Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Kultur
Die 19. Vattenfall Cyclassics - am 24. August findet Europas größtes Jedermann-Radrennen statt
Samstag, der 23.August 2014
Die 19. Vattenfall Cyclassics - am 24. August findet Europas größtes Jedermann-Radrennen statt

Hamburg: Wenn Hamburgs Straßen von Radfahrern regiert werden, ist die Zeit der Vattenfall Cyclassics: Rund 22.000 Jedermänner steigen am 24. August in den Sattel und rasen durch die Hansestadt. Europas größtes Jedermann-Rennen und das zweitgrößte weltweit findet nunmehr seit 19 Jahren in Hamburg statt; und der Erfolg der Veranstaltung ist ungebrochen.

Rund 800.000 Zuschauer werden erwartet. Sie haben die Möglichkeit ihren persönlichen Favoriten mit der kostenlosen Vattenfall Cyclassics App zu verfolgen, den gesamten Streckenverlauf mitzuerleben und alle News rund um das Rennen zu erhalten. Nach der Fahrt ist Erholung angesagt: Um das Rahmenprogramm und die Zieleinfahrt der Profis zu genießen, bietet Vattenfall allen Teilnehmern zwei geschlossene Bereiche an, sogenannte parc fermés, in denen die Rennräder sicher abgestellt werden können. Für alle, die zuhause mitfiebern wollen, überträgt der Fernsehsender Hamburg1 am Sonntag ab 14 Uhr das Profirennen live und Eurosport ab 15:15 Uhr.

Foto: Pieter Wasmuth, Generalbevollmächtigter der Vattenfall GmbH für Hamburg und Norddeutschland, Marcel Kittel, Radprofi UCI ProTeam Team GIANT-Shimano, Michael Neumann, Senator für Inneres und Sport und Frank Bertling, Geschäftsführer Lagardère Unlimited Events GmbH (v.l.n.r.) bei der Pressekonferenz zu den 19. Vattenfall Cyclassics.

Die 19. Auflage der Vattenfall Cyclassics ist nahezu ausverkauft. Pieter Wasmuth, Generalbevollmächtigter der Vattenfall GmbH für Hamburg und Norddeutschland, wird die Radsportler in diesem Jahr als Zuschauer anfeuern: „Ich hatte leider bisher kaum Zeit zu trainieren, deshalb werde ich diesmal nicht mitfahren. Ich freue mich jedoch, meine Kolleginnen und Kollegen über die App live zu verfolgen und sie zu motivieren, ordentlich in die Pedalen zu treten.“ Vattenfall stellt mit über 600 Teilnehmern traditionell das größte Firmenteam, auch aus Schweden, Holland und Dänemark reisen Mitarbeiter an. „Es ist eine wirklich beeindruckende Erfolgsgeschichte – von den Anfängen als kleines Insiderrennen bis zum heute größten Radrennen Europas. Mit unserem Engagement möchten wir uns bei allen Hamburgerinnen und Hamburgern bedanken, dass sie uns seit 120 Jahren ihr Vertrauen schenken. Als größter Stromanbieter Hamburgs sind wir Teil dieser Stadt und haben die Cyclassics vom ersten Tag an unterstützt. Wir freuen uns schon heute, im nächsten Jahr das 20-jährige Jubiläum mit allen Fans gebührend zu feiern“, so Wasmuth.

Komplettiert wird die Veranstaltung durch die YoungClassics, bei denen deutsche und internationale Teams vier anspruchsvolle Etappen absolvieren, inklusive dem traditionellen Finale am Samstag rund um die Hamburger Binnenalster. Zum zwölften Mal stellen auch 120 Sportler mit geistiger und Mehrfachbehinderung ihr Können bei den SpecialClassics unter Beweis.

Am 11. und 12. September geht es mit der größten Radsportveranstaltung für rund 1.000 Schüler weiter – dem Vattenfall Schul-Cup. Er ist Teil des Projektes „Radsport an Hamburger Schulen“, das Vattenfall zusammen mit der Stadt Hamburg und dem Bund Deutscher Radfahrer ins Leben gerufen haben.
Infos unter: www.vattenfall.de/schulcup. (Pressemeldung vom 23.08.2014)  

Quelle: Vattenfall GmbH | Foto: Vattenfall
Lesezeichen - weitere Meldungen


04.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 04.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 05.06.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.06.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 07.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 08.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 09.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 10.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 11.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 12.06.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 13.06.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 14.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 15.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 16.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 17.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 18.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 19.06.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 20.06.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 21.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 22.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 23.06.2018
23.06.2018