Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Absage an Monopolkommission: ver.di lehnt Aufhebung des Regionalprinzips für Sparkassen entschieden ab
Donnerstag, der 10.Juli 2014
Absage an Monopolkommission: ver.di lehnt Aufhebung des Regionalprinzips für Sparkassen entschieden ab

Berlin: Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) lehnt das Ansinnen der Monopolkommission, das Regionalprinzip der Sparkassen aufzuheben, entschieden ab. „Die Aufhebung des Regionalprinzips wäre ein Generalangriff auf das Herz und das Rückgrat der Sparkassen“, sagte Ringo Bischoff, ver.di-Bundesfachgruppenleiter Sparkassen, am Mittwoch in Berlin. „Die Beschränkung der Sparkassen auf ihr Geschäftsgebiet ist keine Einschränkung der Sparkassen, sondern sichert die notwendigen Leitplanken, die dafür sorgen, dass die Daseinsvorsorge für Bürgerinnen und Bürger, Kundinnen und Kunden sowie die regionale Wirtschaft gesichert werden kann.“

Die Sparkassen benötigten keine Konkurrenz zu anderen Sparkassen. „Sie benötigen eher einen Schutz, damit nicht alle rechtlich vernünftigen Regelungen für internationale Großbanken plötzlich auch für die regionalen Sparkassen gelten“, betonte Bischoff. Sparkassen seien in der Region verwurzelt, nah am Kunden und sicherten Arbeits- und Ausbildungsplätze vor Ort. „Großsparkassen die Möglichkeit zu geben, in anderen Geschäftsgebieten von Sparkassen zu ,wildern‘ lehnen wir ab. Alle Sparkassen, egal ob groß oder klein, arbeiten kundenorientiert und wirtschaftlich, wenn sie den regionalen Markt bearbeiten und dort Service, Beratung und Präsenz zeigen“, unterstrich Bischoff. Die Sparkassen seien dadurch die größten Förderer von Kultur, Sozialem und Sport und gleichzeitig „gute Steuerzahler“.

Die ver.di-Vertreter der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Verwaltungsräten der Sparkassen sehen das Regionalprinzip speziell bei der Kreditvergabe als sehr wichtig an, um nicht außerhalb des Geschäftsgebietes Schiffbruch zu erleiden. „Das Regionalprinzip ist für ver.di der entscheidende Pfeiler für das Wohl der Sparkassen, der Region und der Menschen vor Ort“, mahnte Bischoff. (Pressemeldung vom 10.07.2014)

Quelle: ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft | Foto: ver.di
Lesezeichen - weitere Meldungen


30.07.2019
  • Di
    • Dienstag, der 30.07.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 31.07.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 01.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 02.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 03.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 04.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 05.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 06.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 07.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 08.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 09.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 10.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 11.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 12.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 13.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 14.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 15.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 16.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 17.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 18.08.2019
18.08.2019