fr
    • Freitag, der 06.09.2019
  • Sa
    • Samstag, der 07.09.2019
  • So
    • Sonntag, der 08.09.2019
  • Mo
    • Montag, der 09.09.2019
  • Di
    • Dienstag, der 10.09.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.09.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 12.09.2019
  • Fr
    • Freitag, der 13.09.2019
  • Sa
    • Samstag, der 14.09.2019
  • So
    • Sonntag, der 15.09.2019
  • Mo
    • Montag, der 16.09.2019
16.09.2019