Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Wärtsilä veräußert Aktienanteile am QMD-Zweitakt-Gemeinschaftsunternehmen
Freitag, der 25.Juli 2014
Wärtsilä veräußert Aktienanteile am QMD-Zweitakt-Gemeinschaftsunternehmen

Winterthur | Hamburg: Börsenmitteilung - Wärtsilä wird seine Aktienanteile an der Qingdao Qiyao Wärtsilä MHI Linshan Marine Diesel Co. Ltd (QMD) verkaufen. Das Gemeinschaftsunternehmen war gegründet worden, um grosse Zweitaktmotoren herzustellen. Die Aktienanteile von Wärtsilä in dem Gemeinschaftsunternehmen werden an den gegenwärtigen Mehrheitseigner Qingdao Qiyao Linshan Power Development Co Ltd übergehen. Das ist ein Unternehmen, das ganz im Eigentum der China Shipbuilding Industry Corporation steht. Die Vereinbarung wurde am 24. Juli 2014 in Peking unterzeichnet.


Der Wert der Transaktion ist nicht bedeutsam. Der Abschluss wird einen positiven Ein-fluss auf die gegenwärtigen Geschäfte von Wärtsilä haben, wobei dieser nicht beacht-lich sein wird. Der Vollzug der Transaktion ist abhängig von den Genehmigungen durch die Behörden.

Der Verkauf ist eine Folge der Ankündigung vom 18. Juli 2014. An diesem Tag wurde bekannt gegeben, dass Wärtsilä und China State Shipbuilding Corporation (CSSC) ein neues Gemeinschaftsunternehmen gründen, welches das Geschäft mit den Wärtsilä-Zweitaktmotoren übernehmen wird. Durch diese Vereinbarung werden CSSC, über ihre Tochtergesellschaft CSSC Investment and Development Co. Ltd, zu 70 % und Wärtsilä zu 30 % an dem neuen Gemeinschaftsunternehmen beteiligt sein. Die Zusammenarbeit der Parteien wird die Bereiche Zweitaktmotorentechnologie, Marketing, Vertrieb und Kundendienst umfassen. In diesem neuen Kontext wird das Zweitaktgeschäft, das derzeit im Besitz von Wärtsilä ist, sich auf die Kernaktivitäten fokussieren. Dazu gehören die technische Entwicklung, das Lizenzgeschäft, das Produktmanagement sowie Verkaufs- und Marketingaktivitäten. Die Produktion wird gänzlich den Lizenz-nehmern anvertraut.

“Der Schritt, Produktionsanlagen zu verkaufen, wird Ressourcen freisetzen und die Entwicklung von neuen Motoren und fortschrittlichen Technologien verstärkt beschleunigen. Insbesondere die einzigartige Entwicklung der Niederdruck-Dual-Fuel-Technologie für Zweitaktmotoren, der weitere Ausbau der umweltfreundlichen Generation der X- Motoren sowie emissionsreduzierende Technologien werden von diesem neuen Fokus profitieren,” sagt Martin Wernli, Vizepräsident, Wärtsilä Ship Power, 2-stroke, und Geschäftsführer, Wärtsilä Schweiz AG.

QMD wird weiterhin Wärtsilä-Zweitaktmotoren in Lizenz von Wärtsilä bzw. dem neuen Gemeinschaftsunternehmen mit CSSC produzieren. Das gegenwärtige Lizenzabkom-men ist durch die Transaktion nicht betroffen.

QMD wurde von der China Shipbuilding Industry Corporation (CSIC), Wärtsilä Corporation und Mitsubishi Heavy Industries Ltd (MHI) 2006 gegründet. Die Vereinbarung des Gemeinschaftsunternehmens wurde von Qingdao Qiyao Linshan Power Development Co Ltd (QQLPDC) und Panda Shinco Holding BV (PSH) unterzeichnet. Zu dieser Zeit war QQLPDC in gemeinsamen Besitz von Yichang Marine Diesel Plant (YMD) und Shanghai Marine Diesel Engine Research Institute (SMDERI).

Beide gehören zu CSIC. PSH gehört Wärtsilä und MHI gemeinsam. QMD war engagiert in der Forschung, den Tests von Neuentwicklungen, der Herstellung von Prototypen sowie der Produktion und dem Verkauf von grossen langsam laufenden Zweitakt-Schiffsdiesel-motoren. (Pressemeldung vom 25.07.2014)

Quelle: Wärtsilä Deutschland GmbH | Foto: Wärtsilä Deutschland GmbH
Lesezeichen - weitere Meldungen


30.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 30.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 01.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 02.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 03.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 05.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 06.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 07.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 08.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 09.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 10.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 12.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 13.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 14.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 15.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 16.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 17.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 18.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 19.07.2018
19.07.2018